Forstwissenschaft Studium

Im Forstwissenschaft Studium beschäftigst Du Dich mit der Nutzbarkeit von Wäldern. Der Wald ist nicht nur ein Lebensraum für Pflanzen und Tiere, sondern auch ein wichtiger Rohstofflieferant. Der Schutz von Wäldern ist ein wichtiger Forschungsbereich der Forstwissenschaft. In diesem Studiengang entwickelst Du zudem eine Sensibilität sowie Lösungsansätze für forstwirtschaftliche und ökologische Probleme.

Studieninhalte & Ablauf

Das Forstwissenschaft Studium vermittelt Dir zum einen naturwissenschaftliche Kenntnisse in den Fächern Mathematik, Physik, Chemie und Biologie. Zum anderen erwarten Dich im Laufe des Forstwissenschaft Studiums die wirtschaftswissenschaftlichen Grundlagen, die sich aus der Volkswirtschaftslehre und der forstlichen Betriebswirtschaftslehre zusammensetzen. Im Hauptstudium beschäftigst Du Dich mit den forstwissenschaftlichen Fächern wie:

  • Bodenkunde
  • Forstbotanik
  • Forsttechnik
  • Holzbiologie und -technologie
  • Holzernte und Logistik
  • Klimatologie
  • Naturschutz
  • Waldbau
  • Waldschutz

Darüber hinaus wählst Du über die Wahlmodule Deinen eigenen Schwerpunkt. Vielleicht gilt Dein Interesse ganz besonders den rechtlichen Grundlagen der Forstwissenschaft. Oder Du möchtest Deine berufliche Laufbahn eher in der Umweltpolitik oder Waldpädagogik einschlagen. Da das Forstwissenschaft Studium sehr praxisnah ist, kannst Du an Exkursionen und Übungen teilnehmen. In den praktischen Übungen geht es etwa um die Bestimmung von Bäumen. Zudem steht auch ein Berufspraktikum von etwa 3 Monaten auf dem Studienplan. Die tatsächliche Dauer der Praxisphase kann jedoch von Hochschule zu Hochschule unterschiedlich sein.

Das Forstwissenschaft Bachelor Studium hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern. Das Bachelor Studium schließt Du mit dem Grad des Bachelor of Science (B.Sc.) ab. Dieser befähigt Dich sowohl zu einem Einstieg ins Berufsleben als auch zu einem viersemestrigen Forstwissenschaft Master Studium. Am Ende des Master Studiums erhältst Du den Master of Science (M.Sc.).

Top 5 Studiengänge

Forstwissenschaften
TUD - TU Dresden (Dresden)
Bachelor of Science
6 Semester
4.0
100%
Forstwissenschaften und Waldökologie
Uni Göttingen (Göttingen)
Bachelor of Science
6 Semester
3.7
95%
Forstwissenschaft und Ressourcenmangement
TUM - TU München (Freising)
Bachelor of Science
6 Semester
3.5
100%
Forst- und Holzwissenschaft
TUM - TU München (Freising)
Master of Science
4 Semester
3.6
100%
Forstwissenschaften
TUD - TU Dresden (Dresden)
Master of Science
4 Semester
3.4
0%

Ist der Studiengang der richtige für mich?

Für die Zulassung zum Forstwissenschaft Bachelor Studium benötigst Du die Allgemeine oder Fachgebundene Hochschulreife. Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt, wobei der NC im letzten Semester bei etwa 2,9 lag. Dieser hängt jedoch ganz von der Anzahl der Bewerber zum kommenden Semester ab. Außerdem führen die Hochschulen jeweils ein eigenes Auswahlverfahren durch. Dabei kann es sich je nach Hochschule um Eignungsfeststellungstests handeln oder die Hochschulen fordern ein Motivationsschreiben.

Als persönliche Interessen solltest Du ökologisches und ökonomisches Gespür sowie eine Neigung zu den naturwissenschaftlichen Fächern mitbringen. Ausdauer ist ebenso wichtig wie Disziplin und Belastbarkeit, denn als Forstwissenschaftler arbeitest Du nicht nur im Büro, sondern auch bei Wind und Wetter im Freien. Wenn Du Dich jedoch schon immer mit dem Wald verbunden fühlst, dann ist der Studiengang genau richtig für Dich!

  • Disziplin
    6/10
  • Belastungsfähigkeit
    9/10
  • Fitness
    5/10
  • Naturwissenschaftliches Verständnis
    9/10
  • Wirtschaftliches Denken
    5/10
  • Technikverständnis
    4/10

Beruf, Karriere & Gehalt

Absolventen arbeiten nach dem Forstwissenschaft Studium in Wäldern. Sie kommen viel mit Holz und der Waldbepflanzung in Berührung. Forstwissenschaftler sind bei Forstämtern, im Bereich des Naturschutzes, in der Industrie sowie in Organisationen und Forschungseinrichtungen als Experten gefragt.

Mit einem Abschluss in Forstwissenschaften hast Du sehr gute Karriereaussichten. Zu Deinen möglichen Arbeitgebern zählen zum Beispiel die Holzindustrie, Papierherstellung oder Hochschulen. Aber auch beim Bau von Gebäuden aus Holz kommen Forstwissenschaftler zum Einsatz. Im Holzhandel und in der Logistik übernehmen sie betriebswirtschaftliche Aufgaben. Im öffentlichen Sektor arbeitest Du etwa in Förstereien oder in der staatlichen Verwaltung. Absolventen des Forstwissenschaft Studiums sind auch in den Bereichen Natur- und Umweltschutz, Waldpädagogik und Ökobilanzierung tätig. Wer einen Arbeitsplatz unmittelbar in der Natur bevorzugt, arbeitet als Forstwirt. Dieser ist für den Baumbestand, die Schädlingsbekämpfung und die Weiterverarbeitung des Holzes zuständig.

Das Einstiegsgehalt von Forstwissenschaftlern ist sehr unterschiedlich. Dabei hängt es ganz davon ab, welchen Beruf Du ausübst. Ein Förster erhält etwa 1.820 € brutto im Monat, wohingegen ein Produktionsmanager in der Forst- und Holzwirtschaft bis zu 5.000 € brutto monatlich verdienen kann.

Wo kann ich ein Forstwissenschaft Studium aufnehmen?

Das Forstwissenschaft Studium kannst Du in Deutschland nur an sehr wenigen Standorten aufnehmen. An einigen Standorten findest Du den Studiengang auch unter einem anderen Namen. So heißt er an der Universität Göttingen „Forstwissenschaften und Waldökologie“. Die Hochschule bietet auch den gleichnamigen, konsekutiven Master Studiengang an. In Rottenburg befindet sich die Hochschule für Forstwissenschaften. Hier sind die Bachelor Studiengänge nach den jeweiligen Schwerpunkten wie Forstwirtschaft oder Holzwirtschaft benannt.

Verwandte Studiengänge

Aktuelle Bewertungen

4.1
Lisa , 13.01.2017 - Forstwissenschaften (B.Sc.)
4.0
Livia , 11.01.2017 - Forstwissenschaften (B.Sc.)
3.6
Inka , 24.10.2016 - Forstwissenschaften (B.Sc.)
4.1
Lisa , 21.10.2016 - Forstwissenschaften (B.Sc.)
4.0
Lukas , 05.08.2016 - Forstwissenschaften und Waldökologie (B.Sc.)
4.0
Lisa , 30.07.2016 - Forstwissenschaften (B.Sc.)
3.5
Sophie , 30.06.2016 - Forstwissenschaften (B.Sc.)
3.8
Anna , 04.06.2016 - Forstwissenschaften und Waldökologie (B.Sc.)
4.3
Fanny , 27.04.2016 - Forstwissenschaften (B.Sc.)
3.8
Claudia , 24.04.2016 - Forstwissenschaft und Ressourcenmangement (B.Sc.)

Durchschnittsbewertung

Studiengänge in der Studienrichtung Forstwissenschaften wurden von 42 Studenten bewertet.

∅ Bewertung:
3.6
Weiterempfehlung: 95%
Seite 1 von 1

7 Studiengänge

Forstwissenschaften
TUD - TU Dresden (Dresden)
Bachelor of Science
6 Semester
4.0
100%
Forstwissenschaften und Waldökologie
Uni Göttingen (Göttingen)
Bachelor of Science
6 Semester
3.7
95%
Forstwissenschaft und Ressourcenmangement
TUM - TU München (Freising)
Bachelor of Science
6 Semester
3.5
100%
Forst- und Holzwissenschaft
TUM - TU München (Freising)
Master of Science
4 Semester
3.6
100%
Forstwissenschaften
TUD - TU Dresden (Dresden)
Master of Science
4 Semester
3.4
0%
Forstwissenschaften/Forest Sciences
Uni Freiburg (Freiburg)
Master of Science
4 Semester
0.0
Forstwissenschaften und Waldökologie
Uni Göttingen (Göttingen)
Master of Science
4 Semester
0.0

Studiengänge filtern

Studiengang suchen

Hochschulstandort eingrenzen

Abschluss

Bewertung

Standorte & Hochschulen

Das Forstwissenschaft Studium kannst Du in Deutschland nur an sehr wenigen Standorten aufnehmen. An einigen Standorten findest Du den Studiengang auch unter einem anderen Namen. So heißt er an der Universität Göttingen „Forstwissenschaften und Waldökologie“. Die Hochschule bietet auch den gleichnamigen, konsekutiven Master Studiengang an. In Rottenburg befindet sich die Hochschule für Forstwissenschaften. Hier sind die Bachelor Studiengänge nach den jeweiligen Schwerpunkten wie Forstwirtschaft oder Holzwirtschaft benannt.