Studiengangdetails

Das Studium "Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften" an der staatlichen "Uni Kiel" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Science". Der Standort des Studiums ist Kiel. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 12 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.5 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.6 Sterne, 1636 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
92% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
92%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Master of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Kiel

Letzte Bewertungen

3.8
Rebecca , 10.10.2019 - Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften
2.8
Laura , 05.10.2019 - Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften
3.7
Roswitha , 09.09.2019 - Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften

Alternative Studiengänge

Ernährungslehre Lehramt
Bachelor of Education
Uni Paderborn

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Interessant, aber anstrengend

Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften

3.8

Es gibt sehr viele verschiedene Module, die man belegen kann. Das macht das Studium interessant. Allerdings sollte man sich schon vorher mit der Modulwahl aller Semester befassen. Da man bis auf ein paar Pflichtmodule alles frei wählen kann, kommt man sonst schnell durcheinander. Das letzte Semester war für mich sehr anstrengend, da ich es viel zu voll gepackt habe und die Modul viel fordern.

Ein durchschnittliches Studium

Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften

2.8

Das Studium der Ernährungswissenschaft in Kiel entspricht dem allgemeinen Bild der Universität. Die Hörsäle sind schon veraltet, es könnte viel moderner unterrichtet werden und für eine bessere internationale Zusammenarbeit gesorgt werden. Alles in allem ein durchschnittliches Studium.

Tolle Dozenten

Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften

3.7

Der Studiengang zeigt viele verschiedene Richtungen im Hinblick auf die spätere Berufswahl. Besonders im Bereich der Lebensmittelindustrie wird der Student im Labor durch eigene Versuche vorbereitet. Die Dozenten vermitteln den Stoff sehr interessant und eine gute Betreuung findet statt. Ich würde mich jeder Zeit wieder für den Studiengang entscheiden

Wenn du Essen liebst.

Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften

3.8

Es ist ein sehr Abwechslungsreiches Studium.
Es ist viel Medizinisches aber auch Technologsches enthalten.
Genauso kann man sich aber auch auf die Qualitätsicherung oder die Gemeinschaftsverpflegung spezialisieren. Dir bleibt es also frei dich in die verschiedensten Richtungen zu entfalten.

Wenn man sich für seinen Körper und Lebensmittel interessiert ist das die beste Möglichkeit es zu seinem Beruf zu machen.

Achtung naturwissenschaftlich!

Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften

3.7

Eine Erfahrung, die ich gemacht habe, ist, dass viele denken, man würde „n bisschen kochen und n bisschen was über Ernährung lernen“. Tatsächlich ist das Studium sehr naturwissenschaftlich und basiert auf den Grundlagen Chemie, Biologie und Physik. Daher hatten wir am Anfang viele Studienabbrecher.

Nicht besonders flexible Auswahl an Wahlmodulen

Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften

3.2

Es werden das belegen von Pflicht und Wahlmodule gefordert. Es stehen zwar eine Reihe von Wahlmodulen zur Verfügung, aber im Bereich der lebensmittelwissenschaft ist die Auswahl vergleichsweise begrenzt. Zudem werden manche Module nur entweder im Sommer oder Wintersemester angeboten.

Interessanter Master

Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften

4.0

- interessanter Master mit vielen spezialisierungsmöglichkeiten
- praktische oder empirische Masterarbeit empfohlen, da wenig Praxis direkt stattfindet
- kein pflichtpraktikum
- wissenschaftliches Arbeiten wird gut vermittelt (Hausarbeiten, Präsentationen)

Das Studium war umfassend und gut

Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften

3.8

Die Forschung steht hier im Vordergrund und das wird auch gelehrt. Im Vergleich zum Bachelor Studiengang Ökotrophologie werden die Studenten deutlich ernster genommen, so dass es Spaß macht mit den Dozenten gemeinsam zu agieren. Alle Bereiche der Ökotropgologie werden weiter ausgebaut, auch werden weiterhin (wenn auch weniger) ökonomische Module eingebaut. Insgesamt ein schöner Studiengang, der hält was er verspricht.

Selbstständigkeit

Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften

3.5

Der Start in den Master ist etwas holprig würde ich sagen, da nicht ausreichend kommuniziert wird , dass man sich vor Beginn des Studiums für alle Kurse anmelden muss. Auch für die Pflichtkurse. Dennoch sind die Dozenten fast alle sehr gut. Die Vorlesungen sind interessant gestaltet und die Vortragsweise gut und nicht einschläfernd :).

Wisschenschaftliche Forschung

Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften

3.2

Dir Universität bietet eine professionelle Forschung mit guter Unterstützung vom Lehrpersonal. Kleine Gruppen im Master mit persönlicher Unterstützung geboten. Die Organisation von Prüfungen und Lehrveranstaltungen ist jedoch deutlich ausbaufähig, aber gutes Prufungsamt.

  • 5 Sterne
    0
  • 1
  • 10
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.8
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.3
  • Organisation
    3.2
  • Bibliothek
    3.9
  • Gesamtbewertung
    3.5

Weiterempfehlungsrate

  • 92% empfehlen den Studiengang weiter
  • 8% empfehlen den Studiengang nicht weiter