Studiengangdetails

Das Studium "Ethnologie (Völkerkunde)" an der staatlichen "Uni Tübingen" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Tübingen. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 23 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.3 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 1192 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Bibliothek bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
93% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
93%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Tübingen

Letzte Bewertungen

2.7
Daria , 21.07.2019 - Ethnologie (Völkerkunde)
3.5
Andreas , 12.04.2019 - Ethnologie (Völkerkunde)
3.3
Tabea , 09.04.2019 - Ethnologie (Völkerkunde)

Allgemeines zum Studiengang

Ein Ethnologie Studium ist grenzüberschreitend angelegt: Du beschäftigst Dich mit fremden Kulturen und unbekannten gesellschaftlichen Strukturen und Weltvorstellungen. Ethnologen sind Spezialisten für die Sichtweisen anderer Völker und können deshalb auch bei Konflikten vermitteln. 

Ethnologie studieren

Alternative Studiengänge

Kultur und Gesellschaft - Ethnologie
Bachelor of Arts
Uni Bayreuth
Ethnologie
Bachelor of Arts
Uni Göttingen
Ethnologie
Bachelor of Arts
LMU - Uni München
Ethnologie
Bachelor of Arts
Uni Freiburg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Entspannter Studiengang

Ethnologie (Völkerkunde)

2.7

Ein entspannter Studiengang, welcher sich perfekt für ein Nebenfach eignet. Gute Inhalte mit empfehlenswerten Seminaren wie 'Science and Technology, Cybervalley'. Die Klausuren sind nicht schwer, die Dozent*en und Tutor*en zuvorkommend und motiviert. Der einzige Nachteil ist, dass man auf das Tübinger Schloss laufen muss.

Interessant

Ethnologie (Völkerkunde)

3.5

Um Verständnis für die Vielzahl von Kulturen auf unserer Erde erlangen zu können, ist dieser Studiengang perfekt. Schwerpunkte hier sind jedoch leider eher Indien, Afrika und der mittlere Osten. Asien, vor allem China fehlt, was für mein Hauptfach von Vorteil wäre.

Ist auch gut

Ethnologie (Völkerkunde)

3.3

Es ist inhaltlich sehr informativ, aber die Schwerpunkte könnten vielfältiger sein, in Tübingen gibt es nur zwei. Diese zwei sind aber gut aufgestellt und man erfährt viel über Afrika und Indien. Man lernt auch sonst viel geschichtlich und aktuelles und andere Kulturen näher kennen. Zum Teil aber etwas trocken.

Ethnobachelor und was dann?

Ethnologie (Völkerkunde)

2.5

Sachlich konnte mich das Studium der Ethnologie sehr begeistern, jedoch fehlte es mir während des Studiums oft an Perspektiven für das spätere Berufsleben. Ich spreche nun eine zweite Fremdsprache, weiß welche Theorien es zur Kulturbildung gibt, habe das sogenannte Kulturverständnis oder kann im Ausland forschen. Hierbei waren die Dozenten sowie die Seminare sehr hilfreich. Die Frage was man außer in dir Forschung zu gehen damit machen kann, habe ich leider noch nicht beantworten können. 

Sehr vielfältiges Wissen

Ethnologie (Völkerkunde)

3.5

Unheimlich vielseitige Annäherungsmethoden. Das erlernen einer neuen Sicht für ein problemlösungsorientierte Entscheidung.
Gute Betreuung von Uni und Dozenten.
Vielseitig aufgestelltes Konzept ermöglicht eine, auf die eigene Interessen angepasste Spezialisierung.

Super spannendes Studium, aktueller Bezug

Ethnologie (Völkerkunde)

3.7

An der Universität Tübingen im Bereich Ethnologie werden einige sehr spannende Veranstaltungen angeboten, die oftmals auch einen aktuellen Bezug anbieten (z.B. Im Kontext mit Geflüchteten). Die Organisation im Fachbereich ist manchmal etwas chaotisch, aber alle Dozenten sind zehr kompetent und hilfsbereit.

Wie eine Folge Game of Thrones

Ethnologie (Völkerkunde)

4.0

Es passiert viel und du musst immer am Ball bleiben. Wobei das nicht negativ gemeint ist. Es wird viel erfahren, dabei will man meist immer noch tiefer in das jeweilige Thema abtauchen. Dafür gibt es immer viele Quellen um mehr zu erfahren, was natürlich auch für Hausarbeiten und Referate perfekt ist. Die Dozenten haben sich ein Super wissen angeeignet und sich immer dazu bereit mehr davon zu teilen. Es macht mega Spaß und ist nur zu empfehlen.

Klein, aber fein

Ethnologie (Völkerkunde)

3.7

Ethnologie in Tübingen legt den geografischen Schwerpunkt hauptsächlich auf Zentral- und Südasien und Ostafrika.
Durch die am Institut promovierenden Doktorant_innen kommt ständig Wissen hinzu.
Der Fachbereich Ethnologie in Tübingen ist eher klein, aber fein.

Fantastisch

Ethnologie (Völkerkunde)

3.8

Ich gäbe bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Der Studiengang ist sehr gut strukturiert und sehr interessant. Es gibt kaum mal ein Thema welches nicht auch interessant an uns Studenten gebracht wird. Die Dozenten wissen wovon sie sprechen u d können auch immer aus eigenen Erfahrungen sprechen.

Spannend, aber nicht zentral

Ethnologie (Völkerkunde)

3.3

Das Studium der Ethnologie macht mir sehr viel Spaß, die Inhalte sind interessant, werden gut vermittelt und die Dozenten sind mit Begeisterung bei der Sache. Als Mängel würde ich abführen, dass die Ethnologie in Tübingen doch etwas ab vom Schuss liegt.

  • 5 Sterne
    0
  • 3
  • 14
  • 6
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.2
  • Ausstattung
    2.7
  • Organisation
    2.9
  • Bibliothek
    3.6
  • Gesamtbewertung
    3.3

Von den 23 Bewertungen fließen 15 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 93% empfehlen den Studiengang weiter
  • 7% empfehlen den Studiengang nicht weiter