COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen findest Du hier

Studiengangdetails

Das Studium "Germanistik" an der staatlichen "Uni Kassel" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Kassel. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 55 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.8 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 1122 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
93% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
93%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Kassel

Letzte Bewertungen

3.8
Svenja , 31.10.2019 - Germanistik
3.3
Eva , 27.10.2019 - Germanistik
3.2
Nina , 19.09.2019 - Germanistik

Allgemeines zum Studiengang

Du möchtest Germanistik studieren? Dann entscheidest Du Dich für den Klassiker der Geisteswissenschaften. Das Studium vermittelt Dir die deutsche Sprache und Literatur in einem wissenschaftlichen Rahmen. Somit richtet sich der Studiengang an alle, die ein breit gefächertes Interesse an dem Ursprung und der Entwicklung des germanischen Wortschatzes haben und mehr darüber erfahren möchten.

Germanistik studieren

Alternative Studiengänge

Germanistik
Bachelor of Arts
Uni Stuttgart
Germanistik
Bachelor of Arts
Universität Trier
Germanistik: Sprache, Literatur, Medien
Bachelor of Arts
Uni Mannheim
Germanistik
Bachelor of Arts
Uni Düsseldorf
Germanistik
Bachelor of Arts
Uni Oldenburg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Man muss die Sprache mögen

Germanistik

3.8

Germanistik teilt sich in Sprachwissenschaften und Literaturwissenschaften. Mir persönlich macht die Sprachwissenschaft, also die Grammatik, am wenigsten Probleme. In der Literaturwissenschaften kann es zeitweise recht langweilig werden. Außerdem ist es nicht leicht alleine mit einem Germanistik Bachelor einen Job zu finden.

Zu empfehlen

Germanistik

3.3

Guter Studiengang, viele verschiedene Veranstaltungen aus unterschiedlichen Bereichen wieSprachwissenschaft, Literaturwissenschaft, Mediävistik und Medienwissenschaft. Zudem ist die Auswahl an Seminare und Vorlesungen, je nach Modul, sehr groß und die Kurse lassen sich gut miteinander vereinbaren. Die Dozenten sind kompetent. Leider sind die Kurse öfters überfüllt und das Belegverfahren funktioniert eher schlecht. Im allgemeinen trotzdem ein sehr guter Studiengang. 

Alles in allem in Ordnung

Germanistik

3.2

Natürlich darf ein theoretischer Teil mit "typischen" Inhalten nicht fehlen. Vergleicht man aber den Anteil Studenten, die tatsächlich im wissenschaftlichen Bereich oder an der Uni bleiben mit dem Anteil, der in anderen Branchen tätig wird, so gewinnt man den Eindruck, dass viele der Veranstaltungen den wenigsten Studenten wirklich etwas bringen. Das soll dann laut Plan mit Praktika ausgeglichen werden (eines ist vorgeschrieben, mehr werden empfohlen). Welcher Student, der arbeitet und noch studiert, kann es sich leisten, mehrere Praktika zu machen? Mehr Sinn für die Realität wäre wünschenswert.

Germanistik

Germanistik

4.3

Das Studium beginnt zunächst etwas trocken mit den Einführungsveranstaltungen. Nachdem man aber die ersten Module angeschlossen hat, kann man sich aus viele Seminar das aussuchen, was einem am meisten gefällt und interessiert. Die Dozenten sind meist sehr hilfsbereit und freundlich.

Sehr gute, inkludierende Erfahrungen

Germanistik

3.8

Auf jeden Fall war es sehr inkludierend, so hat es mir gezeigt, wie Sprache bewirken kann, dass marginalisierte Personenkreise integriert werden. Aber auch berufliche Felder wurden mir eröffnet, wie etwa als Lektor*in zu arbeiten oder der Öffentlichkeitsarbeit.

Positive Persönlichkeitsentwicklung

Germanistik

4.7

Während des Studiums gibt es einige Pflichtveranstaltungen, die die Grundlage bilden und mir eine Idee gegeben haben, was mit dem Studium zu erreichen ist. In Kassel wird viel Wert auf persönliches Interesse gelegt, sodass es mir und den anderen Studenten möglich ist, sich persönlich im Studienfach zu entfalten. Germanistik bietet neben Grammatik und Literatur auch Rhetorik. Ich konnte und kann meine Interesse vertiefen durch das große Angebot.

Ich kann es nur empfehlen

Germanistik

3.0

Bisher habe ich keine negativen Erfahrungen machen müssen in dem Studium. Alle sind sehr hilfsbereit und freundlich. Außerdem werden alle Vorlesungsfolien im Moodle hochgeladen, so kann man später noch alles nachlesen und nacharbeiten. Auch die Dozenten sind sehr gut.

Problematische Uni

Germanistik

3.5

An sich ist das Studium sehr interessant, vor allem Geschichte, und es gibt auch viele interessante und abwechslungsreiche Kurse mit sowohl sehr guten als auch sehr schlechten Dozenten. Als Problematisch empfinde ich jedoch die Leitung des Studiengangs Germanistik, da einem bei Problemen kaum geholfen sondern gefühlt nur immer mehr Steine in den Weg gelegt werden. Die Seminare sind jedoch so gut wie nie ausreichend für die Anzahl der Studenten und das Auswahlverfahren ist katastrophal. Wenn man Pech hat bekommt man keinen der ausgewählten Kurse, sodass man zeitlich mit anderen Kursen kollidiert, da die meisten Kurse am gleichen Tag zur gleichen Zeit stattfinden. Die Veranstaltungen sind meist sehr anspruchsvoll, aber dafür lernt man definitiv auch viel und die Ausstattung ist relativ modern.
An sich ist das Studium sehr zu empfehlen, jedoch absolut nicht an der Kasseler Universität.

Interessantes Studium

Germanistik

3.8

Das Studium bietet einen guten Überblick und Möglichkeiten die Praxis kennen zu lernen.
Der Careerservice hat auch ein sehr umfangreiches Workshopprogramm und einige Veranstaltungen, die für Geisteswissenschaftler interessant sind.
Das Institut ist am Hauptcampus, der nah am Zentrum ist. Die Bibliothek hat die wichtigsten Werke und auch sehr viele eBooks.

Germanistik Nebenfach

Germanistik

3.7

In Germanistik lernt man nicht nur die Entwicklung der Sprache und die Sprachbäume, sondern wird auch in unterschiedliche Themen eingeführt. Solche wären zum Beispiel Literatur des Barock oder des Mittelalters. Historische Hintergründe sind also ebenfalls thematisiert. Auch Grammatik und Sprachwissenschaft wird geleistet. Als Nebenfach ist es sehr spannend und vielfältig. Leider wird sich an den Lehrämtler_n orientiert, sodass nicht alle Inhalte thematisch relevant für Nicht-Pädagog_innen sind.

  • 1
  • 21
  • 29
  • 4
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    3.2
  • Bibliothek
    4.2
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 55 Bewertungen fließen 29 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 93% empfehlen den Studiengang weiter
  • 7% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 11.2019