COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier
Geprüfte Bewertung

Ausbildung top, alles andere flop

Computer Games Technology (B.Sc.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    5.0
  • Dozenten
    5.0
  • Lehrveranstaltungen
    2.0
  • Ausstattung
    5.0
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    1.0
  • Gesamtbewertung
    3.5
Pro:
Wer eine Ausbildung in Sachen Informatik/Spieleentwickung genießen möchte, die zumindest in Deutschland und wohl auch über die Grenzen hinaus auf Top-Niveau ist, der ist an der FH Wedel sicherlich genau richtig.

Der Studiengang führt von grundlegender Mathematik und ersten Programmierübungen zu komplexeren Themen der Informatik und Mathematik. Besonders der Themenbereich der Computergrafik (Programmieren in OpenGL) wird exzellent vermittelt. Sowohl Theorie als auch Praxis sind sehr anspruchsvoll, werden jedoch von kompetenten Fachkräften gut vermittelt.
Es handelt sich also um ein Studium, in dem, mit genug Fleiß, eine Menge gelernt werden kann. Die Job Chancen nach der Ausbildung an der FH Wedel sind exzellent und niemand sollte Probleme haben einen Platz zu finden.

Contra:
Kommen wir zum Negativen.
Wie der Titel schon sagt ist das so ziemlich alles was Bestandteil eines Studium ist und nicht direkt mit der Vermittlung von Wissen zu tun hat.
Mensa Essen ist kaum als solches zu bezeichnen (es gibt eine Cafeteria im Gebäude die zum Glück wenigstens leckere Brötchen und Kaffee verkauft).
Trotz verzweifelter Versuche der Hochschule + AStA dies zu ändern ist so etwas wie ein "Campusleben" oder eine Gemeinschaft innerhalb der Studierenden nicht vorhanden. Bürokratie innerhalb der FH ist langsam und es wird oft nicht im Sinne der Studierenden gehandelt, sondern die bequemste Lösung genommen. So ist es auch kein Wunder, wenn man oft nicht viel Positives von Kommilitonen über ihren Alltag hört. Es gibt eine Bibliothek, die allerdings nicht gut ausgestattet ist. Persönliche Buchbestellungen sind nach Absegnung durch einen Dozenten möglich, dauern aber selbst in Zeiten von Amazon etc. unverständlicherweise bis zu 6 Wochen.
Parkplätze sind viel zu wenige vorhanden. Der Parkplatz neben der Uni ist nur zu horrenden Gebühren benutzbar. Anbindung mit Bahn / Bus ist sehr schlecht für alles was nicht aus unmittelbarer Umgebung kommt.
Vorlesungsräume sind gerade in den ersten Semestern, allerdings auch später noch, oft überfüllt und schlecht belüftet.
Abgesehen von den späteren Programmierübungen fühlt sich der Kontakt mit Dozenten/Übungsleitern/Personal der Uni sehr unpersönlich und kalt an. Man ist halt einer von (vermeintlich) sehr vielen (So viele Studenten gibt es tatsächlich in den Informatikstudiengängen aber nicht).

Fazit:
Wer nur Wert auf eine sehr gute Ausbildung legt oder wer für eine gute Ausbildung viele negative Faktoren in Kauf nimmt (so war es bei mir), der ist gold richtig an der FH Wedel. Wer während seines Studiums auch etwas erleben möchte und Wert auf Annehmlichkeiten (Mensa, kleine Gruppen in den Vorlesungen, Rahmenprogramm wie z.B. Ausfahrten etc.) legt, der sollte sich woanders umschauen.
  • Studieninhalte sehr gut
  • Alles andere

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

4.7
Joshua-Scott , 07.05.2020 - Computer Games Technology
3.3
Vanja , 12.03.2019 - Computer Games Technology
4.2
Ailine , 15.09.2017 - Computer Games Technology

Über Jon

  • Alter: 21-23
  • Geschlecht: Männlich
  • Abschluss: Ja
  • Studiendauer: 8 Semester
  • Studienbeginn: 2012
  • Studienform: Vollzeitstudium
  • Standort: Standort Wedel
  • Schulabschluss: Abitur
  • Abischnitt: 1,9
  • Weiterempfehlung: Ja
  • Geschrieben am: 04.10.2017