Geprüfte Bewertung

Viel Verschiedenes

Druck- und Medientechnik (B.Eng.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    2.0
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    3.0
  • Campusleben
    4.0
  • Organisation
    4.0
  • Bibliothek
    2.0
  • Mensa
    5.0
  • Gesamtbewertung
    3.5
In dem Studiengang lernt man nicht wirklich etwas genaues. Hier wird einem eine breite Palette aller möglichen Dinge im Bereich Druck sowie Digitalen Medien geboten.

Dadurch kann man am Ende in den jeweiligen Bereichen eher wenig und man ist gezwungen sich auf eigene Faust zu Bilden, da der Studiengang einem definitiv nicht ausreicht.

Die Sachen, die dort gelehrt werden sind zudem oft auch veraltet und nicht realitätsgetreu, aber da die Dozenten meist zuerst die Praktische Erfahrung gesammelt haben und erst anschließend anfingen zu lehren, ist es nachvollziehbar, dass diese weiterhin an dem veraltetem Wissen festhalten.

Unten habe ich eigentlich abgestimmt, dass ich diesen Studiengang nicht weiterempfehlen würde, jedoch wenn jemand noch nicht weiß was er oder sie machen möchte und sich wirklich sicher ist, dass man gerne etwas mit Medien tun möchte, dann würde ich dieser Person den Studiengang sogar vorschlagen.

Ob der Printbereich für die Medienmenschen wichtig ist kann ich nicht sagen, da ich mich mehr auf Datenbanken und Content Management Systeme konzentrieren werde. Für mich war der Druck-Teil also theoretisch überflüssig, jedoch fang ich dies persönlich sogar interessant. Weshalb ich es okay fand.

Die BWL-Sachen fand ich komplett unwichtig für mich. (Bin sogar bei der Dozentin, dessen Name mir gerade nciht mehr einfällt, eingeschlafen. Weil erstens das Thema für mich nicht spannend und zweitens dies auch sehr gelangweilig sowie trocken präsentiert wurde.)

Für eine Person, die einfach nur ein Drucker sein möchte, würde ich eher eine Ausbildung empfehlen und für die die Ingenieure für Druckmaschinen sein möchten würde ich eher empfehlen Maschinenbau zb. zu Studieren und anschließend eine maximal 1-2 Jährige Weiterbildung mit dem Fokus auf 2D sowie vor allem 3D-Druck abzuschließend.

3D-Druck wird derzeitig in der Medizin, Raumfahrt sowie anderen Bereichen genutzt und ist deshalb meiner Meinung nach auch für die Zukunft sehr wichtig (Aber eher nur nach einer Maschinenbau-Bildung oder als Wahlmodule beim Maschinenbau).

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen.
  • Für den Menschen, der noch nicht weiß was er im Leben tun möchte
  • Wer vor dem Studium weiß, was er/sie erreichen will, dann eher einen anderen Studiengang

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

4.8
Andrea , 12.01.2018 - Druck- und Medientechnik
3.4
Julia , 12.12.2017 - Druck- und Medientechnik
3.9
Sascha , 12.12.2017 - Druck- und Medientechnik
3.0
Hacer , 10.12.2017 - Druck- und Medientechnik
1.8
Franzi , 09.12.2017 - Druck- und Medientechnik
2.0
Jens , 09.12.2017 - Druck- und Medientechnik
3.4
Kristin , 06.12.2017 - Druck- und Medientechnik
3.6
Aline , 06.12.2017 - Druck- und Medientechnik
3.1
Mr Riös , 05.12.2017 - Druck- und Medientechnik
3.4
Dennis , 05.12.2017 - Druck- und Medientechnik

Über den Studierenden

  • Name: Anonym
  • Alter: 24-26
  • Geschlecht: Männlich
  • Abschluss: Ich studiere noch
  • Aktuelles Fachsemester: 7
  • Studienbeginn: 2014
  • Studienform: Vollzeitstudium
  • Standort: Standort Berlin
  • Schulabschluss: Fachgebundene Hochschulreife
  • Weiterempfehlung: Nein
  • Geschrieben am: 09.12.2017