COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier

Internationaler Studiengang Angewandte Freizeitwissenschaft (B.A.)

Bewertungen filtern

Weit weg von Klischees

Internationaler Studiengang Angewandte Freizeitwissenschaft

Bericht archiviert

Jedes Mal, wenn man erzählt, dass man Freizeitwissenschaft studiert, wird man natürlich zuerst einmal belächelt. Schade! Denn dazu gibt es keinen Grund. Jeder der schon einmal eine Reise, ein Konzert oder sonstige Freizeitevents für sich und andere organisiert hat, weiß, was eigentlich alles dazu gehört und wie viele Nerven sowas kostet.
Da man bei uns nicht nur Management/wirtschaftliche Aspekte lernt, sondern vor allem auch soziale/pädagogische und nachhaltige Sichtweisen nahegelegt bekommt, kann man sich sehr gut einen Rundumblick zu diesem doch sehr großen Freizeitmarkt verschaffen.
Weralso Spaß daran hat, anderen eine schöne Zeit - in welcher Hinsicht auch immer - zu gestalten, ist hier genau richtig!
Außerdem - nicht zu vergessen: Das Auslandssemester! Hier gibt's zahlreiche Partnerunis auf der ganzen Welt verteilt und auch bei der Wahl der Praktikumsstelle kann jeder genau seinen Interessen nachgehen und erfährt dabei auch viel Unterstützung der Dozenten.

Facettenreich

Internationaler Studiengang Angewandte Freizeitwissenschaft

Bericht archiviert

Das Studium an sich ist meiner Meinung nach sehr interessant und facettenreich. Man bekommt Einblicke in die verschiedensten Themen und muss sich gleich damit auseinandersetzten.
Eins steht fest:
Wer dieses Studium abgeschlossen hat, wird später keine Probleme mehr bei Teamarbeiten, Vorträgen oder beim Einarbeiten eines neues Themas haben.

Abwechslungsreich und verantwortungsbewusst

Internationaler Studiengang Angewandte Freizeitwissenschaft

Bericht archiviert

In diesem Studiengan lernt man alles über die Freizeit- und Tourismuslehre. Wie man Umweltbewusst reist und innovativ seine Freizeit gestaltet. Wir haben auch herkömmliche Fächer wie BWL und Informatik, wobei diese perfekt auf unseren Studiengang angepasst wurden. Im 5 Semester gehen wir alle ins Ausland, um da unser Auslandssemester zu absolvieren. Die Länderauswahl ist hierbei sehr vielfältig. Nach diesem spannenden Erlebnis dürfen wir im letzten Semester noch ein Praktikum machen, in allen Branchen die etwas mit Freizeit und Tourismus zutun haben.

Facettenreich

Internationaler Studiengang Angewandte Freizeitwissenschaft

Bericht archiviert

Das Studium an sich ist sehr interessant und macht Spaß. Es ist sehr abwechslungsreich. Jedes semster ist mit verschiedenen ( sehr interessanten) Modulen besetzt, sodass es nie langweilig wird. Ein Auslandssemester ist auch vorhanden. Ich freue mich schon total darauf.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 4
  • 8
  • 3
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.1
  • Organisation
    2.9
  • Bibliothek
    3.8
  • Gesamtbewertung
    3.5

In dieses Ranking fließen 15 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 35 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 80% empfehlen den Studiengang weiter
  • 20% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 06.2020