Bericht archiviert

Ein in Deutschland einzigartiger Studiengang

Germanistik im Kulturvergleich (M.A.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    5.0
  • Dozenten
    3.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.0
  • Ausstattung
    2.0
  • Organisation
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.4
Der Masterstudiengang "Germanistik im Kulturvergleich" an der Uni Heidelberg zeichnet sich durch einen hohen Anteil ausländischer Studierender aus, die zum Teil den gesamten Master, zum Teil nur ein Semester in Heidelberg absolvieren. So kommt ein Austausch unterschiedlichster Kulturen und Sprachen zustande, der sich in der heterogenen Lehrkörperschaft, sowie in den Seminaren durch interkulturelle Fragestellungen, Mehrsprachigkeitsforschung und Sprachvergleiche widerspiegelt. Die Dozenten nehmen sich auch außerhalb der Seminare sehr viel Zeit für persönliche Gespräche und reagieren i.d.R. sehr schnell auf E-Mails, die Betreuung könnte besser nicht sein.
Zu kritisieren sind hingegen die Anforderungen, beispielsweise bei Präsentationen oder Hausarbeiten, die nicht immer transparent gemacht werden und oftmals sehr vom Standard abweichen. Auch die Räumlichkeiten - so schön der zentral gelegene Altstadtbau auch ist - sind einem so besonderen Studiengang nicht angemessen. Die Räume sind zu klein, es gibt nur einen Hörsaal und die Damentoiletten sind regelmäßig überfüllt.
Der inhaltliche Anspruch und benötigte Zeitaufwand ist gerade für Nicht-Muttersprachler sehr hoch, gleichzeitig habe ich noch nie so viel in so kurzer Zeit gelernt. Das Angebot ist breit gefächert, leider ist das Programm für den Master, aber so straff angelegt, dass man neben den Veranstaltungen für die jeweiligen Pflichtpunkte wenig Möglichkeiten hat, weitere Seminare aus Interesse zu besuchen.
Gerade was aber die inhaltliche und organisatorische Konzeption, der vertraute Umgang zwischen Dozenten und Studenten, die top Lage und den Wissenszuwachs angeht, kann ich dieses Studium definitiv weiterempfehlen!
Tipp: Weiterführende Informationen zum Studium hier!
  • Dozenten, die sich viel Zeit nehmen; internationaler Austausch
  • Zu kleine und wenige Räume, Leistungsanforderungen nicht immer transparent

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

4.4
Anna , 03.09.2021 - Germanistik im Kulturvergleich (M.A.)
4.7
Samira , 16.07.2021 - Germanistik im Kulturvergleich (M.A.)
3.6
Felicia , 13.01.2019 - Germanistik im Kulturvergleich (M.A.)
3.7
Sonja , 13.03.2018 - Germanistik im Kulturvergleich (M.A.)
3.3
Vanja , 16.11.2016 - Germanistik im Kulturvergleich (M.A.)
4.5
Sonja , 28.04.2016 - Germanistik im Kulturvergleich (M.A.)
3.8
Jessy , 05.02.2016 - Germanistik im Kulturvergleich (M.A.)
3.6
Jelena , 15.06.2015 - Germanistik im Kulturvergleich (M.A.)

Über Svenja

  • Alter: 24-26
  • Geschlecht: Weiblich
  • Abschluss: Ich studiere noch
  • Studienbeginn: 2011
  • Studienform: Hauptfach
  • Standort: Standort Heidelberg
  • Weiterempfehlung: Ja
  • Geschrieben am: 03.02.2016
  • Veröffentlicht am: 11.02.2016