Kurzbeschreibung

Das Studium "Ernährungstherapie" an der privaten "EU|FH - Europäische Fachhochschule" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Das Studium wird in Köln, Rostock und Rheine angeboten. Das Studium wird als duales Studium und berufsbegleitendes Studium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 3 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.5 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.9 Sterne, 292 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Lehrveranstaltungen bewertet.

Letzte Bewertungen

4.6
S. , 26.06.2017 - Ernährungstherapie
4.4
V. , 21.06.2017 - Ernährungstherapie

Studiengangdetails

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Science
Link zur Website

Studienmodelle

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Voraussetzungen
  • NC-freier Studiengang
  • Abitur oder Fachhochschulreife
  • Bestandenes Aufnahmegespräch
Inhalte

Die Zahl der Patienten in Deutschland, die von einer Fehl-, Mangel-, Unter- oder Überernährung betroffen sind, steigt zunehmend. Daher wird das Wissen um eine bedarfsgerechte Ernährung kranker Menschen immer wichtiger und die Nachfrage nach eigenständig handelnden Ernährungstherapeuten wächst. Interessierst Du dich für die Zusammenhänge zwischen Medizin, Krankheit und Ernährung? Willst Du wissen, wie aus komplexen Fallsituationen logische und lebenserhaltende Ernährungskonzepte entwickelt werden? Möchtest Du aktiv zur Genesung und Gesunderhaltung Deiner Patienten beitragen und therapeutisch sowie beratend tätig sein? Dann bist Du bei uns genau richtig!

Im dualen Studiengang Ernährungstherapie/Clinical Nutrition erhältst Du in 7 Semestern das notwendige Know-How zur wissenschaftlichen Herleitung und praktischen Anwendung individualisierter Ernährungsmaßnahmen unter Berücksichtigung pharmakologischer und ernährungstoxikologischer Aspekte. Zudem bietet das Studium Dir Einblicke in das anwendungsorientierte Fachgebiet Public Health, beschäftigt sich mit der Hygiene im Ernährungsmanagement und berücksichtigt ethische, rechtliche und ökonomische Aspekte. Du lernst Kenntnisse aus dem Qualitätsmanagement, der Gesundheitspolitik und der Forschung auf Dein Fachwissen zu übertragen und dort einzuordnen.

Während des Studiums erwirbst Du theoretische und praktische Fähigkeiten und Fertigkeiten, die Dich optimal auf die verschiedenen Einsatzgebiete der Ernährungstherapie / Clinical Nutrition vorbereiten. Hierbei steht die Theorie ganz im Zeichen der praktischen Anwendung: In Deinen Praxisphasen überträgst Du Dein Wissen aus den Lehrveranstaltungen in die Anwendung und sorgst auf diese Weise für eine optimale Theorie-Praxis-Verzahnung. Dein Partnerunternehmen ist dabei eine Gesundheitseinrichtung, wie z. B. eine Kurklinik, eine Rehabilitationseinrichtung, eine Arztpraxis oder ein Krankenhaus – dort kannst Du Dein Wissen direkt in der Praxis umsetzen.

Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Köln, Rheine, Rostock
Hinweise
Gebühren: 450 €/Monat | 250 € Einschreibegebühr (einmalig) | 450 € Prüfungsgebühr (einmalig)
Link zur Website
Voraussetzungen

Zugelassen werden alle Bewerberinnen und Bewerber mit allgemeiner oder fachgebundener Hochschulreife oder Fachhochschulreife sowie einer zusätzlich abgeschlossenen Berufsausbildung in einem der beispielhaft genannten Gesundheitsfachberufe:

  • Diätassistent/-in
  • Gesundheits- und Krankenpfleger/-in
  • Pharmazeutisch-technische/-r Assistent/-in
  • Medizinische/-r Fachangestellte/-r

Anrechnungsmöglichkeiten werden individuell vom Prüfungsamt geprüft.

Inhalte

Das zunehmende Wissen um die bedarfsgerechte Ernährung kranker Menschen lässt die Nachfrage nach eigenständig handelnden Ernährungstherapeuten und -begleitern wachsen. Interessieren Sie sich für die Zusammenhänge zwischen Medizin, Krankheiten und Ernährung besonders des erkrankten Menschen vor dem Hintergrund seiner Lebenslage und Lebenswelt? Wollen Sie wissen, wie aus komplexen Fallsituationen logische und lebenserhaltende Ernährungskonzepte entwickelt werden? Möchten Sie aktiv zur Genesung und Gesunderhaltung Ihrer Patienten beitragen und therapeutisch sowie beratend tätig sein? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Im berufsbegleitenden Studiengang Ernährungstherapie / Clinical Nutrition erhalten Sie in sechs Semestern das notwendige Fachwissen aus den verschiedenen Bezugswissenschaften, um Patienten im Rahmen einer Ernährungstherapie nachhaltig zu betreuen und zu beraten. Sie erlangen das notwendige Know-How zur wissenschaftlichen Herleitung und praktischen Anwendung individualisierter Ernährungsmaßnahmen unter Berücksichtigung pharmakologischer und ernährungstoxikologischer Aspekte. Zusätzlich gibt der Studiengang Ernährungstherapie / Clinical Nutrition Einblicke in das anwendungsorientierte Fachgebiet Public Health, beschäftigt sich mit der Hygiene im Ernährungsmanagement und berücksichtigt ethische, rechtliche und ökonomische Aspekte. Sie lernen Kenntnisse aus dem Qualitätsmanagement, der Gesundheitspolitik und der Forschung auf Ihr Fachwissen zu übertragen und dort einzuordnen.

Während des Studiums erwerben Sie theoretische und praktische Fähigkeiten und Fertigkeiten, die Sie optimal auf die verschiedenen Einsatzgebiete der Ernährungstherapie / Clinical Nutrition vorbereiten. Hierbei steht die Theorie ganz im Zeichen der praktischen Anwendung: In Ihren Praxisphasen übertragen Sie Ihr Wissen aus den Lehrveranstaltungen in die Anwendung und sorgen auf diese Weise für eine optimale Theorie-Praxis-Verzahnung. Großer Wert wird hierbei auch auf Ihre Kompetenzbildung im Bereich der Kommunikation gelegt.

Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Köln, Rheine, Rostock
Hinweise
Gebühren: 290 €/Monat, 200 € Einschreibegebühr (einmalig), 350 € Prüfungsgebühr (einmalig)
Link zur Website

An der EU|FH wird die duale Form des Studierens schon seit über 15 Jahren in den Studiengängen der Wirtschaftswissenschaften gelebt. Als erste Gesundheitshochschule Deutschlands hat die EU|FH das duale Studium in den Gesundheitsbereich überführt und profitiert dabei vom umfangreichen Wissen und den Erfahrungen der Hochschule.

In den dualen und berufsbegleitenden Gesundheits-Studiengängen der EU|FH ist die theoretische Lehre sowohl mit der Ausbildung am Patienten als auch mit dem Ausprobieren in der Berufspraxis eng verzahnt. Alle Lernphasen im Unternehmen werden dabei durch Online-Seminare und Betreuungskonzepte begleitet.

Die Verbindung von Theorie und Praxis wird an der EU|FH ganz großgeschrieben. Ob dual, berufsbegleitend oder ausbildungsintegrierend – hier lernt man von Anfang an genau das, was man braucht, um einer modernen Therapie-Welt gerecht werden zu können.

Quelle: EU|FH - Europäische Fachhochschule 2019

Als erste Fachhochschule bietet die EU|FH jetzt auch für die Therapie- und Gesundheitsberufe das duale Studium und damit einen ganz besonderen Service an. Gemeinsam mit dem Studierenden findet die Hochschule das passende Unternehmen aus einem Pool an Kooperationspartnern. Natürlich ist bei den berufsbegleitenden Studiengängen auch eine Kooperation mit dem bereits bestehenden Arbeitgeber möglich.

Mit einer Unternehmenskooperation steht dem Studierenden der Kooperationspartner nicht nur finanziell, sondern auch in der Praxis als wichtiger Ansprechpartner zur Seite.

Durch die langjährigen Kontakte der EU|FH im Gesundheitsmarkt, stellt die Hochschule den Kontakt zwischen Studierenden und Unternehmen her. Dazu finden im Vorfeld professionelle Workshops und Seminare statt, in denen ein passender Partner ermittelt wird.

Sowohl in der Vorbereitung als auch während der Zeit beim Partnerunternehmen steht die EU|FH den Studierenden stets als Ansprechpartner zur Seite.

Quelle: EU|FH - Europäische Fachhochschule 2019

Sarah Strotmann, Studienberatung Rheine:

  • Telefon: +49 (0)5971 42-1170
  • E-Mail: studienberatung-gesundheit@eufh.de

Britta Malmström, Studienberatung Rostock:

  • Telefon: +49 (0)382 8087-141
  • E-Mail: studienberatung-gesundheit@eufh.de

Quelle: EU|FH - Europäische Fachhochschule 2019

Videogalerie

Studienberater
Laura Siemsglüß
Studienberatung Köln
EU|FH - Europäische Fachhochschule
+49 (0)221 5000330-36

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Akkreditierungen

AHPGS

Allgemeines zum Studiengang

Warum ist Salat gesünder als Pizza? Das Ernährungswissenschaften Studium weiht Dich in die Geheimnisse der menschlichen Ernährung ein. Das naturwissenschaftlich hohe Niveau erlaubt Dir, fundierte Analysen zu Funktion und Zusammenspiel von Stoffwechsel, Nahrungsmitteln und Gesundheit zu erstellen. Du wirst zum Experten für alle Aspekte der Ernährung und bist eine gefragte Fachkraft für sämtliche Branchen, die mit Nahrungsmitteln zu tun haben.

Ernährungswissenschaften studieren

Bewertungen filtern

Klinische Ernährung wird immer wichtiger

Ernährungstherapie

4.6

Nachdem ich als PTA drei Jahre lang in einer Apotheke gearbeitet habe, bin ich durch Zufall auf diesen Studiengang gestoßen. Da ich mich schon länger im Bereich der Ernährung weiterbilden wollte, kam der Studiengang wie gerufen. Das Studium lässt sich sehr gut in der Apotheke anwenden und mit der Apotheke kombinieren. Da das Studium in Präsenzblöcke eingeteilt ist, kann man sehr gut nebenbei arbeiten gehen.
Der Bereich der klinischen Ernährung wird immer weiter in die Kliniken integriert und ist sehr wichtig um die Lebensqualität bei verschiedenen Erkrankungen zu verbessern.

Gestalte deine und die Zukunft deiner Patienten

Ernährungstherapie

4.4

Das Studium war genau die richtige Entscheidung. Nach der Ausbildung zur Diätassistentin und 3 Jahren Berufserfahrung, habe ich eine neue Herausforderungen gesucht und eine Alternative zu Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Das Studium bietet so viele Möglichkeiten und ist vielfältig aufgestellt. Das Gesundheitswesen wird durch Effizienz und Effektivität in den nächsten Jahren bestehen müssen und wir können einen guten Betrag zur Patientenversorgung leisten.

Spannender Studiengang mit Zukunft

Ernährungstherapie

Bericht archiviert

Der Studiengang Clinical Nutrition ist in Deutschland noch nicht sehr bekannt. Aber mit jedem Semester, das ich studiere wird mir immer mehr klar wie wichtig dieser ist. In anderen Ländern ist Clinical nutrition schon längst etabliert. Durch das Studienmodell ist ein berufsbegleitendes Studieren möglich, was ich super finde. Ich kann es nur empfehlen!

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 3
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    5.0
  • Dozenten
    4.5
  • Lehrveranstaltungen
    4.5
  • Ausstattung
    4.5
  • Organisation
    4.0
  • Gesamtbewertung
    4.5

Von den 3 Bewertungen fließen 2 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte