Studiengangdetails

Das Studium "Germanistik" an der staatlichen "Uni Leipzig" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Arts". Der Standort des Studiums ist Leipzig. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 12 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.0 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.8 Sterne, 1427 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Master of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Leipzig

Letzte Bewertungen

4.0
Xenia , 13.09.2019 - Germanistik
4.3
Judith , 14.04.2019 - Germanistik
4.2
Vanessa , 18.01.2019 - Germanistik

Allgemeines zum Studiengang

Du möchtest Germanistik studieren? Dann entscheidest Du Dich für den Klassiker der Geisteswissenschaften. Das Studium vermittelt Dir die deutsche Sprache und Literatur in einem wissenschaftlichen Rahmen. Somit richtet sich der Studiengang an alle, die ein breit gefächertes Interesse an dem Ursprung und der Entwicklung des germanischen Wortschatzes haben und mehr darüber erfahren möchten.

Germanistik studieren

Alternative Studiengänge

Sprachwissenschaft des Deutschen
Bachelor of Arts
Uni Freiburg
Germanistik
Bachelor of Arts
KU Eichstätt-Ingolstadt
Infoprofil
Germanistik: Dynamiken der Vermittlung
Master of Arts
Uni Koblenz-Landau
Deutsch Lehramt
Bachelor of Arts
Uni Flensburg
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Interessant

Germanistik

4.0

Ich studiere Lehramt deutsch, habe aber viel mit den Germanistik Studenten zusammen. Die Veranstaltungen finde ich teilweise sehr interessant, vor allem die Literaturwissenschaftsseminare, in denen viel diskutiert wird. Manche Inhalte, wie zum Beispiel Sprachgeschichte werden leider von Dozenten unterrichtet, die jegliche Leidenschaft an dem Thema verloren haben.

Gutes Studium für Denker

Germanistik

4.3

Leipzig ist eine super Stadt zum Studieren. Die Uni ist gut ausgestattet und die Anbindung ach für Pendler hervorragend. Das Studium der Germanistik bietet, wenn man es annimmt viele interessante Themen und lehrt zum kritischen denken und wissenschaftlichen Arbeiten. Die Organisation des Instituts und der gesamten Uni ist leider häufig sehr chaotisch.

Germanistik an der Uni Leipzig - immer wieder gern

Germanistik

4.2

Müsste ich mich noch einmal entscheiden, ich hätte die gleiche Wahl getroffen. Nach meinem Bachelor Germanistik an der Uni Leipzig wusste ich noch nicht so richtig wohin mit mir und an einen festen Arbeitsalltag war noch gar nicht zu denken. Also wollte ich noch einen Master machen. Die Entscheidung, wo ich den machen sollte, war einfach zu treffen: an der Uni Leipzig. Leipzig als perfekte Studentenstadt auf der einen Seite und als die Uni, an der ich mich sehr gut aufgehoben fühlte, auf der and...Erfahrungsbericht weiterlesen

Interdisziplinär & modern

Germanistik

4.3

Zu Beginn war die Studienordnung viel zu vollgestopft, sodass ein ordentlicher Verlauf kaum möglich gewesen wäre. Wir haben dazu mithilfe des Fachschaftsrats eine Einigung gesucht und konnten diese durchsetzen, was wirklich hilfreich war. Von dem Zeitpunkt an lief es sehr gut, es gab sehr leidenschaftliche und DozentInnen und Veranstaltungen zu verschiedensten Themen. Das Auswahlverfahren bzw. das Anmeldeverfahren für die Seminare verlief nach dem Windhund-Verfahren, was nicht immer positiv war. Notfalls konnte man aber immer mit den Dozierenden sprechen, um einen (anderen) Platz zu bekommen. Was noch schön gewesen wäre, wäre eine Art Studium generale, aber man konnte nebenbei an der Uni verschiedene Seminare besuchen, wenn man die Zeit hatte.
Insgesamt sehr modern, interdisziplinär und praxisorientiert. Würde ich jederzeit wieder studieren.

Inhaltsstark mit organisatorischen Schwächen

Germanistik

4.2

Der Masterstudiengang Germanistik ist sinnvoll konzipiert und trotz anspruchsvoller Veranstaltungen und der Möglichkeit zu viel Eigen-Engagement sind die Modulprüfungen gut zu bestehen. Die Dozenten sind zum Großteil sehr kompetent, aber unterschiedlich gut darin, ihren Unterricht pädagogisch wertvoll zu halten. Dabei hilft es allerdings, dass sich der Lehrapparat in den letzten Jahren verjüngt hat. Ein großes Problem ist immer wieder die Modulauswahl und Seminarwahl. Aufgrund eines recht hohen Angebots verschiedener Veranstaltungen gibt es häufig zeitliche Überschneidungen. Da man bei der Auswahl zudem nicht immer seine Wunsch-Seminare bekommt, kann es schnell zu zeitlichen Problemen zwischen den Modulen kommen, die sich im schlechtesten Fall auch auf die Studiendauer auswirken.

Viele Anregungen

Germanistik

4.0

Das Studium hat mir im Bachelor viele interessante Anregungen gegeben. Die Weiterarbeit liegt natrlich beim Studenten. Es fllt auf, dass vor allem die Motivation und Didaktik der Dozenten Einfluss auf Leistung und Interesse bei mir haben. Ich bereue nicht diesen Studiengang gewhlt zu haben, da er auch philosophische und geschichtliche Aspekte hat.

Gefühl für die eigene Sprache

Germanistik

3.7

Ich bin ein absoluter Rechtschreib- und Grammatiknazi und kann dank meinem Studium meine Mitmenschen viel besser mit meinen Verbesserungsvorschlägen nerven, indem ich wissenschaftlich argumentieren kann. Ich habe für mich festgestellt, dass Sprachwissenschaft mein Ding ist und ich Lektorin oder Pressereferentin werden möchte.
Die Uni Leipzig ist der perfekte Ort zum Studieren, kann ich nur jedem an's Herz legen.

Vielfältiges Angebot

Germanistik

4.2

Die Germanistik ist meiner Meinung nach sehr gut aufgestellt, jedes Semester werden vielseitige Module angeboten, auch wenn der Schwerpunkt in Leipzig offensichtlich auf der Mediävistik liegt. Ich kann mich nicht beschweren!
Die Dozenten haben auf mich meistens gut organisiert und interessiert gewirkt, auch wenn ich auf allzu zynische Zukunftsvorhersagen über die beruflichen Aussichten der Studierenden in manchen Vorlesungen verzichten könnte.

Zu wenig Spezialisierung

Germanistik

3.3

Prinzipiell hat mir das Studium gut gefallen, aber vor allem im Master fand ich schade, dass man sich zwar auf sprach- oder Literaturwissenschaft spezialisieren konnte, aber trotzdem in jedem Semester beides belegen musste, also im gesamten Studium trotzdem sehr viel Zeit in ein Fach stecken musste, das man eigentlich nicht gewählt hat. 

Theoretisch

Germanistik

4.2

Das Studium der Germanistik an sich war sehr trocken, doch das war nicht wider zu erwarten und daher gerechtfertigt. Ich würde trotzdem jedem ein weiteres Studium nebenbei empfehlen, da es doch erst wenig Module zu besetzen hab, die man im Lehramts Studium vollkommen erreicht.

  • 5 Sterne
    0
  • 8
  • 5
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    4.1
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    3.9
  • Organisation
    3.5
  • Bibliothek
    4.8
  • Gesamtbewertung
    4.0

Von den 12 Bewertungen fließen 9 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter