1. home Home
  2. chevron_right Studiengänge
  3. chevron_right Wirtschaft & Recht
  4. chevron_right Rechtswissenschaften
  5. chevron_right Forensik
Studium Forensik
3 Studiengänge | 6 Bewertungen

Forensik Studium

Im Forensik Studium lernst Du, wie Du Spuren einer Straftat sammelst und sie untersuchst. Der interdisziplinäre Studiengang qualifiziert Dich für eine Tätigkeit in Ermittlungs- und Strafverfahren. Ebenso stehen Dir die Türen zur Verbrechungsbekämpfung im Netz und zur IT-Sicherheit offen. Forensik Studiengänge gehören je nach Hochschule zu den Computer-, Bio- oder Umweltwissenschaften.

Welche Studieninhalte erwarten mich?

Die Studieninhalte des Forensik Studiums sind breit gefächert und setzen sich aus unterschiedlichen Disziplinen zusammen. Die Schwerpunkte liegen dabei auf Informatik, Technik und Naturwissenschaften. Du studierst unter anderem folgenden Fächer:
  • Forensische Untersuchungs- und Analyseverfahren
  • Kriminologie und Kriminalistik
  • Tatortanalyse
  • Computerforensik
  • Mikroskopie
  • Toxikologie
  • Digitale Fotografie und Videoanalyse im Umfeld der Forensik
  • Forensische Entomologie
Außerdem belegst Du Seminare in Bereichen wie Physik, Biologie und Chemie. Mathematik, Statistik und Biometrie stehen genauso auf dem Stundenplan wie Betriebssysteme, Programmieren, Rechnernetze und Datenbanken.

Beliebteste Studiengänge

Infoprofil
Hochschule Fresenius (Idstein)
access_time6 Semester
100% Weiterempfehlung
6 Bewertungen
BTU Cottbus-Senftenberg (Cottbus)
access_time2 Semester
0 Bewertungen
Infoprofil
Hochschule Fresenius (2 Standorte)
access_time6 Semester
0 Bewertungen

Ablauf und Abschluss

Das Forensik Studium kannst Du an den meisten Hochschulen zum Wintersemester aufnehmen. Die Regelstudienzeit für das Bachelor Studium liegt bei 6 Semestern. Theoretischen Input erhältst Du meistens in Vorlesungen und Seminaren, die Du häufig mit einer schriftlichen Prüfung abschließt. In Praktika lernst Du im Labor die forensische Praxis kennen und darfst selbst Proben untersuchen.
Nachdem Du sämtliche Module abgeschlossen und Deine Abschlussarbeit erfolgreich bestanden hast, verleiht Dir die Hochschule den akademischen Grad des Bachelor of Science (B.Sc.). Wenn Du weiter studieren möchtest, kannst Du einen Masterstudiengang belegen. Das Master Studium dauert unterschiedlich lang, je nachdem ob Du es in Vollzeit oder als berufsbegleitende Variante studierst. Deshalb liegt die Regelstudienzeit bei 2 bis 4 Semestern. Danach erhältst Du den Master of Science (M.Sc.).

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Wenn Du ein Forensik Studium beginnen möchtest, benötigst Du die Allgemeine oder Fachgebundene Hochschulreife. Strebst Du ein Studium an einer Fachhochschule an, kannst Du auch mit der Fachhochschulreife starten. Einen Numerus clausus (NC), der den Zugang zu Studienplätzen beschränkt, gibt es meistens nicht.

Um Dich in einen Master Studiengang einzuschreiben, musst Du einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss in verwandten Fächern wie Natur-, Ingenieur-, Rechts- oder Wirtschaftswissenschaften nachweisen. Zusätzlich erwarten die meisten Hochschulen eine mindestens einjährige Berufserfahrung.

Ist der Studiengang der richtige für mich?

Das Forensik Studium ist sehr anspruchsvoll. Um im Studium Erfolge zu feiern, solltest Du belastbar und hartnäckig sein. Du musst viel Input in Informatik und Naturwissenschaften verarbeiten und Dich auch nach den Vorlesungen zum Lernen motivieren können.
Ein sehr gutes technisches Verständnis und hervorragende IT-Kenntnisse helfen Dir, den Stoff zu verstehen. Daneben solltest Du über fundierte Englischkenntnisse verfügen, um die Fachliteratur lesen zu können. Da Du als forensischer Sachverständiger Deine Arbeit stets in Gutachten festhalten musst, ist ein gutes Ausdrucksvermögen besonders wichtig.
  • Bewertungs Kriterium ID: 1
    Analytische Fähigkeiten
    9/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 4
    Disziplin
    8/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 11
    Naturwissenschaftliches Verständnis
    9/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 15
    Technikverständnis
    6/10

Digitale Forensik – dem digitalen Verbrechen auf der Spur

Digitale Medien sind mittlerweile sehr bedeutsam für unsere Gesellschaft. Deshalb sind sie auch zunehmend Ziele von Kriminellen. Um Verbrechen im Netz aufzuklären, bedienen sich Forensiker der digitalen Forensik. Der Fokus liegt in diesen Studiengängen auf der computerbasierten Verbrechensaufdeckung. Dafür erwirbst Du Wissen zu IT-Sicherheit, Hackerangriffen und ReverseEngineering. Manche Hochschulen bieten den Studiengang auch berufsbegleitend an.

Um den Tätern auf die Spur zu kommen, musst Du über ausgezeichnete IT-Kenntnisse verfügen und Dich auf dem Wissensstand eines Hackers befinden. Dafür übst Du Dich in Data Mining, Verschlüsselungstechnik und Kryptographie, Datenvisualisierung sowie Wiederherstellung von Daten. Wenn Du ohnehin ein Ass am PC bist, ist dieser Studiengang also wie für Dich geschaffen.

Beruf, Karriere & Gehalt

Nach dem Forensik Studium steht Dir eine Vielzahl an Möglichkeiten offen. Die Nachfrage nach Forensik Absolventen wächst stetig. Du hast also ausgezeichnete Karriereaussichten, zum Beispiel als Kriminaltechniker in der Spurensuche und –analyse bei Strafverfolgungsbehörden. Du arbeitest eng mit der Staatsanwaltschaft zusammen und erhältst Aufträge von Polizeidienststellen. In der forensischen Traumatologie und Entomologie überschneiden sich Deine Aufgaben mit der der Rechtsmedizin. Dort ermittelst Du mit verschiedenen Methoden, woran ein Mensch gestorben ist. 
Diese Berufe könnten Dich interessieren

Wo kann ich Forensik studieren?

Das Forensik Studium kannst Du vor allem an Fachhochschulen und Technischen Universitäten aufnehmen. Die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) bietet zum Beispiel den einjährigen Master in Forensic Sciences and Engineering an. Möchtest Du lieber direkt nach der Schule ins Forensik Studium starten, kannst Du das Bachelor Studium an der Hochschule Mittweida aufnehmen.

Du möchtest in einer forensischen Klinik arbeiten? Dann solltest Du Medizin studieren und eine Facharztausbildung als Psychiater machen. Du willst nicht nur Spuren suchen, sondern Kriminelle hinter Gittern bringen? Das Fach Rechtswissenschaft ermöglicht es Dir, später als Staatsanwalt oder Richter zu arbeiten.

Aktuelle Bewertungen

Macht Spaß
A., 26.11.2021 - Analytische und digitale Forensik, Hochschule Fresenius
Gute Dozenten, die immer da sind.
Yasmin, 24.10.2021 - Analytische und digitale Forensik, Hochschule Fresenius
Wie für mich gemacht
Karin, 07.10.2021 - Analytische und digitale Forensik, Hochschule Fresenius
Mehr als Zufrieden
Defne, 14.09.2021 - Analytische und digitale Forensik, Hochschule Fresenius
Besser gehts nicht
Kim, 13.09.2021 - Analytische und digitale Forensik, Hochschule Fresenius
Spannende Inhalte! Super Betreuung und schöner Campus
Leo, 24.11.2020 - Analytische und digitale Forensik, Hochschule Fresenius
Inhalte super, Organisation der Horror
Franziska, 30.04.2016 - Forensic Sciences and Engineering, BTU Cottbus-Senftenberg
Eine Herausforderung die sich lohnt
Anne, 02.12.2015 - Forensic Sciences and Engineering, BTU Cottbus-Senftenberg
¹ Alle Preise ohne Gewähr

Durchschnittsbewertung

Studiengänge in der Studienrichtung Forensik wurden von 6 Studierenden bewertet.
4.5
100%
Weiterempfehlung
Inhaltsverzeichnis