Kurzbeschreibung

Im Bachelorstudium „Wirtschaftsingenieur/-in Eisenbahnwesen“ werden ganzheitliche Kenntnisse und anwendungsbereite Fähigkeiten in den Kompetenzfeldern Technik, betriebliche Organisation und Kontrolle der verschiedenen Teilsysteme von Bahnbetrieb und Infrastruktur sowie deren Zusammenwirken vermittelt. Ziel ist es, jene Flexibilität zu erlangen, die benötigt wird, um der rasch fortschreitenden Entwicklung im Bahnwesen jederzeit aktiv folgen zu können.

Letzte Bewertungen

4.0
Phillip , 06.11.2019 - Wirtschaftsingenieur Eisenbahnwesen
3.7
Philipp , 07.08.2019 - Wirtschaftsingenieur Eisenbahnwesen
3.8
Moritz , 03.10.2018 - Wirtschaftsingenieur Eisenbahnwesen
2.5
Janin , 21.05.2018 - Wirtschaftsingenieur Eisenbahnwesen
3.3
Nik , 01.11.2017 - Wirtschaftsingenieur Eisenbahnwesen

Studiengangdetails

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Engineering
Link zur Website
Inhalte

In Kooperation mit der Deutschen Bahn AG bieten wir den deutschlandweit einzigartigen Bachelor-Studiengang „Wirtschaftsingenieur/-in Eisenbahnwesen“ grundständig oder dual an.

Im Studium werden grundlegende Kenntnisse im technischen, bahnbetrieblichen, wettbewerbsrechtlichen und verkehrspolitischen Umfeld der Planung, Nutzung und Vermarktung von Eisenbahninfrastruktur und Eisenbahnverkehrsunternehmen gelehrt. Das Studium ist bereits ab dem ersten Semester sehr praxisnah geprägt. Die elementaren Handlungen werden am Eisenbahnbetriebsfeld der Staatlichen Fachschule Gotha praktisch erlernt und trainiert. Im weiteren Studium stehen Zusammenhänge zwischen Technik, Wirtschaft und Planung im Vordergrund, die im Praxissemester erprobt und umgesetzt werden können. Nach erfolgreichem Studium erhalten die
Absolvent*Innen den Abschluss: Wirtschaftsingenieur/-in Eisenbahnwesen (Bachelor of Engineering)

Voraussetzungen
Zum Studium berechtigen:
  • die allgemeine Hochschulreife
  • die fachgebundene Hochschulreife
  • die Fachhochschulreife

Die Bewerber*innen müssen neben der Hochschulzulassungsberechtigung ein Vorpraktikum von mindestens 12 Wochen mit Tätigkeiten in Einrichtungen des Verkehrs- oder Eisenbahnwesens absolviert haben. Dieses muss spätestens bis zum Start des 3. Fachsemesters (Stichtag: 30.09.) durch die Studierenden nachgewiesen (Formblatt) und durch die FH Erfurt bestätigt werden.

Hinweise:
Es wird sehr empfohlen, die gesamte Vorpraxis vor Beginn des Studiums abzuleisten.

Einschlägige Berufsausbildungen und berufspraktische Tätigkeiten können als Vorpraktikum anerkannt werden.

Im dualen Studium setzt sich das Vorpraktikum aus den Praxisphasen im Ausbildungsunternehmen zusammen (der Nachweis ist auch hier bis zum Beginn des 3. Fachsemesters mittels Formblatt zu führen).

Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Studienmodelle

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Erfurt
Link zur Website
Bewertung
67% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
67%
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Erfurt
Hinweise
  • mit einer Berufsausbildung bei der DB Netz AG
Link zur Website
Das Studium beginnt mit dem Orientierungsstudium, welches das 1. und 2. Semester umfasst. Folgende Module stehen zur Auswahl:
  • Mathematik,
  • Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten,
  • Bahnregelbetrieb,
  • Grundlagen Eisenbahnwesen,
  • Grundlagen Verkehr,
  • Grundlagen Informatik,
  • Allgemeine Betriebswirtschaftslehre,
  • Grundlagen Volkswirtschaftslehre u.v.m.
Im 3. und 4. Semester können Module aus dem Lehrangebot in den Bereichen Planung, Technik und Wirtschaft ausgewählt werden:
  • Infrastrukturplanung und –bau,
  • Betriebsführung im Eisenbahnwesen,
  • Disposition und Einsatzplanung,
  • Schienenfahrzeugtechnik,
  • Leit- und Sicherungstechnik,
  • ERP-Systeme, Grundlagen SAP,
  • Simulation von Eisenbahnnetzen u.v.m.

Im 5. Semester folgt das 14-wöchige Berufspraktikum in externen Unternehmen und Institutionen. Dies dient gleichzeitig der Themenfindung der 10-wöchigen Bachelorarbeit, die sich unmittelbar daran anschließt.

Quelle: Fachhochschule Erfurt 2019

Der Einsatz der Absolventen/-innen ist bei Eisenbahnunternehmen sowie aller im Bahnumfeld tätigen Unternehmen, Organisationen und Verbände möglich.

Einsatzgebiete

  • Bewertung von Eisenbahninfrastruktur
  • Konstruktion, Koordination und Vertrieb von Fahrplantrassen
  • Betriebsführung von Eisenbahnen
  • Planungs-, Dispositions- und Überwachungsaufgaben im Eisenbahnbetrieb
  • Sachbearbeiter-/ Referententätigkeiten
  • Angebotsplanung und Vertrieb

Quelle: Fachhochschule Erfurt 2019

Der Studienbeginn ist nur im Wintersemester möglich.
Bewerbungszeitraum: 15.05.-15.09. des laufenden Jahres

An der Fachhochschule Erfurt ist die Bewerbung nur über ein Online-Bewerbungsverfahren möglich. Dafür ist im Bewerbungszeitraum ein Link zum Bewerberportal freigeschaltet.

Quelle: Fachhochschule Erfurt 2019

Alternativ zum klassischen Studium bieten wir auch ein duales Studium „Wirtschaftsingenieur/-in Eisenbahnwesen“ an. Mit einem dualen Studium (praxisintegriert oder ausbildungsintegriert) werden zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Beide Varianten des dualen Studiums werden in Kooperation mit der Deutschen Bahn AG angeboten.

In der ausbildungsintegrierten Variante werden in insgesamt vier Jahren zwei Abschlüsse erworben.

Die praxisintegrierte Variante ist ein duales Studium, indem sich Studienzeiten an der Fachhochschule mit spezifischen Praxiseinsätzen bei einem Eisenbahnunternehmen abwechseln. Die Regelstudienzeit beträgt 3 Jahre/6 Semester.

Vorteile unserer Dualen Studienmodelle sind:

  • kontinuierlicher Praxisbezug und -nähe durch das Ausbildungsunternehmen
  • Ausbildungsvergütung, weitere geldwerte Vorteile
  • Übernahmegarantie im Ausbildungsunternehmen

Quelle: Fachhochschule Erfurt 2019

Verschaffen Sie sich einen ersten Eindruck von der Fachhochschule in Erfurt zu dem Hochschulinfotag! Das Programm und weitere Informationen unter: www.hit-erfurt.de

Quelle: Fachhochschule Erfurt 2019

Videogalerie

Studienberater
Katrin Mönch
Allgemeine Studienberatung
Fachhochschule Erfurt
+49 (0)361 6700 - 834

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Praxisnähe

Wirtschaftsingenieur Eisenbahnwesen

4.0

Interessante Studieninhalte, sehr gut abgestimmt mit der Bahn. Spannende Praxisphase, sehr gute Betreuung durch die Dozenten, große Kompetenz und Fachwissen der einzelnen Dozenten und sehr gut aufgearbeitete Skripte und Unterlagen. Sehr zu empfehlen für Eisenbahninteressierte!

Eisenbahn im Hörsaal

Wirtschaftsingenieur Eisenbahnwesen

3.7

Der Studiengang "Wirtschaftsingenieur Eisenbahnwesen" ist in Deutschland ziemlich einmalig. Meine persönlichen Erfahrungen zeigen auch eine Relevanz für spätere Berufe. Allerdings ist von meiner Seite anzumerken, dass viele Dinge zu stark auf die Deutsche Bahn zugeschnitten sind. Ebenso ist es etwas schwierig, einen geeigneten Master-Studiengang zu finden.

Zufriedenstellend

Wirtschaftsingenieur Eisenbahnwesen

3.8

An der FH habe ich eine kompetente und hilfsbereite Betreuung erhalten vor allem durch die Lehrveranstaltungen in Kleingruppen erhalten. Die Ausstattung der FH ist mittlerweile auch vollkommen zufriedenstellend. Die Mischung aus Theorie und Praxis war sehr gut aufeinander abgestimmt.

Keine organisierte Absprache zwischen den Dozenten

Wirtschaftsingenieur Eisenbahnwesen

2.5

Damit meine ich das zum Beispiel in mein Studiengang das belegen von Englisch Pflicht ist, es jedoch niemand schafft einen Stundenplan zu erstellen wo dieses Modul mit eingebaut ist! Nein da müssen wir Studenten mit dem Sprachenlabor stundenlang Versuch einen Zeitpunkt fest zu legen. Und das ist nur eines der wenigen Dinge die einen als Student merken lässt das es an der FH Erfurt keine Kommunikation zwischen Dozenten gibt!

Sehr spezifischer Studiengang

Wirtschaftsingenieur Eisenbahnwesen

3.3

Wer sich für die Eisenbahn interessiert ist hier gut aufgehoben. Wer Wirtschaft erwartet eher nicht. Die Organisation ist manchmal etwas schwierig innerhalb der FH, die Klausuren teilweise sehr gut machbar und ein Großteil der Dozenten ist bemüht. Leider merkt man bei einigen Professoren jedoch, dass das Wissen rein theoretisch ist.

Guter Studiengang mit Stärken & Schwächen

Wirtschaftsingenieur Eisenbahnwesen

4.5

Der Studiengang zeichnet sich durch die besondere Vertiefung des Fachgebietes Eisenbahnwesen aus und ist eher klein (15 Vollzeitstudenten im 1.&2. Semster, später mit dual insgesamt ca. 30). Er hebt sich damit vom parallelen Studiengang Wing Verkehr, Transport und Logistik (auch hier nur ca. 40 Studenten) ab. Bedingt durch das Fachgebiet kann man im Studiengang aber auch auf einige Freaks treffen - sowohl die Dualen als auch die Vollzeitstudenten verstehen sich untereinander sehr gut.
...Erfahrungsbericht weiterlesen

Dual okay, Vollzeit sollte man sich überlegen

Wirtschaftsingenieur Eisenbahnwesen

2.8

Die Studieninhalte variieren von interessant bis hin zu unnütz. Als duales Studium mit fester Zukunftsperspektive ist das Studium in Ordnung. Es fällt jedoch auf, dass viele Inhalte sehr oberflächlich behandelt werden. Außerdem fehlen Inhalte, die man bei einem Wirtschaftsingenieurstudium erwarten würde.

Viele Wahlmöglichkeiten und sehr kleine Gruppen

Wirtschaftsingenieur Eisenbahnwesen

4.5

Meine Erfahrungen im Studienfach Eisenbahnwesen sind bislang positiv. Man hat die Chance im ersten Semester zu lernen, was ein Fahrdienstleiter macht. Dies wird praktisch an einer großen Modelleisenbahn mit echten Stellwerken erprobt. Das Fächerangebot im ersten Semester ist typischerweise durch Mathe, Physik und BWL geprägt; hinzu kommen die Eisenbahnfächer. Im Hauptstudium hat man anschließend die Möglichkeit aus einem sehr großen Fächerpool zu wählen, sodass man nicht unbedingt Mechanik oder...Erfahrungsbericht weiterlesen

Mathe und Physik sind zu anspruchsvoll

Wirtschaftsingenieur Eisenbahnwesen

4.0

In den Modulen der Naturwissenschaften, sprich Mathe und Physik, wird zu viel abverlangt. Es wird oft von Abiturniveau als Vorraussetzung gesprochen, allerdings wird dieses oft übertroffen. Zu dem wird nicht bedacht, dass es eine Fachhochschule ist und viele nur ein Fachabiturbesitzen.
Ich habe festgestellt, dass es wirklich von großem Vorteil ist eine Berufsausbildung zuvor abgeschlossen zu haben.
Der restliche Lerninhalt ist jedoch sehr gut angepasst.
Die Dozenten sind unterschiedlich kompetent. Es gibt hauptsächlich sehr kompetente Dozenten, allerdings gibt es auch solche, die demnächst in Rente gehen und denen vieles egal ist.
Es macht sehr viel Spaß und freue mich schon auf folgende Semester. Bei Problemen hat man auch immer einen Ansprechpartner, der sich kümmert.

Inhalte klingen spannender als sie sind

Wirtschaftsingenieur Eisenbahnwesen

3.5

Zunächst gibt es einen guten Überblick über die allgemeine Verkehrsplanung, welches immer weiter vertieft wird. Mit ser Zeit jedoch werden die Fächer stupide, langweilig und die Professoren wirken selber gelangweilt.
Die Mensa ist zwar für ab und zu ganz gut, selber kochen ist da aber die deutlich bessere Alternative.
Ein Problem beim Studiengang stellt die Konkurrenz zwischen grundständigen und dualen dar, da die grundständigen oft voreingenommen gegenüber den dualen sind und die Professoren dies meist noch unterstützen.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 4
  • 5
  • 2
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    3.7
  • Organisation
    3.1
  • Bibliothek
    3.9
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 11 Bewertungen fließen 10 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 90% empfehlen den Studiengang weiter
  • 10% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte