COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier

Internationaler Studiengang Angewandte Freizeitwissenschaft (B.A.)

Bewertungen filtern

Abwechslumgsreich, aber anders als gedacht

Internationaler Studiengang Angewandte Freizeitwissenschaft

Bericht archiviert

Der Studiengang ist sehr vielfältig. Grade geeignet für diejenigen, welche sich nicht direkt entscheiden können, welcher Bereich in der Freizeit- und Tourismuswissenschaft der Richtige ist. Vorab hätte ich mir aber durchaus mehr Wahlmöglichkeiten und auch bei einem Internationalem Studiengang mehr Sprachmöglichkeiten/ Vermittlungen vorgestellt. Was ein Fach wie Bauplanung in dem Studium zu suchen hat, frag ich mich bis heute. Der festgesetzte Stundenplan bzw. die spontanen Änderungen, machen einen Arbeitsplan schwer aber nicht unmöglich, da keine Anwesenheitspflicht herrscht und man auch so mit ein paar Mal fehlen gut mitkommt. Der Studiengang lebt dadurch umso mehr durch seine Praxis und dem Praktikum und Auslandssemester.

Freizeit muss gelernt sein!

Internationaler Studiengang Angewandte Freizeitwissenschaft

Bericht archiviert

Freizeit muss gelernt sein - vorallem wie ein Angebot geschaffen wird. Klar ist es wichtig Freizeit zu haben um zu wissen was in der Freizeit möglich ist. Neben viel Spaß an der Freude wird in dem Studium gelernt was in der Freizeit wichtig ist und wie man ein Freizeitangebot schaffen kann - ja, das ist Arbeit!
Damit ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm möglich ist, muss ein solches geschaffen werden. Dazu ist ein gewisses organisatorisches Talent gefragt und auch Kreativität. Natürlich werden noch andere Fähigkeiten benötigt ;) und unter anderem das wird in dem Studiengang beigebracht und vertieft.
Freizeit muss also gelernt sein und funktioniert nicht wenn sich niemand drum kümmert. ;)

Neuer Horizont

Internationaler Studiengang Angewandte Freizeitwissenschaft

Bericht archiviert

Der Studiengang ist genau das, was zu mir passt. Ich habe super nette Kommilitonen, spannende Module und viel Spaß beim Studium, auch wenn es teilweise anstrengender ist, als anfangs erwartet. Man wird super auf das spätere Berufsleben vorbereitet und muss oft aus seiner Komfortzone raus, was einen sehr schnelle Fortschritte ermöglicht.

Abwechslungsreicher Studiengang

Internationaler Studiengang Angewandte Freizeitwissenschaft

Bericht archiviert

Zum Studiengang gehören super viele und vor allem auch sehr vielseitige unterschiedliche Module. Der Schwerpunkt liegt natürlich bei Freizeit und Tourismus,aber dennoch kommen auch andere wichtige Themen wie zum Beispiel Ökologie und Nachhaltigkeit nicht zu kurz.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 4
  • 8
  • 3
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.1
  • Organisation
    2.9
  • Bibliothek
    3.8
  • Gesamtbewertung
    3.5

In dieses Ranking fließen 15 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 35 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 80% empfehlen den Studiengang weiter
  • 20% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 06.2020