Studiengangdetails

Das Studium "Schmuck" an der staatlichen "Hochschule Pforzheim" hat eine Regelstudienzeit von 7 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Pforzheim. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 6 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.8 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (4.0 Sterne, 299 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Lehrveranstaltungen bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Pforzheim

Letzte Bewertung

4.8
Marie , 22.03.2018 - Schmuck

Alternative Studiengänge

Design
Diplom
Hochschule Wismar
Infoprofil
Gemstone and Jewellery
Master of Fine Arts
Hochschule Trier
Edelstein und Schmuck
Bachelor of Fine Arts
Hochschule Trier

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Studium in der Goldstadt

Schmuck

4.8

Ich studiere jetzt im 6. Semester Schmuck an der Hochschule für Gestaltung und bin mit meinem Studium sehr zufrieden. Es gibt keinen besseren Ort um Design für Schmuck zu studieren. Wir haben die Möglichkeit gemeinsam auch mit anderen Studiengängen zu arbeiten und können daher eigentlich alle Materialien verwenden die uns einfallen. Die Hochschule ist ein schöner Ort, die Leute sind einfach toll! Egal woher, so viele interessante Menschen trifft man selten.

Schmuck studieren in der Goldstadt

Schmuck

Bericht archiviert

Ich bin jetzt im zweiten Semester und bereite mich gerade auf die Prüfungen vor. Das Studium ist bis jetzt super, ich habe viele Möglichkeiten Materialien auszuprobieren und kennen zu lernen. Mit der Option Objekte zu gestalten habe ich noch mehr neue Erfahrungen gesammelt. Ich bin gespannt was ich noch alles gestalten kann während meiner Zeit an der Gestaltung. Toll ist das wir alles an der Werkschau zeigen und ausstellen können.

Abwechslungsreiches, interessantes Studium

Schmuck

Bericht archiviert

Studiumsverlauf ist sehr gut, zuerst kommen Grundlagen sowohl im praktischen als auch technischen Teil, später wird der Fokus auf die Projekte gelegt. Es gibt sehr viele Möglichkeiten, von klassischem Goldschmieden über Galvanik, Neue Materialien bis hin zur Keramik und Emailieren. Man ist sehr frei in dem was man machen möchte, allerdings muss man sich so ziemlich um alles selbst kümmern und über Materialien und Möglichkeiten herausfinden.

Lilly an der Gestaltung

Schmuck

Bericht archiviert

Ich habe erst angefangen mit dem Studium und bin sehr glücklich. Die Werkstätten sind toll, die Maschinen die wir benutzen dürfen werden super erklärt und ich habe wirklich jede Möglichkeit meinen Schmuck umzusetzen. Ich freue mich auf die Zeit in Pforzheim und bin gespannt was ich alles lernen darf um mich zu qualifizieren.

Studium Beginn

Schmuck

Bericht archiviert

Tolle Hochschule, super nette Professoren. Für den Studiengang SODA einfach genial. Liebe Grüße aus Pforzheim, die Hochschule ist eine tolle Möglichkeit künstlerisch tätig zu sein. Egal ob für Schmuck oder Transportation Design, die Hochschule hat einfach alles und super Kontakte.

Perfekt für Menschen, die gerne Neues schaffen

Schmuck

Bericht archiviert

Für Menschen, die eher nach einer kleinen Vorgabe arbeiten ist es am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, weil man nach der jeweiligen Werkstatteinführung quasi komplett frei arbeiten kann/soll, aber man gewöhnt sich dran und die Werkstattleiter helfen einem bei jeder noch so ausgeflippten Idee weiter. Ziel ist es, die Grundfertigkeiten aus jedem Bereich (Goldschmieden, Emaillieren, Keramik, Neue Materialien, Steinschleifen etc.) zu erlernen und für sich und das Design neu zu interpretieren und zu vertiefen, z.B. in den Semesterprojekten. Die Dozenten wirken manchmal etwas überfordert und zeitlich unorganisiert aber daran gewöhnt man sich auch. Die Werkstätten sind sehr gut ausgestattet, allerdings wird es z.B. in der (neuen) Keramik trotzdem oft eng, deshalb sollte man mit auf engem Raum mit vielen Menschen und Lärm arbeiten klar kommen. Ansonsten kann ich das Studium nur empfehlen, macht sehr viel Spaß!

  • 2
  • 3
  • 1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    5.0
  • Dozenten
    5.0
  • Lehrveranstaltungen
    5.0
  • Ausstattung
    5.0
  • Organisation
    5.0
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    4.8

Von den 6 Bewertungen fließen 1 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter