Kurzbeschreibung

Ob im Beruf, beim Arzt, im Bus, beim Einkaufen oder auf öffentlichen Ämtern, überall wird kommuniziert – in Lautsprache und nur selten bis gar nicht in Gebärdensprache. Gebärdensprachdolmetscher gewährleisten eine reibungslose Kommunikation zwischen Hörenden und Gehörlosen. Die Hochschule Fresenius bietet Ihnen als einzige Hochschule Deutschlands berufsbegleitend den konsekutiven Masterstudiengang Gebärdensprachdolmetschen an. Der Bedarf an gut ausgebildeten Dolmetschern ist hoch, die Berufschancen ausgezeichnet und: Dolmetscher mit anerkanntem Abschluss verdienen deutlich mehr als Kollegen ohne einen solchen Abschluss.

Berufsbegleitendes Studium

Regelstudienzeit
5 Semester tooltip
Studiengebühren
10.350 €
Abschluss
Master of Arts
Link zur Website
Inhalte

Seit 2011 bietet die Hochschule Fresenius das fünfsemestrige, berufsbegleitende und konsekutive Masterstudium Gebärdensprachdolmetschen an.
Dabei setzt der wissenschaftlich- und zugleich praxisorientierte Studiengang bewusst auf die Ausbildung durch erfahrene hörende Berufspraktiker sowie gehörlose Dozenten. Während den Semestern erwerben die Studierenden Wissen und Fähigkeiten in den Modulen Deutsche Gebärdensprache, Dolmetschen, Gebärdensprachlinguistik, Lexikologie sowie Syntax und Morphosyntax. Später im Studium beinhaltet das Studium Themen wie Dolmetschen und Voicen, Pragmatik und Textlinguistik, Geschichte und Kultur sowie Psycholinguistik.

Die ersten beiden Studienjahre ermöglichen Ihnen bereits eine berufliche Spezialisierung. Durch die Wahl-Anteile der Module können bereits früh bestimmte Themen- und Handlungsfelder aus dem Alltag als reale Aufgaben gewählt werden, an denen Sie Ihre Technik und Kompetenz erproben können.
Folgende Schwerpunkte gibt es:

  • Politik Gesellschaft
  • Kultur
  • Informationstechnologie/Medien
  • Gesundheitswesen
  • Wirtschaft
  • Arbeit
  • Finanzen
  • Erziehung/Soziales
  • Naturwissenschaft/Technik
  • Rechtswesen/Behördenterminologie
Voraussetzungen
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium mindestens auf Bachelor-Niveau im Umfang von 180 ECTS
  • Kenntnisse der deutschen Gebärdensprache auf B2-Niveau
  • Aufnahmeprüfung
Creditpoints
120
Studienbeginn
Sommersemester
Standorte
Idstein
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen
Die Tätigkeit der Gebärdensprachdolmetscher gewährleistet eine reibungslose Kommunikation zwischen hörenden und gehörlosen Menschen. In Deutschland besteht ein großer Bedarf an qualifizierten Gebärdensprachdolmetschern. Auf ca. 450 Gebärdensprachnutzer kommt nur ein Dolmetscher. Die Tätigkeitsfelder der Absolventen sind deshalb so vielfältig wie die Lebenssituationen. Dolmetscher sind tätig:
  • im Bildungsbereich (z.B. Schule, Ausbildung, Studium)
  • im Arbeitsleben (z.B. Personalgespräche, Einarbeitungen, Besprechungen, Betriebsversammlungen)
  • im Gesundheitswesen (z.B. Arztbesuche, Krankenhaus, Therapie)
  • in der öffentlichen oder privaten Verwaltung (z.B. Behörden, Institutionen)
  • in Einrichtungen der Wirtschaft oder im Sozialbereich
  • im Rahmen der Judikative und Exekutive (z.B. Gericht, Polizei, Rechtsanwaltskonsultationen)
  • im religiösen Bereich (Gottesdienste, Taufen, Eheschließungen, religiöse Unterweisungen)
  • in den Medien
  • bei politischen oder kulturellen Veranstaltungen
  • im Freizeitbereich
  • im Rahmen von Konferenzen

Quelle: Hochschule Fresenius 2018

Studienberater
Ihr Team der Studienberatung
Hochschule Fresenius
0800 7245 834

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Standorte