Bericht archiviert

Master der Neuzeit

Erziehungswissenschaft: Bildungstheorie und Gesellschaftsanalyse (M.A.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    5.0
  • Ausstattung
    5.0
  • Organisation
    5.0
  • Bibliothek
    5.0
  • Gesamtbewertung
    4.7
Es werden Inhalte bearbeitet die den aktuellen politischen Kontext Einrahmen wie z.B. rassismuskritische Seminare hinsichtlich der Flüchtlingskrise oder Weiterbildung als ganzes Modul, die mittlerweile den Lebenslauf jedes Menschen betreffen. Die Organisation der Dozenten mit den Studenten ist fabelhaft flexibel. Die Masterstudenten werden auch regelmäßig zu Tagungen und übergreifenden Seminaren eingeladen und informiert. Hervorzuheben ist ebenfalls der Bildungsphilosophische Zweig des Studiengangs der den Studis Bildung auf eine abstrakte und tiefgehende Art vermittelt. Durch den aktuellen politischen und gesellschaftlichen Bezug erhält der Studiengang eine hohe Brisanz und ist außerordentlich interessant.

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

4.4
Anna , 12.11.2020 - Erziehungswissenschaft: Bildungstheorie und Gesellschaftsanalyse (M.A.)
4.4
Analena , 09.10.2020 - Erziehungswissenschaft: Bildungstheorie und Gesellschaftsanalyse (M.A.)
3.1
Timo , 28.07.2020 - Erziehungswissenschaft: Bildungstheorie und Gesellschaftsanalyse (M.A.)
2.7
Buket , 10.11.2016 - Erziehungswissenschaft: Bildungstheorie und Gesellschaftsanalyse (M.A.)
4.0
Julia , 11.06.2016 - Erziehungswissenschaft: Bildungstheorie und Gesellschaftsanalyse (M.A.)
4.0
Martin , 06.05.2016 - Erziehungswissenschaft: Bildungstheorie und Gesellschaftsanalyse (M.A.)
3.6
Susanne , 19.04.2016 - Erziehungswissenschaft: Bildungstheorie und Gesellschaftsanalyse (M.A.)
4.4
Nicole , 13.01.2016 - Erziehungswissenschaft: Bildungstheorie und Gesellschaftsanalyse (M.A.)
2.4
Anne , 18.09.2015 - Erziehungswissenschaft: Bildungstheorie und Gesellschaftsanalyse (M.A.)

Über Vicky

  • Alter: 30-32
  • Geschlecht: Weiblich
  • Studienform: Vollzeitstudium
  • Standort: Campus Grifflenberg
  • Schulabschluss: Abitur
  • Abischnitt: 3,1
  • Weiterempfehlung: Ja
  • Geschrieben am: 19.09.2017
  • Veröffentlicht am: 21.09.2017