COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier

Zu diesem Studiengang liegen uns leider keine weiteren Details vor.

Letzte Bewertungen

3.9
Rosa , 29.09.2020 - Geographie
3.5
Maren , 03.04.2020 - Geographie
3.3
Noah , 06.02.2020 - Geographie

Allgemeines zum Studiengang

Mit dem Geographie Studium liegst Du genau richtig, wenn Dich sowohl natur- als auch gesellschaftswissenschaftliche Fragen interessieren. Du beschäftigst Dich in diesem interdisziplinären Studiengang mit räumlichen Strukturen und lernst, sie zu beschreiben, zu erklären und zu gestalten. Deine Forschungen reichen von der Raumplanung einer kleinen Gemeinde bis hin zur Siedlungsgeographie der Weltbevölkerung und tragen dazu bei, Probleme hinsichtlich der Umwelt und sozialer Aspekte zu lösen.

Geographie studieren

Alternative Studiengänge

Geographie Lehramt
Bachelor of Education
Universität Trier
Geographie: Bildung für nachhaltige Entwicklung
Master of Arts
KU Eichstätt-Ingolstadt
Infoprofil
Geographie
Bachelor of Science
JLU - Uni Gießen
Geographie Lehramt
Master of Education
Uni Köln

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Richtig gut

Geographie

3.9

Ich habe es mir genauso vorgestellt, wie es letztendlich ist. Die Vorlesungen sind sehr interessant und man kann den Dozenten gut folgen, was für mich wirklich wichtig ist. Vor allem in Zeiten von distance learning. Die Veranstaltungen davor waren auch alle gut organisiert.

Interessant

Geographie

3.5

Durch die physischen Basismodule muss man sich ein wenig kämpfen, die human Basismodule sind ok.
Die Aufbaumodule bieten einem eine große Auswahl an Themen/Seminaren an, man kann teilweise gut nach seinem eigenen Interesse belegen.
Das Studium deckt Alles in Allem viele Inhalte ab.

Harter Anfang, danach wird’s leichter

Geographie

3.3

Die Basismodule haben einiges an Stoff, den man erstmal schaffen muss. Sogar die Dozenten meinen, dass man sich am Anfang gar keinen Kopf über die Noten machen soll, sondern bestehen ist schwer genug. Danach wird es besser. Für viele ein weiterer Pluspunkt ist, dass Physische und Humangeographie erst mal jeder nehmen muss und man sich erst später vertiefen kann.

Aller Anfang ist hart

Geographie

3.8

Nach sehr umfangreichen Einführungsvorlesungen wird das Studium zunehmend interessanter, da man die anfangs erlernten Inhalte immer besser in verschiedenen Situationen anzuwenden und das die Welt beschreibende, fast grenzenlose Wissensnetzwerk der Geographie zu schätzen lernt.

  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 4
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.8
  • Dozenten
    3.4
  • Lehrveranstaltungen
    3.4
  • Ausstattung
    3.0
  • Organisation
    2.8
  • Bibliothek
    4.2
  • Digitales Studieren
    3.0
  • Gesamtbewertung
    3.4

In dieses Ranking fließen 5 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 10 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 80% empfehlen den Studiengang weiter
  • 20% empfehlen den Studiengang nicht weiter
¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 11.2019