Elektronik
5 Hochschulen
3 bis 8 Semester
Master, Diplom
Dual, Vollzeit, Berufsbegleitend, Teilzeit
4 Fachhochschulen, 1 Universität

Elektronik Studium

Wenn Du Dich für Mathematik, Naturwissenschaft und Technik begeistern kannst und gerne an komplexen Maschinen und Systemen bastelst, könnte ein Elektronik Studium perfekt zu Dir passen. Hier kommst Du als Tüftler, Erfinder und Technik-Enthusiast voll auf deine Kosten. Nebenbei qualifizierst Du Dich für eine anspruchsvolle und zukunftsträchtige Tätigkeit in einer der weltweit wichtigsten Wirtschaftsbranchen.

Welche Studieninhalte erwarten mich?

Im Elektronik Bachelor Studium, das auf 6 bis 7 Semester Regelstudienzeit ausgelegt ist, erwarten Dich zunächst theoretische Grundlagenmodule in Mathematik, Naturwissenschaften und Ingenieurswissenschaften. Dazu zählen unter anderem folgende Fächer:

  • Grundlagen der höheren Mathematik
  • Theoretische Physik
  • Grundlagen der Elektronik
  • Systemtheorie

Wenn Du Dein Grundstudium erfolgreich absolviert hast, folgt ein anwendungsnahes Studium. Im Rahmen von Laborpraktika sowie einem Praxissemester erprobst Du Dein theoretisches Know-how. In den Hauptmodulen befasst Du Dich dann beispielsweise mit Mikroprozessoren, Hochspannungstechnik und elektrischen Maschinen. Neben den Pflichtmodulen kannst Du verschiedene Schwerpunkte wählen und Dein Studium damit individuell gestalten. Themen, auf die Du Dich spezialisieren kannst, sind beispielsweise:

  • Regenerative Energien
  • Rechnernetze
  • Betriebliches Qualitätsmanagement
  • Projektmanagement

Zudem ergänzt Du Dein Elektronik Studium durch Module in Betriebswirtschaft und Ingenieursrecht sowie wichtige Kompetenzen wie etwa Business English. Nachdem Du Deine Bachelorarbeit erfolgreich abgeschlossen hast, erhältst Du den akademischen Grad des Bachelor of Science (B.Sc.) oder Bachelor of Engineering (B.Eng.).
In einem anschließenden 3 bis 4 Semester dauernden Elektronik Master Studium wirst Du zum Experten in einem spezifischen Gebiet der Elektronik. Infrage kommen zum Beispiel folgende Fachbereiche:

Top 5 Studiengänge

Elektrochemie und Galvanotechnik
TU Ilmenau (Ilmenau)
Master of Science
4 Semester
4.2
100%
Kraftfahrzeugelektronik
WHZ - Westsächsische Hochschule Zwickau (Zwickau)
Diplom
8 Semester
4.0
100%
Verbundstudiengang Elektrotechnik
Fachhochschule Südwestfalen (Hagen)
Master of Engineering
5 - 6 Semester
3.5
100%
Elektronische und Mechatronische Systeme
TH Nürnberg (Nürnberg)
Master of Engineering
3 Semester
2.7
0%
Automotive Electronics
OTH Regensburg, THD - Technische Hochschule Deggendorf (Regensburg)
Master of Engineering
4 Semester
0.0

Ist der Studiengang der richtige für mich?

Die meisten Hochschulen lassen Dich zum Elektronik Studium zu, wenn Du das Abitur oder Fachabitur vorweisen kannst. Eine Zulassungsbeschränkung durch einen Numerus clausus gibt es meist nicht. Unter bestimmten Bedingungen kannst Du auch ohne Abitur ein Elektronik Studium beginnen. Das ist zum Beispiel möglich, wenn Du eine abgeschlossene Berufsausbildung, beispielsweise als Elektrotechniker oder IT-Techniker hast und mehrere Jahre Berufserfahrung vorweisen kannst. Schulfächer, die du gut beherrschen solltest, um im Elektronik Studium Erfolg zu haben, sind insbesondere Mathe, Physik, Informatik und Chemie.
Neben diesen naturwissenschaftlichen Fächern solltest Du Dich auch für wirtschaftliche und rechtliche Prozesse und Zusammenhänge interessieren. Solide Englischkenntnisse bieten Dir einen Vorteil, weil Du damit schnell Zugang zur meist englischsprachigen Fachliteratur bekommst. Teamfähigkeit ist ebenfalls von Bedeutung, da Du als Elektroingenieur häufig in Teams arbeitest. Als  begeisterter Tüftler und disziplinierter Bastler, der sich für theoretische Zusammenhänge interessiert, kannst Du Dein Elektronik Studium mit viel Freude meistern.

  • Analytische Fähigkeiten
    8/10
  • Disziplin
    6/10
  • Naturwissenschaftliches Verständnis
    9/10
  • Abstraktes Denken
    7/10
  • Technikverständnis
    10/10
  • Kommunikationsstärke
    6/10

Beruf, Karriere & Gehalt

Mit einem Elektronik Studium hast Du hervorragende Berufsaussichten. Denn als Elektroingenieur bist du in ganz unterschiedlichen Branchen gefragt und kannst im In- und Ausland eine Anstellung finden. Je nach Interesse ist eine Anstellung in einer der folgenden Branchen denkbar:

  • Fahrzeugindustrie
  • Produzenten von Elektrogeräten
  • Energieversorger
  • Maschinenbau

Das durchschnittliche Einstiegsgehalt für Elektroingenieure mit Hochschulabschluss liegt in Deutschland bei rund 3.500 € brutto im Monat. Mit einigen Jahren Berufspraxis steigt das Durchschnittseinkommen bei Elektroingenieuren sogar auf 4.300 € brutto pro Monat. Bei einem Unternehmen mit entsprechender Größe kannst Du später Personalverantwortung übernehmen und es auf bis zu 6.500 € brutto monatlich bringen. Mit einem Master Abschluss oder einer Promotion steht Dir zudem eine wissenschaftliche Karriere offen, sowohl an einer Hochschule als auch bei einer außeruniversitären Forschungseinrichtung. Diese Karrieremöglichkeit ist insbesondere dann interessant, wenn Dir das wissenschaftliche Arbeiten liegt und Du einen Beitrag zur Ingenieurwissenschaft leisten möchtest.

Standorte & Hochschulen

Das Elektronik Studium bieten meist Fachhochschulen und Technische Hochschulen an. Unter dem Namen Electrical Engineering oder Elektrotechnik findest Du das Elektronik Studium aber auch an Universitäten und Technischen Universitäten. Darüber hinaus gibt es zahlreiche spezialisierte Elektronik Studiengänge wie Fahrzeugelektronik, Industrieelektronik, Mikroelektronik oder Elektronik- und Sensormaterialien.

Aktuelle Bewertungen

4.0
Anne-Kathrin , 01.03.2019 - Kraftfahrzeugelektronik
4.0
Sebastian , 14.01.2019 - Elektrochemie und Galvanotechnik
1.8
Daniel , 10.12.2018 - Elektronische und Mechatronische Systeme
3.3
Shari , 08.08.2018 - Verbundstudiengang Elektrotechnik
3.3
Ferdinand , 23.03.2018 - Elektronische und Mechatronische Systeme
4.0
Sebastian , 15.02.2018 - Elektrochemie und Galvanotechnik
2.8
Ulrike , 06.02.2018 - Elektronische und Mechatronische Systeme
4.7
Lars , 19.12.2017 - Elektrochemie und Galvanotechnik
3.8
Theresa , 16.12.2017 - Elektrochemie und Galvanotechnik
4.7
Kevin , 14.12.2017 - Elektrochemie und Galvanotechnik

Verwandte Studiengänge

Durchschnittsbewertung

Studiengänge in der Studienrichtung Elektronik wurden von 13 Studenten bewertet.

∅ Bewertung:
3.6
Weiterempfehlung: 73%
Seite 1 von 1

5 Studiengänge

Elektrochemie und Galvanotechnik
TU Ilmenau (Ilmenau)
Master of Science
4 Semester
4.2
100%
Kraftfahrzeugelektronik
WHZ - Westsächsische Hochschule Zwickau (Zwickau)
Diplom
8 Semester
4.0
100%
Verbundstudiengang Elektrotechnik
Fachhochschule Südwestfalen (Hagen)
Master of Engineering
5 - 6 Semester
3.5
100%
Elektronische und Mechatronische Systeme
TH Nürnberg (Nürnberg)
Master of Engineering
3 Semester
2.7
0%
Automotive Electronics
OTH Regensburg, THD - Technische Hochschule Deggendorf (Regensburg)
Master of Engineering
4 Semester
0.0