Studiengangdetails

Das Studium "Französisch" an der staatlichen "Uni Köln" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Köln. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 19 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.5 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.5 Sterne, 3125 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Dozenten und Ausstattung bewertet.

Studienmodelle

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch, Französisch
Standorte
Köln
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch, Französisch
Standorte
Köln
Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch, Französisch
Standorte
Köln
Bewertung
88% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
88%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch, Französisch
Standorte
Köln

Letzte Bewertungen

3.8
Gina , 17.07.2019 - Französisch Lehramt
4.0
Melissa , 03.06.2019 - Französisch Lehramt
4.5
Louise , 19.05.2019 - Französisch Lehramt

Allgemeines zum Studiengang

Französisch gehört in Deutschland zu den verbreitetsten Schulfächern. Viele Schüler lernen bereits ab der 6. Klasse die französische Sprache. Französisch zu studieren, bereitet Dich darauf vor, an einer Schule zu unterrichten. Wenn Du ein gutes Sprachgefühl hast, gerne viel liest und anderen die französische Sprache beibringen möchtest, könnte ein Französisch Studium das richtige für Dich sein.

Französisch studieren

Alternative Studiengänge

Infoprofil
Lehramt – Regelschule Lehramt
Master of Education
Uni Erfurt
Infoprofil
Mathematik Lehramt
Bachelor of Education
TU Kaiserslautern
Evangelische Religion Lehramt
Staatsexamen
Uni Halle-Wittenberg
Biologie Lehramt
Bachelor of Education
Uni Regensburg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Französisch ist sehr anspruchsvoll!

Französisch Lehramt

3.8

Wer das Fach Französisch studieren möchte, der sollte ausreichende sprachliche Kenntnisse mitbringen. Der Unterricht ist deutlich anspruchsvoller als z.B. im Fach Englisch. Man spricht viel miteinander, sodass man seine sprachlichen Kenntnisse dauernd verbessern kann.

Zu wenige Sprachkurse

Französisch Lehramt

4.0

Man bekommt definitiv leichter seine Wunschkurse als in Englisch, allerdings wird zu viel Wert auf Literatur und Sprachwissenschaft gelegt. Man sollte mehr Sprachpraxis fördern. Außerdem stört es mich, dass ich mein Latinum extra nachholen muss. Dadurch habe ich weniger Zeit für meine eigentlichen Studiengänge

Romanik Französisch

Französisch Lehramt

4.5

Auch wenn man mittlerweile nur das kleine Latinum zum Bachelor braucht, habe ich dieses Fach gehasst (also Latein). Ansonsten war der Studiengang Romanistik Französisch sehr vielfältig, divers und interessant. Als halb Französin waren wir am Anfang die Basismodule zu langweilig abee für ein nicht MuttersprachlerIn sind diese Fächer super geeignet um wieder rein zu kommen. Die Aufbaumodule waren dafür mehr interessanter und anspruchsvoller.

Studieren und Verlernen

Französisch Lehramt

3.5

Es gibt vor allem spannende Einführungskurse, jedoch zu wenig auf der tatsächlichen Fremdsprache unterrichtet. Schon von Anfang an muss man zusehen, Orte/Personen zu finden um die Sprachkenntnisse zu schulen. Die werden zwar abgeprüft aber nicht ausreichend geschult. Man lernt viele Bereiche kennen und bleibt doch immer ein Leihe.

Nichts für Anfänger

Französisch Lehramt

4.2

Gut organisierte kleine Kurse in Französisch, jedoch nichts für Anfänger. Dass man die Grammatik zu 90% perfekt beherrscht, davon wird ausgegangen, obwohl das Französisch in der Schule kaum darauf vorbereitet hat (Gesamtschule, Französisch gab es nur als Grundkurs in der Oberstufe, gilt dennoch als B1). Gegen Muttersprachler, die zu 90% im Kurs sitzen und Leistungskurs Französisch Schüler, hat man da als „einfacher“ Gesamtschüler keine Chance.

Latein bremst den Erfolg in Französisch

Französisch Lehramt

3.0

Aus meiner Sicht wird hier ein viel zu großer Fokus auf Latein gelegt. Dieses Fach hat man (wenn man keinen Crashkurs besucht) 3 Mal in der Woche und es wird am Ende erwartet, dass man ganze Texte von Caesar übersetzen soll, was auch immer mir das für Französisch bringt. Ansonsten merkt man allerdings, dass vor Allem die Lehrenden in der Sprachpraxis sich bemühen, einem das Französische näher zu bringen. Ich hoffe aber, dass sich demnächst der Sprachpraxisteil erhöht und der Lateinteil verringert, damit der Fokus auf dem erfolgreichen Erlernen der französischen Sprache und nicht auf dem Übersetzen lateinischer Texte liegt.

Zu spezifisch, fern von schulischer Realität

Französisch Lehramt

2.5

Leider ist das Studium seit dem Bachelor immer langweiliger und fachspezifischer geworden anstatt sich auf die schulische Realität zu konzentrieren. Es gibt kaum hilfreiche Angebote, die auf die Zeit in der Schule vorbereiten.

Die Dozenten sind größtenteils auch nicht bereit irgendetwas ändern zu wollen und fahren lieber seit Jahren den gleichen Fahrplan weiter.
Es herrscht massive Überforderung, bei manchen Dozenten viele Fehlzeiten und Lustlosigkeit.
Es ist schade,...Erfahrungsbericht weiterlesen

Nur wenige Studenten, super LektorInnen

Französisch Lehramt

4.2

Französisch an der UzK ist sehr zu empfehlen. Zwar bietet es mir nicht so viele Sprachmöglichkeiten wie gewünscht, aber wie ich es von anderen Unis höre ist es dort ähnlich. Die Kurse die angeboten werden, ob Sprachpraxis, Literaturwissenschaft oder Sprachwissenschaft haben durchweg kompetente und faire Dozenten, die im richtigen Maße fordern. 

Unnützes Wissen

Französisch Lehramt

3.5

Inhalte sind nicht aufs Lehramt bezogen! Wenig Auswahl bei den Seminaren der Sprachwissen bzw. Literaturwissenschaft. Viele Dozenten sind aber sehr nett und hilfsbereit, besonders die der Sprachpraxis! Es ist mittlerweile gut organisiert und durch die Modul Überarbeitung ist das Studium besser geworden.

Französisch-Studium erinnert an die Schulzeit

Französisch Lehramt

3.8

Ich bin jetzt im dritten Semester des Französischstudiums und hatte schon meine Momente, wo ich aufhören wollte, weil es mich einfach genervt hat, aber ich denke, das passiert den Besten und ist natürlich nur meine subjektive Meinung. Außerdem habe ich natürlich auch Momente, in denen ich zufrieden bin. Die Kurse sind gut organisiert, die DozentInnen alle MuttersprachlerInnen. Mir persönlich fehlt die Sprachpraxis und ich finde dafür den Gehalt an Literatur- und Sprachwissenschaft zu hoch, was aber glaube ich an anderen Unis auch der Fall ist.
Die Sprachpraxiskurse erinnern mich ziemlich an die Schule: kleine Kurse in kleinen Seminarräumen, des öfteren auch mal Gruppenarbeiten und kleinere Referate.

  • 5 Sterne
    0
  • 6
  • 10
  • 2
  • 1
  • Studieninhalte
    3.2
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.3
  • Ausstattung
    3.4
  • Organisation
    3.4
  • Bibliothek
    4.2
  • Gesamtbewertung
    3.5

Von den 19 Bewertungen fließen 13 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 92% empfehlen den Studiengang weiter
  • 8% empfehlen den Studiengang nicht weiter