Studiengangdetails

Das Studium "Energie- und Umwelttechnik" an der staatlichen "TUHH - TU Hamburg" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Hamburg. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 13 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.7 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 118 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Bibliothek und Lehrveranstaltungen bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Hamburg

Letzte Bewertungen

3.8
Felix , 16.10.2018 - Energie- und Umwelttechnik
3.0
Rebecca , 10.10.2017 - Energie- und Umwelttechnik
3.7
Lisa-Marie , 27.12.2016 - Energie- und Umwelttechnik

Allgemeines zum Studiengang

Energie- und Umwelttechnik ist ein ingenieurwissenschaftlicher Studiengang, der sehr zukunftsorientiert ist. Das Fach ist interdisziplinär ausgerichtet und verknüpft verschiedene naturwissenschaftliche Themenfelder mit einer praxisnahen Ausbildung im technischen Bereich. Ziel der Energie- und Umwelttechnik ist es, neue technische Innovationen zu entwickeln, die Umwelt und Ressourcen schonen.

Energie- und Umwelttechnik studieren

Alternative Studiengänge

Energie- und Umwelttechnik
Bachelor of Engineering
Hochschule Kempten
Gebäude-, Energie- und Umwelttechnik
Bachelor of Engineering
Hochschule Esslingen
Infoprofil
Umwelttechnik und Regenerative Energien
Bachelor of Engineering
WHZ - Westsächsische Hochschule Zwickau
Energie- und Umwelttechnik
Master of Science
TUHH - TU Hamburg
Energie- und Umwelttechnik
Diplom
Hochschule Zittau/Görlitz

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Empfehlenswert

Energie- und Umwelttechnik

3.8

Sehr informative Veranstaltungen in einem zukunftsträchtigen Studiengang. Am Anfang werden die Grundlagen vermittelt und mittlerweile geht es richtig in die Energie und Umwelt Vertiefung. Man lernt an der Uni viele Leute kennen und hat die Möglichkeit zu vielen Veranstaltungen zu gehen. 

Nicht genau meine Richtung

Energie- und Umwelttechnik

3.0

Die Studieninhalte des Studiengangs waren gut, aber haben mich nur teilweise angesprochen. Deshalb habe ich für den Master zu Verfahrenstechnik gewechselt. An manchen Stellen war es schwierig, verschiedene Veranstaltungen unter einen Hut zu bringen, weil sich Termine überschnitten haben.

Organisationschaos

Energie- und Umwelttechnik

3.7

Sehr schöne Universität mit vielen Angeboten. Leider lässt die Organisation der Uni zu wünschen übrig. Unübersichtliche Internetseite und es gibt ca. 5 verschiedene Portale bei denen man sich anmelden muss, da das Lehrmaterial jeweils auf anderen Seiten hochgeladen wird. Wäre auf jeden Fall übersichtlicher alle Materialien auf einem Portal zu vermitteln. Der Studiengang ist anspruchsvoll und nichts für faule Menschen. Es muss viel eigenständig gelernt werden.

Für technisch Interessierte eine Überlegung wert

Energie- und Umwelttechnik

4.3

Sofern im Voraus genug Gedanken gemacht wurden in puncto, ob ein technischer Studiengang die eigenen Interessen wirklich abdeckt, sicherlich empfehlenswert.
Wie von einer Universität zu erwarten, sind insbesondere die ersten Semester etwas grundlegender und theoretischer orientiert. Allerdings wird mit fortschreitender Semesterzahl zunehmend der Anwendungsbezug gesucht. Viele Dozenten sind von ihrem Fach fasziniert und schaffen es etwas von ihrem Interesse zu übermitteln.
Die Uni selbst bietet mehrere Möglichkeiten den Stoff aufzuarbeiten. Hierbei wird aber einiges an Eigeninitiative gefordert.

Zeutaufwändig aber interresant

Energie- und Umwelttechnik

Bericht archiviert

Energie- und Umwlettechnik ist ein Studiengang, der zu einem Großteil aus Maschinenbau und zu einem kleineren Teil aus Verfahrenstechnik besteht. Wirklich in die Richtung EuT geht es in den letzten beiden Semestern bzw. im Master. Den Masterplatz bekommt man nach Abschluss des Bachelors garantiert.
Der Campus ist zwar etwas kleiner, dafür liegt alles zusammen und man ist mit einem Teich darin direkt im Grünen.
Das Studium bietet für interessierte viele Möglichkeiten sich in den Bereichen weiterzubilden, aber auch außerhalb des Campuses wird einiges geboten

Studieren an der TUHH ist schön :)

Energie- und Umwelttechnik

Bericht archiviert

Die TUHH ist eine wunderbare Uni und vorallem durch den kleinen und kompakten Campus und recht geringe Zahl an Studenten herrscht eine gute Athmosphäre. Alles ist etwas persönlicher.
Durch eine Modularisierung wurden alle Studiengänge erst kürzlich nochmal überarbeitet. Dadurch wurden viele Sachen verbessert.

Viel Maschinenbau, viel zuwenig Umwelt und Energie

Energie- und Umwelttechnik

Bericht archiviert

Der Studiengang besteht zu 90 % aus Fächern des Maschinenbaus, dazu gibt es noch Chemie- und Physikelemente. Umwelt, Nachhaltigkeit und erneuerbare Energien kommen (vorallem in den ersten 4 Semestern) ziemlich kurz.
Lehrveranstaltungen sind überfüllt und Massenabfertigungen. Die Materie ist sehr trocken und technisch.

Arbeitsintensiv

Energie- und Umwelttechnik

Bericht archiviert

Sehr intensives Studium, vor allem in der Klausurenphase, keine wirklichen Semesterferien.
Aber der Aufwand lohnt sich. Die Lehrveranstaltungen sind druchgehend gut organisiert und die meisten Porfessoren sind motiviert zu lehren. Es gibt viele Hilfsangebote von Studenten für Studenten.

Speziell und doch nicht speziell

Energie- und Umwelttechnik

Bericht archiviert

Ich habe den Studiengang gewählt, weil ich bereits vom Bachelor an mich spezialisieren wollte und nicht zu viele Fächer haben wollte, die ich später nicht mehr anwende. Leider ist dies in diesem Studiengang nur mittelmäßig gelungen. Natürlich muss man erst Grundlagen haben, aber es gibt nur ca. 3/4 Fächer, die wirklich auf Energie und Umwelt abzielen.
Die darauf aufbauenden Masterstudiengänge sind sehr auf den Norden bezogen, sprich Wind- und Wasserkraft, d.h. wenn man in eine andere Richtung gehen will, findet man nicht unbedingt was für sich.

Interessantes Studium, schlechte Organisation

Energie- und Umwelttechnik

Bericht archiviert

Kommt dem Ruf einer Technischen Universität gut nach.
Gute Professoren und Tutoren, schöne Hörsäle und guter Einsatz moderner Lernmittel.
Sehr fordernd, viel lernen.
Keine Semesterferien, schlimme Prüfungsphasen.
Gute Kontaktmöglichkeiten mit Industrie und Unternehmen.

  • 5 Sterne
    0
  • 5
  • 7
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    3.5
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    3.5
  • Organisation
    2.8
  • Bibliothek
    4.3
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 13 Bewertungen fließen 4 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter