Studiengangdetails

Das Studium "Erziehungswissenschaft: Bildungstheorie und Gesellschaftsanalyse" an der staatlichen "Uni Wuppertal" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Arts". Der Standort des Studiums ist Wuppertal. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 3 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.0 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 1355 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Lehrveranstaltungen bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Master of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Wuppertal

Letzte Bewertungen

4.4
Anna , 12.11.2020 - Erziehungswissenschaft: Bildungstheorie und Gesellschaftsanalyse (M.A.)
4.4
Analena , 09.10.2020 - Erziehungswissenschaft: Bildungstheorie und Gesellschaftsanalyse (M.A.)
3.1
Timo , 28.07.2020 - Erziehungswissenschaft: Bildungstheorie und Gesellschaftsanalyse (M.A.)

Allgemeines zum Studiengang

Das Fach Erziehungswissenschaft untersucht theoretische und praktische Fragestellungen zur Bildung und Erziehung. Das Erziehungswissenschaft Studium ist interdisziplinär an der Schnittstelle von Pädagogik, Soziologie und Psychologie angesiedelt. An den meisten Hochschulen gehört der Studiengang Erziehungswissenschaft zur Philosophischen Fakultät. Einige Universitäten organisieren die Erziehungswissenschaft auch in einer eigenständigen Fakultät. 

Erziehungswissenschaft studieren

Alternative Studiengänge

Erziehungswissenschaft
Bachelor of Arts
Uni Mainz
Erziehungswissenschaft
Bachelor of Arts
Uni Augsburg
Erziehungswissenschaft
Master of Arts
Uni Salzburg
Erziehungswissenschaft
Bachelor of Arts
Uni Erfurt
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist du mit deinem Studium? Bewerte jetzt deinen Studiengang und teile deine Erfahrung mit anderen.

Würdest du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Großartiger Studiengang

Erziehungswissenschaft: Bildungstheorie und Gesellschaftsanalyse (M.A.)

4.4

Im M.A.EBG habe ich nicht nur studieren, sondern auch Wissenschaft gelernt. Durch das inhaltlich anspruchsvolle Niveau habe ich mich selbst als Erziehungswissenschaftlerin aber auch mein Fach, meine Disziplin noch einmal neu kennengelernt.
Besonders spannend fand ich die Kombination aus erziehungs- und bildungstheoretischen/ philosophischen Seminaren sowie Seminaren zur feministischen Theorie!
Wissenschaftsgeschichte und Erkenntnistheorie - die Logik des Fachs - werden hier in bestimmten Schwerpunkten großgeschrieben!

Auch die Universität entwickelte sich...Erfahrungsbericht weiterlesen

Sehr spannender Studiengang

Erziehungswissenschaft: Bildungstheorie und Gesellschaftsanalyse (M.A.)

4.4

Der Master „Erziehungswissenschaft: Bildungstheorie und Gesellschaftsanalyse“ zielt auf die Analyse von Bildung und Gesellschaft in modernen Konstellationen. Wir haben uns mit den Prozessen der Subjektivierung und Vergesellschaftung sowie deren institutionellen, politischen und sozialen Voraussetzungen differenziert auseinandergesetzt.
Ich habe mit meinem Studium nur gute Erfahrungen gemacht. Die Inhalte sind sehr spannend und in den Wahlpflichtmodul können sich die Kommilitonen für unterschiedliche Bereiche entscheiden, wie beispielsweise Geschlechterforschung in der Erziehungswissenschaft oder Berufs-...Erfahrungsbericht weiterlesen

Hoch theoretischer - hoch spannender Studiengang

Erziehungswissenschaft: Bildungstheorie und Gesellschaftsanalyse (M.A.)

3.1

Der MA Erziehungswissenschaften der Uni Wuppertal wendet sich in stark theoretischer Form den Themen Erziehung, Bildung, Ungleichheit und Gesellschaft zu. Trotz des hohen Theorieanteils sind die meisten Dozent*innen daran interessiert die Kurse mit praktischen Erfahrungen (auch der Studierenden) zu bereichern.

Das größte Manko ist, dass die Digitalisierung an der Uni spurlos vorbeigegangen ist. So scheinen E-Mails für viele Dozierende einer eher neue, nicht beachtenswerte Kommunikationsform zu sein (vor allem...Erfahrungsbericht weiterlesen

Master der Neuzeit

Erziehungswissenschaft: Bildungstheorie und Gesellschaftsanalyse (M.A.)

Bericht archiviert

Es werden Inhalte bearbeitet die den aktuellen politischen Kontext Einrahmen wie z.B. rassismuskritische Seminare hinsichtlich der Flüchtlingskrise oder Weiterbildung als ganzes Modul, die mittlerweile den Lebenslauf jedes Menschen betreffen. Die Organisation der Dozenten mit den Studenten ist fabelhaft flexibel. Die Masterstudenten werden auch regelmäßig zu Tagungen und übergreifenden Seminaren eingeladen und informiert. Hervorzuheben ist ebenfalls der Bildungsphilosophische Zweig des Studiengangs der den Studis Bildung auf eine abstrakte und tiefgehende Art...Erfahrungsbericht weiterlesen

  • 5 Sterne
    0
  • 2
  • 1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.7
  • Dozenten
    4.7
  • Lehrveranstaltungen
    4.7
  • Ausstattung
    3.0
  • Organisation
    3.7
  • Bibliothek
    3.7
  • Digitales Studieren
    3.7
  • Gesamtbewertung
    4.0

In dieses Ranking fließen 3 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 10 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter
¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 05.2022