COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier

Kurzbeschreibung

Das Studium "Geoinformatik" an der staatlichen "Uni Osnabrück" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor". Der Standort des Studiums ist Osnabrück. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Das Studium wurde bisher leider noch nicht bewertet.
Das Schloss Osnabrück ist Sitz der Verwaltung und zweier Institute.
Quelle: euroluftbild.de| Robert Grahn

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor
Link zur Website
Inhalte
Die Geoinformatik ist ein neues interdisziplinäres Fachgebiet mit Schnittstellen von Mathematik, Informatik, Geografie und Wirtschaftswissenschaften. Sie widmet sich der Lösung raumbezogener Fragestellungen mithilfe von Konzepten der Informatik. Hierzu gehören die Erfassung von Daten mit GPS-Geräten, Routenberechnungen mit Navigationssystemen oder Gefährdungsabschätzungen von Altlasten in Umweltinformationssystemen.
Voraussetzungen
Allgemeine Hochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife oder eine besondere Hochschulzugangsberechtigung
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Osnabrück
Hinweise
Der 2-Fächer-Bachelor-Studiengang Geoinformatik wird als Kern- und Nebenfach angeboten und muss mit einem weiteren Fach kombiniert werden. Dabei ist eine Kombination mit den Fächer Anglistik/Englisch, Latein, Germanistik/Deutsch und Romanistik ausgeschlossen.
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen
Die Mensa am Westerberg ist täglich Ziel tausender Studierender.
Quelle: Universität Osnabrück | Lukas Gruenke

Videogalerie

Studienberatung
Zentrale Studienberatung
Uni Osnabrück
+49 (0)541 969 4999

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Allgemeines zum Studiengang

Das Studium der Geoinformatik beschäftigt sich mit der Vermessung und Abbildung der Erdoberfläche, speziell jedoch mit der Erstellung von digitalen Karten und Geländemodellen. Geoinformatik gehört zum einen zum Fachbereich der Geowissenschaften und zum anderen zu den Ingenieurswissenschaften. 

Geoinformatik studieren

Bewertungen filtern

Einmal über den Tellerrand schauen

Geoinformatik

Bericht archiviert

Es ist ein super vielseitiges Studium, mit aktuellen Inhalten und Themen. Die Dozenten sind bemüht immer aktuelle Themen für uns aufzubereiten und unser Interesse zu wecken. Geoinformatik bietet vielmehr als ich gedacht hätte und ich bin froh, mich dafür entschieden zu haben!

Familie der Geoinformatiker

Geoinformatik

Bericht archiviert

Mein Studiengang ist klein, wir sind so 20-30 Studenten und darunter teilweise schon Master. Dadurch ergibt sich eine sehr schöne Lern-atmosphäre, man kennt die Profs gut und auf Fragen kann individuell eingegangen werden! Mir macht es so mehr Spaß zu lernen, der Praxisteil ist super interessant und man fühlt sich einfach gut betreut :).

Familiärer Umgang in kleinem Fachbereich

Geoinformatik

Bericht archiviert

Im Vergleich zu anderen Fakultäten ist der Fachbereich Geoinformatik in Osnabrück übersichtlich und familiär. In kleineren Seminaren wird der Vorlesungsstoff gut wiederholt, ergänzt und erklärt und bei Verständnisproblemen bekommt man von jeder Seite Hilfe, bis es klappt!

Das Veranstaltungsangebot ist leider recht überschaubar, da es an Dozenten mangelt. Die die da sind, sind jedoch voll bei der Sache und unterstützen die Studierenden, wo sie nur können.

Leider gibt es teilweise Überschneidungen einiger Vorlesungen mit dem Fach Geographie, weshalb es einige Probleme gibt, die derzeit mit einem Studienprojekt gelöst werden. Dieses ist richtig toll, auch wenn es für meinen aktuellen Wissensstand eigentlich noch nicht erforderlich ist.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Standorte

Profil zuletzt aktualisiert: 05.2020