Studiengangdetails

Das Studium "Filmwissenschaft" an der staatlichen "FU Berlin" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Arts". Der Standort des Studiums ist Berlin. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 3 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.4 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 1260 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Bibliothek und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Master of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Berlin

Letzte Bewertungen

2.8
Svenja , 11.12.2017 - Filmwissenschaft
4.0
Lucy , 22.01.2017 - Filmwissenschaft

Allgemeines zum Studiengang

Wie die Musik- oder Theaterwissenschaft gehört die Filmwissenschaft zu den Medien- und Kulturwissenschaften. Sie widmet sich sämtlichen Aspekten der Filmkunst, vom Spielfilm fürs Kino bis zur Dokumentation fürs Fernsehen. Im Studium stehen Fragestellungen der Filmgeschichte, Filmanalyse, Filmästhetik und Medientheorie im Vordergrund. 

Filmwissenschaft studieren

Alternative Studiengänge

Filmwissenschaft
Bachelor of Arts
FU Berlin
Filmwissenschaft
Bachelor of Arts
Uni Mainz
Filmkulturerbe
Master of Arts
Filmuni Babelsberg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Content, ja - Organisation, nein

Filmwissenschaft

2.8

Es ist nicht klar, welche Seminare in welchem Semester gewählt werden müssen. Auch auf Nachfrage wurde das System nicht ausreichend aufgeschlüsselt.
Die Kommunikation der Studentinnen untereinander ist durch den eingeschränkten Campus - Theaterwissenschaften in der Grunewaldstraße eingeschränkt.
Das Mensa Essen/ Auswahl der FU 2 Mensa ist toll , allerdings müssen wir 20 Minuten mit öffentlichen Verkehrsmitteln dort hin fahren und laufen. Meist sind die Pausen dafür nicht lang genug.

Nicht leicht

Filmwissenschaft

4.0

Der Studiengang Filmwissenschaften ist anspruchsvoll, denn man muss sich nicht nur mit Film auseinandersetzen, sondern auch mit aozialwissenschaftliche, politische, geachichtliche, Gender theoretische u.v.m. Themen auseinandersetzen. Das Studium ist sehr theoretisch und deshalb für viele sehr trocken. Der Studiumverlauf ist gut durchdacht, aber nicht der Aufbau, da viele Modulle nur im Sommer oder nur im Winter wählbar sind und das finde ich nicht fair.

Ausbildung zum Fachidioten

Filmwissenschaft

Bericht archiviert

Schlechte Ausstattung, unterbezahlte Lehrende, eintönige und limitierte Studieninhalte, denen jeglicher Bezug zu praktischer Tätigkeit völlig fehlt, selbst zur akademischen. Ein Studium, in dem man nur durch Praktika seine Aussichten auf einen zukünftigen Arbeitsplatz verbessern kann.

  • 5 Sterne
    0
  • 1
  • 3 Sterne
    0
  • 2
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.5
  • Lehrveranstaltungen
    3.0
  • Ausstattung
    3.5
  • Organisation
    2.5
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.4

Von den 3 Bewertungen fließen 2 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter