Studiengangdetails

Das Studium "Erziehungswissenschaft" an der staatlichen "Uni Tübingen" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Tübingen. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 87 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.8 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 1173 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Dozenten und Ausstattung bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
90% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
90%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Tübingen

Letzte Bewertungen

3.8
Cristina , 16.04.2019 - Erziehungswissenschaft
4.2
Alyssa , 09.02.2019 - Erziehungswissenschaft
3.5
Julia , 06.02.2019 - Erziehungswissenschaft

Allgemeines zum Studiengang

Das Fach Erziehungswissenschaft untersucht theoretische und praktische Fragestellungen zur Bildung und Erziehung. Das Erziehungswissenschaft Studium ist interdisziplinär an der Schnittstelle von Pädagogik, Soziologie und Psychologie angesiedelt. An den meisten Hochschulen gehört der Studiengang Erziehungswissenschaft zur Philosophischen Fakultät. Einige Universitäten organisieren die Erziehungswissenschaft auch in einer eigenständigen Fakultät. 

Erziehungswissenschaft studieren

Alternative Studiengänge

Erziehungswissenschaft
Bachelor of Arts
TU Braunschweig
Erziehungswissenschaft
Bachelor of Arts
Uni Rostock
Erziehungswissenschaften
Bachelor of Arts
HU Berlin
Erziehungswissenschaft
Bachelor of Arts
Uni Münster

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Bereicherung für sich selbst und andere

Erziehungswissenschaft

3.8

Es ist ein toller Studiengang, bei dem man einen guten Überblick über das pädagogische Fachfeld erhält. Man kann unterschiedliche Dinge ausprobieren und kennenlernen. Man lernt einige Herausforderungen kennen, aber lernt auch damit umzugehen. Wenn es für einen ist, kann man sicher sehr glücklich werden und anderer seiner Arbeit bereichern :).

Interessant, aber etwas unkonkret

Erziehungswissenschaft

4.2

Viele interessante Inhalte, aber man wünscht sich konkretere Praxisinhalte. Tolles Institut mit netten Leuten, verständnisvollen und professionellen Dozenten. Wichtiger Hinweis: der Abschluss ist nicht staatlich anerkannt (der neue Bachelorstudiengang schon). Die Verankerung an der gesamten Uni Tübingen sorgt für viel Freude beim Studieren. 

Viel Forschung und Theorie

Erziehungswissenschaft

3.5

Das Studium beinhaltet 2 Schwerpunkte: Erwachsenenbildung/Weiterbildung und Sozialpädagogik/Soziale Arbeit, zwischen denen man sich am Ende des ersten Semester entscheiden muss. Die Module sind sehr vielfältig und man kann oft zwischen mehreren Themen Schwerpunkten der verschiedenen Seminare wählen. Allerdings gibt es relativ viele Module zur empirischen Forschung. Das Praxissemester ist der einzige Punkt an dem man mal mit der Praxis in Berührung kommt. Der Rest des Studiums ist eher theorielastig.

Kann man machen

Erziehungswissenschaft

3.7

- Die Inhalte in den von der Fakultät Erziehungswissenschaft angebotenen Lehrveranstaltungen (Lehrveranstaltungen anderer Fakultäten wie bspw. Soziologie ausgenommen) sind sehr zentriert auf deutsche Forschung. Internationale Texte und Theorien werden kaum behandelt, was die Inhalte teilweise sehr einseitig macht.
- Die Betreuung durch die Fakultätsleitung, Studienberatung und Dozent*Innen ist sehr gut. Das Klima ist freundlich und die Dozent*Innen sind offen für Fragen und geben den Stud...Erfahrungsbericht weiterlesen

Muss man mögen

Erziehungswissenschaft

3.7

Wenn man darauf steht, klar.
Facettenreicher Studiengang mit möglichkeit einer Schwerpunktswahl. Entweder soziale Arbeit oder Erwachsenenbildung.
Coole Dozenten. Interessante Themen und Möglichkeiten zur breiten Weiterentwicklung. Alles in allem bereue ich die Wahl nicht

Familiärer Rahmen mit Wissenschaft verknüpft

Erziehungswissenschaft

4.7

Die Studienorganisation wird einem leicht gemacht. Die Inhalte bauen aufeinander auf und sind zielführend für den Beruf. Die Dozentinnen sind sehr offen und durch die relativ kleine Fakultät herrscht ein familiäres Klima, wodurch man sich schnell wohlfühlt. Das Praxissemester ergänzt das sonst sehr theoretisch ausgerichtete Studium.

Theorie vs Praxis

Erziehungswissenschaft

3.2

Das Praxissemester im vierten Semester bringt die nötige Praxiserfahrung in das Studium mit ein. Die Lehrinhalte sonst sind oft auch statistisch geprägt und geben einen guten Überblick über pädagogische Handlungsfelder und Kompetenzen. Der Studiengang ist ansonsten auch sehr gut geeignet für Forschungsinteressierte.

Grenzenlose Idividualität

Erziehungswissenschaft

4.0

In dem Studiengang wird man vertraut gemacht mit den verschiedensten theoretischen Ansätzen der Erziehung, Soziologie und Psychologie. Jede Denkweise ermöglicht es, daran weiterzudenken und eröffnet jedem persönlich neue Sichtweisen. Man findet heraus, vorrangig in Plenumsdiskussionen, wie andere über genannte Ansätze denken und das gibt wiederrum aufschluss darüber, wie man selbst zu einem Thema steht. Der Blick wird in diesem Fach sehr geweitet und man wird offener und toleranter.

Zu Theorielastig

Erziehungswissenschaft

3.5

Schöne Stadt und schönes Studentenleben, aber der Studiengang ist viel zu theoretisch.
Man wird nicht auf sein Berufsleben vorbereitet.
Man kann zwar alle Berufe der Sozialpädagoig ausüben, aber der Inhalt des Studiengangs reicht bei weitem dafür nicht aus!

Erfahrungsbericht

Erziehungswissenschaft

3.5

 -Sehr theorielastig, wenig Praxisbezug
- Gute Wahlmöglichkeiten bei den verschiedenen themenbezogenen Seminaren
-Gute, kompetente Dozenten
- zusätzliche Einblicke in Psychologie und Soziologie
- kein großer Zeitaufwand
- spannende aktuelle Themen.

  • 1
  • 29
  • 52
  • 5
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.7
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    3.4
  • Bibliothek
    4.3
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 87 Bewertungen fließen 42 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 90% empfehlen den Studiengang weiter
  • 10% empfehlen den Studiengang nicht weiter