Energiewirtschaft
12 Hochschulen
3 bis 7 Semester
Master, Bachelor
Vollzeit, Dual
11 Fachhochschulen, 1 Universität

Energiewirtschaft Studium

Das Energiewirtschaft Studium verknüpft die Fächer Betriebswirtschaftslehre und elektrische Energiewirtschaft. Der interdisziplinäre Studiengang bereitet Dich darauf vor, wirtschaftliche Gesichtspunkte und energietechnische Rahmenbedingungen zu analysieren und die gesamte Wertschöpfungskette der Energieversorgung zu verstehen. Aufgrund der Energiewende und der Ressourcenknappheit ist das Energiewirtschaft Studium ein sehr zukunftsorientiertes Fach. 

Welche Studieninhalte erwarten mich?

Im Energiewirtschaft Studium lernst Du unter anderem die folgenden Inhalte kennen:

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Energie- und Umwelttechnik
  • Rechtliche Grundlagen
  • Energiepolitik
  • Betzbetrieb
  • Digitale Informationsverarbeitung
  • Normen und Sicherheitstechnik
  • Regulierungsmanagement
  • Netzleittechnik

Zusätzlich stehen auch die grundlegenden Fächer Chemie, Physik, Mathematik und Englisch auf Deinem Studienplan.

Je nach Hochschule können sich die Schwerpunkte des Studiums unterscheiden. Die Fachhochschule Bingen setzt beispielsweise einen Schwerpunkt auf regenerative Energien.

Top 5 Studiengänge

Energiewirtschaft (BWL)
HBC - Hochschule Biberach (Biberach an der Riß)
Bachelor of Science
7 Semester
4.1
95%
Betriebswirtschaft (Energiewirtschaft)
HBC - Hochschule Biberach (Biberach an der Riß)
Master of Science
3 Semester
4.5
100%
Regenerative Energiewirtschaft und Versorgungstechnik
TH Bingen (Bingen am Rhein)
Bachelor of Science
7 Semester
4.4
100%
Energiewirtschaftsingenieurwesen
Hochschule Niederrhein (Krefeld)
Master of Engineering
4 Semester
4.0
100%
Wirtschaftsingenieurwesen – Energiewirtschaft
Hochschule Osnabrück (Lingen)
Master of Science
4 Semester
4.7
100%

Ablauf & Abschluss

Der Bachelor Studiengang Energiewirtschaft umfasst in der Regel sechs Semester. Einige Hochschulen bieten aber auch einen siebensemestrigen Bachelor an, der dann ein zusätzliches Praxissemester beinhaltet. Absolventen des Bachelors mit Praxissemester können den Masterstudiengang anschließend oft auf drei Semester verkürzen. Regulär umfasst der Master in vier Semester.

Am Ende des Energiewirtschaft Studiums verfasst Du eine Abschlussarbeit, die sich mit einer bestimmten Problemstellung der Energiewirtschaft befasst. Deine Bachelor- und Masterarbeit kannst Du praktisch gestalten und zum Beispiel in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen verfassen. Das Studium beendest Du meist mit dem akademischen Grad des Bachelor oder Master of Science. Je nach Ausrichtung des Studiums ist aber auch der Abschluss Bachelor oder Master of Engineering möglich.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Um ein Bachelor Studium Energiewirtschaft beginnen zu können, benötigst Du an Universitäten das Abitur. An Fachhochschulen ist die Fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife ausreichend. Außerdem kannst Du Dich mit einer als gleichwertig anerkannten Vorbildung zum Studium einschreiben, zum Beispiel mit einem Meistertitel. Für das Master Studium in Energiewirtschaft benötigst Du einen Bachelorabschluss in Energiewirtschaft oder einem anderen passenden Fach, beispielsweise in Elektrotechnik oder Wirtschaftswissenschaften.

Teilweise musst Du mit einer Zulassungsbeschränkung durch einen Numerus clausus rechnen, wenn Du Energiewirtschaft studieren möchtest. Den NC legen die Hochschulen in jeder Bewerbungsphase neu fast, je nach dem wie viele Studienplätze und Bewerber es gibt. Der NC lag in den vergangenen Jahren an manchen Hochschulen bei etwa 2,5. Es gibt aber auch Hochschulen an denen der Studiengang überhaupt nicht zulassungsbeschränkt ist.

Ist ein Energiewirtschaft Studium das richtige für mich?

Da Mathematik, Chemie, Physik und Englisch Teil des Fachs sind, können gute Noten in diesen Schulfächern Dir beim Studium helfen. Das Energiewirtschaft Studium verknüpft energietechnische und betriebswirtschaftliche Fragen. Deshalb solltest Du sowohl an den Naturwissenschaften als auch an wirtschaftlichen Zusammenhängen Interesse haben. Weil Du später häufig an der Schnittstelle zwischen Ingenieuren, Managern und Politikern arbeiten wirst, solltest Du gute Kommunikationsfähigkeiten besitzen und gerne im Team arbeiten.

  • Analytische Fähigkeiten
    8/10
  • Organisationstalent
    7/10
  • Naturwissenschaftliches Verständnis
    8/10
  • Wirtschaftliches Denken
    9/10
  • Kommunikationsstärke
    7/10

Beruf, Karriere & Gehalt

Nach dem Abschluss des Energiewirtschaft Studiums hast Du sehr gute Berufsaussichten. Durch die Umstellung von Kernenergie auf regenerative Energien sind Absolventen dieses Fachs sehr gefragt. In Deinem späteren Berufsleben wirst Du Dich zum Beispiel der Frage widmen, wie moderne Kommunikationsmedien für eine Optimierung der Energiewirtschaft genutzt werden können. Du kannst Dich auch damit beschäftigen, wie die Energiepolitik praktisch umsetzbar ist oder welche Um- und Ausbaumaßnahmen erforderlich sind, um das Energienetz zukunftsfähig zu machen. Dabei untersuchst Du immer auch die Wirtschaftlichkeit aller Maßnahmen. Ein weiteres Thema, das Du erforschen kannst, sind zum Beispiel die Auswirkungen von Demografie auf die Energiewirtschaft. Mehr dazu erfährst Du in diesem Video:

Als Experte für Energiewirtschaft kannst Du sowohl im öffentlichen Dienst in entsprechenden Planungsbehörden arbeiten. Möglich ist auch eine Tätigkeit in der Energiewirtschaft selbst oder in größeren Unternehmen, die ihre eigene Energiebilanz optimieren möchten.

Mögliche Berufsfelder nach erfolgreichem Abschluss des Studiums sind zum Beispiel:

  • Energiebroker
  • Energieberater
  • Energiemanager
  • Mitarbeiter im Marketing oder Vertrieb
  • Geschäftsführer
  • Energiereferent

Das Einstiegsgehalt für Absolventen der Energiewirtschaft liegt bei rund 2.500 € bis 3.700 € brutto im Monat. Mit einem Master kannst Du mit einem Einstiegsgehalt auf dem Niveau von Ingenieuren rechnen. Dieses liegt bei etwa 47.200 € brutto pro Jahr. Deine Aufstiegschancen steigen mit Deinen praktischen Erfahrungen. Wenn Du Auslandserfahrung vorweisen kannst, bringt das in vielen Unternehmen ebenfalls Pluspunkte.

Diese Berufe könnten Dich interessieren

Wo kann ich Energiewirtschaft studieren?

Ein Energiewirtschaft Studium kannst Du sowohl an Fachhochschulen als auch an Universitäten absolvieren. Insgesamt bieten in Deutschland etwa zehn Hochschulen den Studiengang an. Die Fachhochschule Dortmund bietet einen Bachelor mit zusätzlichem Praxissemester an. An der Fachhochschule Bingen liegt der Schwerpunkt des Studienganges auf regenerativen Energien, an der Hochschule Ulm ist das Fach international ausgerichtet. 

Aktuelle Bewertungen

4.0
Carolin , 22.06.2019 - Energiewirtschaft (BWL)
4.7
Patrick , 31.05.2019 - Betriebswirtschaft (Energiewirtschaft)
5.0
Lukas , 29.05.2019 - Energiewirtschaft (BWL)
4.3
Lola , 22.04.2019 - Energiewirtschaft (BWL)
4.3
Laura , 08.04.2019 - Energiewirtschaft
4.0
Luka , 31.03.2019 - Energiewirtschaft
4.3
Christian , 19.03.2019 - Energiewirtschaftsingenieurwesen
3.5
Dominik , 13.03.2019 - Energiewirtschaft & Informatik
4.0
John , 12.03.2019 - Energiewirtschaft
3.7
Mina , 04.03.2019 - Energiewirtschaft

Verwandte Studiengänge

Durchschnittsbewertung

Studiengänge in der Studienrichtung Energiewirtschaft wurden von 103 Studenten bewertet.

∅ Bewertung:
4.0
Weiterempfehlung: 93%
Seite 1 von 2

14 Studiengänge

Energiewirtschaft (BWL)
HBC - Hochschule Biberach (Biberach an der Riß)
Bachelor of Science
7 Semester
4.1
95%
Betriebswirtschaft (Energiewirtschaft)
HBC - Hochschule Biberach (Biberach an der Riß)
Master of Science
3 Semester
4.5
100%
Regenerative Energiewirtschaft und Versorgungstechnik
TH Bingen (Bingen am Rhein)
Bachelor of Science
7 Semester
4.4
100%
Energiewirtschaftsingenieurwesen
Hochschule Niederrhein (Krefeld)
Master of Engineering
4 Semester
4.0
100%
Wirtschaftsingenieurwesen – Energiewirtschaft
Hochschule Osnabrück (Lingen)
Master of Science
4 Semester
4.7
100%
Energiewirtschaft und Management
Hochschule Albstadt-Sigmaringen (Sigmaringen)
Bachelor of Science
7 Semester
4.2
100%
Energiewirtschaft
FH Dortmund (Dortmund)
Bachelor of Engineering
6 - 7 Semester
3.6
82%
Energiewirtschaft & Energiemanagement
THM - Technische Hochschule Mittelhessen (Gießen)
Bachelor of Engineering
7 Semester
4.2
100%
Dezentrale Energiesysteme und Energieeffizienz
Hochschule Reutlingen (Reutlingen)
Master of Science
3 Semester
3.8
100%
Energiewirtschaft
Hochschule Darmstadt (Darmstadt)
Bachelor of Science
7 Semester
3.3
80%