COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen findest Du hier
Geprüfte Bewertung

Viel Theorie, kaum Praxisnähe

Fahrzeug- und Motorentechnik (M.Sc.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    3.0
  • Dozenten
    3.0
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    3.0
  • Organisation
    1.0
  • Bibliothek
    5.0
  • Gesamtbewertung
    3.2
Ich komme von der Hochschule, daher sind meine Ansichten möglicherweise etwas kontrovers zu Uni-Bacheloranden.

Ich bin nicht sehr glücklich mit dem Studiengang. Das fing schon damit an, dass ich zu Beginn 2 Fächer mit Insgesamt 18 ECTS als Auflage bekam (Technische Mechanik 2+3 und Höhere Mathematik 3). Die Vergabe von Auflagen erfolgt wohl nach Willkür, da ich im Bachelor Maschinenbau studiert habe und den Inhalt der genannten Fächer bereits hinter mir hatte. An dieser Stelle möchte ich auch anmerken, dass ich aufgrund zu vieler Auflagen nicht für einen Master in Maschinenbau an der Uni Stuttgart zugelassen wurde, was ebenfalls Fragen aufwirft.

Als nächstes behandeln die Vorlesungen im Master ausschließlich die Theorie. Diese ist zwar sehr umfangreich, allerdings gibt das auch schon Probleme auf, da man diesen Umfang gar nicht richtig in Prüfungen abfragen kann. Am Ende gewinnen diejenigen, die gut auswendig lernen können und alles am Ende des Semesters auf ein Blatt schmieren. Verstanden muss man es hierfür meist nicht haben. Es ist reines auswendig lernen.

Die einzige Praxiserfahrungen stellen die Pflichtpraktika dar (Abgesehen von Studien- und Abschlussarbeit). Hierbei kann ich jedoch nur die Praktika zu Kraftfahrzeugen empfehlen. Die Praktika zu Kraftfahrzeugmechatronik sind der reinste Horror (sowohl inhaltlich wie auch organisatorisch). Statt einem humanen Eingangstest werden hierbei zwei umfangreiche Eingangstest und ein 4-stündiger Vorfragenteil vorausgesetzt um überhaupt am Versuch teilzunehmen. Die Praktika selbst sind am Ende wenig Lehrreich sondern eher ein stumpfes abarbeiten von Punkten.

Zudem ist hierfür einiges an Zeit notwendig. Die Prüfungsphasen gehen bis zu 8 Wochen. Zwischen den Semestern ist somit keinerlei Zeit für Urlaub oder Ferienjobs. Die einzige Art sich finanziell über Wasser zu halten war für mich eine Teilzeitstelle mit 15h/Woche nebenbei.

Was mich auch sehr gestört hat ist die Bürokratie des Studiensekretariats, Prüfungsamts und allem voran des Instituts IVK. Man fühlt sich wie auf dem Rathaus wo man den Passierschein A38 besorgen muss. Ich denke sowas sollte in der heutigen Zeit auch alles Online machbar sein, ohne an irgendeine Stelle rennen zu müssen.

Das Online-Portal für Studenten (ILIAS) ist hierbei eine feine Sache zur Organisation der Vorlesungsunterlagen, allerdings verwenden nur sehr wenige Professoren dieses Tool. Vorlesungsunterlagen zu erhalten ist somit immer wieder ein Spaß aufs neue. Mal sind sie Online verfügbar, mal nur im Kopierladen zu erwerben oder sie werden nur einmalig nach der Vorlesung verkauft. Da frage ich mich zudem, warum ich für meine Skripte zahlen muss. Für knapp 200€ Semesterbeitrag sollten doch wenigstens die paar Seiten Papier mit inbegriffen sein.
  • Große Uni mit vielen Möglichkeiten. Große Auswahl an Fächern.
  • Viel Bürokratie. Viel Theorie. Wenig Praxis. Kaum Freizeit. Kein Ferienjob möglich.

Marius hat 19 Fragen aus unserer Umfrage beantwortet

Verglichen wird die Aussage des Rezensenten mit den Angaben der Kommilitonen des Studiengangs.
  • Fühlst Du Dich wohl auf dem Campus?
    Auf dem Campus fühle ich mich meistens wohl.
  • Wie ist die Parkplatz-Situation?
    Ich finde fast nie einen Parkplatz.
  • Gibt es ausreichend Sitzplätze in den Hörsälen?
    Ich habe nie ein Problem damit, einen Sitzplatz im Hörsaal zu finden.
  • Wie modern sind die Seminarräume und Hörsäle ausgestattet?
    Ich bemängele die veraltete Ausstattung der Seminarräume und Hörsäle.
  • Kannst Du Klausurnoten online einsehen?
    Meine Klausurnoten kann ich online einsehen.
  • Wie kommst Du mit Deinen Kommilitonen zurecht?
    Ich habe hier meine Leute gefunden, mit denen ich gut zurecht komme.
  • Wie oft gehst Du pro Woche feiern?
    Auch wenn ich Student bin, gehe ich nicht jede Woche feiern.
  • Wo wohnst Du?
    Ich wohne in meiner eigenen Bude.
  • Wie hoch ist der Anspruch an die Studenten?
    Mein Studium überfordert mich. Der Anspruch ist zu hoch.
  • Gibt es ausreichend Sprechstundentermine?
    Ich finde, dass es meistens genug Sprechstundentermine gibt.
  • Werden Vorlesungen häufig abgesagt?
    Leider werden Vorlesungen öfters bei uns abgesagt.
  • Fühlst Du Dich während Deines Studiums gut betreut?
    Ich fühle mich während des Studiums alleingelassen.
  • Ist der Studienverlauf sinnvoll geplant?
    Für mich ist der Studienverlauf ein komplettes Chaos.
  • Wie lernst Du für Klausuren?
    Für meine Klausuren lerne ich meist alleine.
  • Würdest Du diesen Studiengang nochmal wählen, wenn Du eine Zeitmaschine hättest?
    Wenn ich eine Zeitmaschine hätte, würde ich diesen Studiengang nicht nochmal wählen.
  • Gibt es in Deiner Hochschule ausreichend Orte zum Lernen?
    In unserer Hochschule gibt es nicht immer genug Orte an denen man ungestört lernen kann
  • Wie finanzierst Du hauptsächlich Deinen Lebensunterhalt?
    Meinen Lebensunterhalt finanziere ich hauptsächlich durch einen Job.
  • Fährst Du in den Semesterferien in den Urlaub?
    In den Semesterferien fahre ich nicht in den Urlaub.
  • Wann fängst Du meistens mit dem Lernen für Klausuren an?
    Meistens fange ich mindestens 3-4 Wochen vorher mit dem Lernen für Klausuren an.
» Weitere anzeigen

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

3.7
Yannik , 18.03.2019 - Fahrzeug- und Motorentechnik
4.0
Dominik , 29.04.2018 - Fahrzeug- und Motorentechnik
3.2
Evangelos , 03.12.2017 - Fahrzeug- und Motorentechnik
4.8
Nandor , 28.08.2014 - Fahrzeug- und Motorentechnik

Über Marius

  • Alter: 24-26
  • Geschlecht: Männlich
  • Abschluss: Ich studiere noch
  • Aktuelles Fachsemester: 3
  • Studienbeginn: 2018
  • Studienform: Vollzeitstudium
  • Standort: Standort Stuttgart
  • Schulabschluss: Abitur
  • Abischnitt: 2,2
  • Weiterempfehlung: Nein
  • Geschrieben am: 16.12.2019