Kurzbeschreibung

Ab dem Wintersemester 2021/22 bietet die KU den Bachelor „Digital & Data- Driven Business“ an. Er vermittelt fundierte Kenntnisse und Kompetenzen im Bereich der digitalen Wirtschaft sowie datenanalytische und informationsverarbeitende Methoden und Konzepte. Durch die integrative Verknüpfung informationsverarbeitender Inhalte und wirtschaftswissenschaftlicher Grundlagen erlangen die Studierenden die Kompetenz, sich in digitalen Transformationsprozessen einzubringen sowie die in diesem Zusammenhang entstehenden Geschäftsmodelle und -systeme zu gestalten und zu steuern. Durch individuelle Studienprofile erlangen die Studierenden darüber hinaus Fachbereichskenntnisse, welche ihrem beruflichen Selbstbild entsprechen.

Der Studiengang D3B richtet sich an alle, die ihr Interesse an datenverarbeitenden, analytischen und optimierenden Methoden mit digitalen Geschäftsmodellen und Geschäftssystemen sowie einer fundierten Ausbildung in den Wirtschaftswissenschaften verbinden wollen.

Letzte Bewertung

4.1
Melike , 06.01.2022 - Digital and Data-Driven Business (B.Sc.)

Studiengangdetails

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Science
Link zur Website
Inhalte

Der Bachelorstudiengang D3B vermittelt das relevante Fach- und Methodenwissen sowie das Anwendungswissen, das im Zuge der Gestaltung, des Betriebs und der Steuerung von digitalen und datengetriebenen Geschäftssystemen notwendig wird.

Das Studium verbindet daher die folgenden vier grundlegenden Studienbereiche:

  • Informationsverarbeitende Systeme, Programme und Methoden
  • Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt digitale Wirtschaft
  • Quantitative Methoden, Mathematik und Statistik
  • Sprach-, Sozial-, Kommunikations- und Handlungskompetenz (Soft Skills)sowie Ethik

Die interdisziplinäre Orientierung des Studiengangs verbindet die vier wissenschaftlichen Fachgebiete, die jeweils im gleichen Maß im Fokus des Studiums stehen. Insbesondere durch dieses ausgewogene Verhältnis hebt sich der D3B ab von alternativen Studiengängen anderer Hochschulen wie „Wirtschaftsinformatik" oder „Digitale Wirtschaft", die in der Regel ihren Schwerpunkt nur auf einen oder wenige Fachbereiche legen.

Voraussetzungen
  • Allgemeine Hochschulreife oder fachgebundene Hochschulreife (Wirtschafts- oder Technikzweig)
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Studienmodelle

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
100%
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Ingolstadt
Link zur Website
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Ingolstadt
Link zur Website
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Ingolstadt
Link zur Website
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Ingolstadt
Link zur Website

Die ersten drei Semester beinhalten grundlegende Fach- und Methodenmodule, die wesentliche digitale, datenanalytische sowie problem- und anwendungsbezogene Kompetenzen vermitteln. Es handelt sich um Module aus den Bereichen BWL, VWL und Digital Business, Data Science und Informationsmanagement, Quantitative Methoden, Wirtschaftssprache, Kultur und Gesellschaft sowie Wirtschafts- und Unternehmensethik.

Die erworbenen Kompetenzen aus der ersten Studienphase werden vom 4. bis zum 6. Semester durch die Wahl eines betriebswirtschaftlichen Studienprofils mit fachspezifischem, praxisnahem Wissen verbunden. Auf diese Weise lernen Sie, die erworbenen digitalen und datenanalytischen Kompetenzen in dem jeweils gewählten Fachgebiet der BWL problemspezifisch einzusetzen und anzuwenden. Hinzu kommen passende, weiterführende Methodenkurse im Bereich der Digitalisierung und Datenanalytik.

Quelle: KU Eichstätt-Ingolstadt 2021

Vom 4. bis zum 6. Semester können Sie ein betriebswirtschaftliches Studienprofil wählen.

Zur Auswahl stehen:

  • Accounting, Taxation & Controlling
  • Finance & Economics
  • Marketing, Organization, Innovation
  • Supply Chain Management & Logistics

Quelle: KU Eichstätt-Ingolstadt 2021

Ein internationaler Vergleich verdeutlicht, dass sich die Entwicklung, die Rahmenbedingungen und die Herangehensweisen der digitalen Transformation in den einzelnen Ländern und Regionen der Welt merklich unterscheiden. Digitalisierung, Datenerfassung und Datenanalyse werden allerdings weit weniger durch Ländergrenzen limitiert, als dies z.B. bei Sachgütern häufig der Fall ist. Es ist daher ein besonderes Anliegen des Studiengangs, die Fragen der Digitalisierung, Datenerfassung und Datenanalyse sowie den Umgang mit großen Datenmengen im internationalen Kontext zu analysieren, zu diskutieren und zu reflektieren.

Dies wird durch die folgenden Angebote und Konzepte des Studiengangs gewährleistet:

  • Erlernen einer Wirtschaftssprache im Wahlpflichtbereich
  • Optionales Auslandssemester
  • Vielfältiges englischsprachiges Kursangebot
  • Internationale Gastvorlesungen und Forschungsprojekte

Quelle: KU Eichstätt-Ingolstadt 2021

Das „Digital Project“ ist explizit darauf ausgerichtet, den Umgang mit und die Herangehensweise an praxisbezogene, digitale und/oder datengetriebene Problemstellungen zu erlernen. Darüber hinaus finden sich im Wahl- und Wahlpflichtprogramm des Studiengangs sowie den einzelnen Studienprofilen weitere projektbasierte Kurse, beispielsweise im Rahmen des „Digital Seminar in Data Science & Quantitative Applications“.

Zudem ist der Studiengang so konzipiert, dass die Studierenden die Möglichkeit haben, Praktika zu absolvieren. Modulprüfungen werden daher (mit Ausnahme der innovativen Prüfungsformen) in zwei Zeiträumen je Semester angeboten, um den Studierenden eine individuelle und flexible Planung von Praktika in der vorlesungsfreien Zeit zu ermöglichen.

Quelle: KU Eichstätt-Ingolstadt 2021

Durch den digitalen Transformationsprozess besteht ein fortwährender Bedarf an gut ausgebildeten Absolventinnen und Absolventen für Digitalisierungsprojekte und -aufgaben, die insbesondere auch einen intelligenten Umgang mit großen Datenmengen erfordern. Mit den Möglichkeiten und Anforderungen im Bereich der Digitalisierung wächst die Zahl der Stellen und Jobprofile in diesem Bereich.

Der Studiengang Digital & Data-Driven Business orientiert sich an den aktuellen Herausforderungen und Entwicklungen. Damit bietet er den Studierenden eine Ausbildung, die sie für zahlreiche Aufgaben und Funktionen in der Wirtschaft sowie bei öffentlichen und gemeinnützigen Einrichtungen befähigt.

Quelle: KU Eichstätt-Ingolstadt 2021

Videogalerie

Studienberater
Franziska Rast
Studienberatung
KU Eichstätt-Ingolstadt
+49 (0)841 937-21863

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bewertungen filtern

Zukunftsorientiert

Digital and Data-Driven Business (B.Sc.)

4.1

Was mir besonders gefällt, ist das der Studiengang sehr zukunftsorientiert ist. Fächer wie “digital and sustainable business models” bereiten einen sehr gut für neue Technologien vor. Nebenbei erhält man allgmeines betriebswirtschaftliches Wissen mit. Hier spielen die Proffesoren eine große Rolle. Da es eine kleine Uni ist, gibt sich jeder Mühe auf die Studenten einzugehen und auch banalste Fragen zu beantworten.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 1
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    5.0
  • Lehrveranstaltungen
    5.0
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    5.0
  • Bibliothek
    2.0
  • Digitales Studieren
    4.0
  • Gesamtbewertung
    4.1

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

  • 1

    Standort Ingolstadt
    KU Eichstätt-Ingolstadt
    Auf der Schanz 49
    85049 Ingolstadt

    Schwerpunkt: Accounting, Controlling & Taxation
    Schwerpunkt: Finance & Economics
    Schwerpunkt: Marketing, Organization, Innovation
    Schwerpunkt: Supply Chain Management & Logistics
¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 06.2022