Kurzbeschreibung

DIGITAL TECHNOLOGIES ist ein gemeinsames Studienprogramm der Technischen Universität Clausthal und der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften. Beide Hochschulen vermitteln in diesem Studienprogramm Themen einer Welt von morgen. Dafür bündeln sie ihre Power aus regionaler Verwurzelung, enger Vernetzung von Natur-, Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften sowie ihre guten Kontakte zu Unternehmen und externen Einrichtungen. Das Bachelorstudium vermittelt Kompetenzen für eine erfolgreiche Digita­li­sierung in Industrie, Forschung und Verwaltung, die häufig am Übergang von Informatik zum ­Anwendungsgebiet stattfindet. Die Grundlage des Studiums bilden die Fächer der Informatik. Außerdem wählen sie bereits im zweiten Semester ihr individuelles Anwendungsgebiet. Das Wissen aus beiden Bereichen wird in den Digitalisierungsprojekten verknüpft. Hier arbeiten sie in jedem Semester an praxisrelevanten Fragestellungen.

Mit erfolgreichem Bachelorstudium DIGITAL TECHNOLOGIES erhalten sie einen gemeinsamen Abschluss beider Hochschulen, der ihre Karrierechancen erhöht und zudem die Voraussetzungen für den konsekutiven Masterstudiengang DIGITAL TECHNOLOGIES schafft.

Anwendungsgebiet: Digitale Transformation
Quelle: TU Clausthal 2021

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch, Englisch
Abschluss
Bachelor of Science Abschluss wird vergeben durch : Ostfalia Hochschule, TU Clausthal
Link zur Website
Inhalte

Kerngebiet: Informatik

Die Anwendungsgebiete:

Wählen sie die Anwendungsgebiete, die sie am meisten interessieren und setzen sie ihren fachlichen Schwerpunkt. Damit vertiefen sie während des Studiums ihr Wissen in den modernen Geschäftsfeldern aus Wirtschaft und Industrie - beste Voraussetzungen für einen hervorragenden Start in den späteren Berufsalltag!

Aus den folgenden Anwendungsgebieten können sie wählen:

  • Im Gebiet AUTONOME SYSTEME werden Grundlagen und das Vertiefungswissen der Robotik vermittelt. Hier geht es um die Zusammenhänge zwischen Prognose und dem Verhalten autonomer Systeme.
  • CIRCULAR ECONOMY UND UMWELTTECHNIK behandelt Fragen zur Gewinnung und Aufbereitung von Rohstoffen, zu technischem Umweltschutz und Nachhaltigkeit sowie zu Umweltsystemen und deren Simulation.
  • Im Bereich DIGITALE TRANSFORMATION werden mit Daten und neuen Technologien der Digitalisierung neuartige Geschäftsmodelle, nachhaltige Innovationen sowie verbesserte Geschäftsprozesse und Dienste entwickelt.
  • Neben den Grundlagen zur Elektrotechnik und Thermodynamik geht es im Gebiet ENERGIE um die wesentlichen Aspekte der technischen Gebäudeausstattung wie Klima- und Lüftungstechnik.
  • INDUSTRIE 4.0 beinhaltet die digitale Produktion mit vielfältigen Aspekten von der Messtechnik bis zur Automatisierungstechnik sowie rechnerintegrierte und additive Fertigungsverfahren.
  • Im Anwendungsgebiet MOBILITÄT werden Grundlagen des Verkehrs und der Logistik, der Verkehrssteuerung und des Verkehrsmanagements sowie automatisierter Verkehrssysteme vermittelt.
Voraussetzungen
  • Hochschulzugangsberechtigung (Abitur, Fachhochschulreife etc.)
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Clausthal-Zellerfeld, Salzgitter, Wolfenbüttel
Hinweise
Bachelor of Science Abschluss wird vergeben durch : Ostfalia Hochschule, TU Clausthal.
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Die Besonderheit im Studium DIGITAL TECHNOLOGIES bilden die interdisziplinären Digitalisierungsprojekte. In ihnen erarbeiten Bachelor- und Masterstudierende des Studiengangs unterschiedlicher Fachsemester Prototypen zu Aufgaben oder Fragestellungen aus den Themenbereichen der Anwendungsgebiete und Informatikdisziplinen. Die Lösungsideen werden dabei stets mithilfe von Digitalisierungstechnologien entwickelt. Sie verbinden in den Digitalisierungsprojekten erlernte Grundlagen der Informatik-Disziplinen mit spannenden, praxisrelevanten Fragestellungen der Anwendungsgebiete.

Neben den theoretischen Grundlagen wird in den interdisziplinären Digitalisierungs­projekten auch breite Anwendungskompetenz vermittelt:

  • Projektmanagement und Kreativitätstechniken
  • Praxisbezogene ­Hard- und Software-Projekte
  • Soft Skills (Kommunikations-, Konflikt- und Teamfähigkeit)

Quelle: Ostfalia Hochschule 2021

Nach dem Bachelorstudium steht Ihnen der Weg im weiterführenden Masterprogramm mit anschließender Promotion offen. Umfangreiche Kontakte zu Partnerunternehmen der Hochschulen innerhalb der Digitalisierungsprojekte bieten beste Voraussetzungen für einen Berufseinstieg in der freien Wirtschaft. Je nach Studiengebiet können Sie Recycling-Roboter der nächsten Generation entwickeln, noch smartere Steuerungsapplikationen für Gebäude oder Produktionsprozesse erfinden, oder auch Apps künftiger Mobilitätsservices gestalten und entwickeln. Gleich wofür Sie sich entscheiden, an der Schnittstelle zwischen Informatik und Anwendungsgebiet sind Sie immer ganz vorne mit dabei.

Quelle: Ostfalia Hochschule 2021

Der Bachelor Digital Technologies ist ein gemeinsamer Studiengang der TU Clausthal und der Ostfalia.

Die Bewerbung auf einen der Studienplätze erfolgt direkt über das Bewerbungsportal der Ostfalia.

  • Es gibt keine Zulassungsbeschränkung.
  • Bewerben können sich alle mit einer Hochschulzugangsberechtigung jährlich zum Wintersemester vom 15. Mai bis zum 31. Juli.

Bei Fragen oder Unsicherheiten wenden Sie sich bitte rechtzeitig an die Studienberatungen oder informieren Sie sich bei uns.

Quelle: Ostfalia Hochschule 2021

Sie interessieren sich für den Studiengang DIGITAL TECHNOLOGIES und möchten mehr über die beteiligten Hochschulen erfahren? Dann schauen sie gern auf die Internetseiten des Studiengangs, der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften (www.ostfalia.de) und der Technischen Universität Clausthal (www.tuclausthal.de).

Quelle: Ostfalia Hochschule 2021

Fächerspezifische Fragen können gern mit den Studienfachberatern geklärt werden:

Ostfalia

Prof. Dr.-Ing. Reinhard Gerndt
Telefon: 05331 939-32120
E-Mail: digitec@ostfalia.de

TU Clausthal

Prof. Dr. Andreas Rausch
Telefon: 05323 72-7177
E-Mail: digitec@tu-clausthal.de

Quelle: Ostfalia Hochschule 2021

Videogalerie

Studienberatung
Verena Barby, M.A
Studiengangskoordinatorin
Ostfalia Hochschule
+49 (0)5331 939 32430

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Akkreditierungen

ASIIN Akkreditierter Studiengang

Programm Akkreditiert

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 08.2021