Kurzbeschreibung

Das Studium "Elektrotechnik und Informationstechnik" an der staatlichen "TU Ilmenau" hat eine Regelstudienzeit von 7 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Ilmenau. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 10 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.1 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.9 Sterne, 275 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Lehrveranstaltungen und Ausstattung bewertet.

Letzte Bewertungen

4.5
Christian , 14.04.2019 - Elektrotechnik und Informationstechnik
4.8
G. , 04.12.2018 - Elektrotechnik und Informationstechnik
3.5
Sara , 25.11.2018 - Elektrotechnik und Informationstechnik
5.0
Christian , 02.11.2016 - Elektrotechnik und Informationstechnik

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Science
Link zur Website
Inhalte
  • Grundlagenfächer
  • Grundlagen der Elektrotechnik
  • Elektrotechnik- und Informationstechnik
  • Wahlpflichtmodule in einem der drei Studienschwerpunkte
  • Nichttechnische Fächer
  • Fachpraktikum und Bachelorarbeit
Voraussetzungen
  • Allgemeine Hochschulreife
  • Fachgebundene Hochschulreife (Universität) in den Fächern Technik oder Wirtschaft
  • Erfolgreich abgelegte Meisterprüfung
  • Staatlich geprüfte*r Techniker*in oder staatlich geprüfte*r Betriebswirt*in
  • Qualifizierte Berufstätige ohne Abitur unter bestimmten Voraussetzungen
Bewertung
80% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
80%
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Ilmenau
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Videogalerie

Studienberater
Irene Peter
Studienberatung
TU Ilmenau
+49 (0)3677 692 021

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Allgemeines zum Studiengang

Du kannst Dich für Nanotechnologien und schwere Maschinen gleichermaßen begeistern? Dann bist Du beim Elektro- und Informationstechnik Studium genau richtig. Das Studium vermittelt Dir die wichtigsten Grundlagen beider zukunftsweisender Disziplinen und macht Dich damit zum gefragten Experten in einem innovativen ingenieurswissenschaftlichen Feld.

Elektro- und Informationstechnik studieren

Bewertungen filtern

Ilmenau lohnt sich

Elektrotechnik und Informationstechnik

4.5

Idyllische Studentenstadt mit genialem miteinander. Die Uni ist sehr gut ausgestattet und man profitiert von sehr kleinen seminargruppen. Man ist keine Nummer sondern kennt seine Profs persönlich. Kurze Wege, keine langen Warteschlangen und natürlich mit viel Natur drumherum.

Schwer, aber spannend

Elektrotechnik und Informationstechnik

4.8

Der Studiengang ist absolut herausragend. Es wird einem klar, dass die Lehrinhalte mit vielen Hintergedanken, das heißt ständigen Querverbindungen zu anderen Fächern, strukturiert wurden. Man hat nur selten das Gefühl, dass die aktuellen Studieninhalte nicht für den späteren Beruf relevant sein könnten, was entsprechend die Motivation steigert. Der soziale Zusammenhalt - sowohl innerhalb der Seminargruppen als auch Studiengangübergreifend - ist jedoch mitunter das beste. Da jeder weiß, wie schwer die Ingenieurtechnischen Studiengänge sind, hilft man sich gegenseitig. Auch die Dozenten sind daran interessiert, gleichzeitig fachliches Wissen zu fördern, aber auch bei schwächeren Studenten Unterstützung bereitzustellen.

Auch die kulturelle Vielfalt ist mitunter größer als in manchen Großstädten, da viele Nischen bedient werden und zahlreiche Studenten sich am Programm beteiligen.

Man kann damit leben

Elektrotechnik und Informationstechnik

3.5

Das Studium hier ist ziemlich anspruchsvoll und die Dozenten und Professoren verlangen sehr viel von den Studenten und den Studentinnen. Dennoch ist die Lehre ok. Das Campusleben hier in Ilmenau ist auch toll. Also dagegen ist nun wirklich nichts auszusetzen.

Falls man es schafft, kann man überall hin - falls

Elektrotechnik und Informationstechnik

2.6

Das Studium Elektrotechnik und Informationstechnik, welches ich der Einfachheit halber einfach EIT nenne, hat leider gerade in den ersten Semestern sehr wenig damit zu tun.
Hauptsächlich hat man während der ersten 3-4 Semester Vorlesungen in etwas Chemie, Maschinenbau, etwas Elektrotechnik, etwas Programmierung, sehr viel Mathe und Physik. Wer diese Zeit übersteht hat dann meist die Auswahl zwischen drei Vertiefungen (Energietechnik; Mikrotechnik; Automatisierungstechnik).
Das Studium würde Spaß machen, wenn die Veranstaltungen besser funktionieren würden. Häufig ist der Anspruch in einigen Semestern viel zu hoch (neben den Übungen und Vorlesungen müssen Praktika getätigt werden). Ein positiver Punkt ist der, dass sich die Anzahl der eigentlichen Hausarbeiten über die Semester auf einen Wert von 1 festlegt - in Darstellungslehre/Maschinenelemente (also Maschinenbaufach).

Mein Hobby wurde zur Leidenschaft

Elektrotechnik und Informationstechnik

5.0

Ilmenau hat mir viele Möglichkeiten gegeben. Sei es ein Auslandsaufenthalt oder praktische Erfahrungen in Form der lehrreichen Praktika, in denen mit modernsten Messgeräten der theoretische Stoff vertieft wird.
Die Studieninhalte sind anspruchsvoll. Aufgrund der exzellenten Betreuung, durch die Dozenten in familiären Seminargruppengrößen, jedoch mit guten Noten zu bestehen.

Kleine Gemeinschaft muss kein Nachteil sein

Elektrotechnik und Informationstechnik

Bericht archiviert

Ich denke hier ist es wie überall, es gibt Dozenten und Seminarleiter bei denen man den Stoff besser versteht und solche wo das nicht der Fall ist. Das führt zwar gelegentlich zu überfüllten Seminaren, wenn man sich aber nicht scheut auch mal etwas eher aufzustehen ist das in Ordnung und desto weiter man kommt desto kleiner werden die Gruppen.
Die Professoren rücken mit jedem Semester näher, bis man sich auch für Vorlesungen im Büro trifft und auch danach noch fachliche und weniger fachliche Gespräche führen kann.

Super Universität

Elektrotechnik und Informationstechnik

Bericht archiviert

Über die Uni an sich gibt es wenig Negatives zu berichten. Vom Grundstudium an erhält man eine gute Betreuung und größtenteils sinnvolle Vorlesungen. Hat man das Hauptstudium erreicht, kann es aber erst richtig losgehen: hier ist wirlich jede Vorlesung (im nachhinein betrachtet) sehr sinnvoll und bereitet einen gut auf das Fachpraktikum und die Bachelorarbeit vor. Das Campusleben ist nunmal wie man es in einem kleinen Nest wie Ilmenau erwartet. Highlights wie Ersti- und Bergfestwoche, Fachschaftspartys, Live Konzerte etc. gibt es trotzdem.

Recht Positiv

Elektrotechnik und Informationstechnik

Bericht archiviert

Also das reine Studium macht spaß. Die Dozenten sind nett und gehen auch nach den Veranstalltungen noch auf Gespräche ein, zumindest die meisten.
Die Seminare überfüllt aber die Schuldigkeit dafür liegt glaub ich an den Studenten.
Ansonsten gibt es viele freiwillige kostenfreie Angebote zum lernen.

Schwer, aber mit Aufwand machbar!

Elektrotechnik und Informationstechnik

Bericht archiviert

Das Betreuungsverhältnis ist sehr gut, man kann eigentlich in, vor und nach jeder Vorlesung Fragen stellen. Die Profs sind nicht abgehoben, sondern nehmen sich meist auch die Zeit, die Fragen bestmöglich zu beantworten. Das Campusleben ist sehr vielfältig, wenn man sich hier langweilt ist man definitiv selbst Schuld daran! Möglichkeiten gibt es genügend!

Gute Inhalte, ausbauwürdige Organsisation

Elektrotechnik und Informationstechnik

Bericht archiviert

Vorlesungen sind hervorragend, allerdings ist die Organisation der Fachgebiete und der Schwerpunkte teilweise mangelhaft. Die Praktische Ausbildung wird ernst genommen und deshalb werden viele Praktikas angeboten, die machbar sind und auch Spass machen können.

Verteilung der Bewertungen

  • 1
  • 6
  • 2
  • 1
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    4.2
  • Ausstattung
    4.2
  • Organisation
    4.2
  • Bibliothek
    3.7
  • Gesamtbewertung
    4.1

Von den 10 Bewertungen fließen 5 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 80% empfehlen den Studiengang weiter
  • 20% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte