Studiengangdetails

Das Studium "Deutsch" an der staatlichen "Uni Münster" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Münster. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 46 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.8 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.7 Sterne, 1610 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Dozenten bewertet.

Lehramt (GyGe, R, H)

Bewertung
97% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
97%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Standorte
Münster

Lehramt (Berufsbildende Schulen)

Bewertung
93% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
93%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Standorte
Münster

Letzte Bewertungen

4.6
Susanne , 09.06.2017 - Deutsch
3.6
Julia , 04.06.2017 - Deutsch
4.1
Hannah , 01.06.2017 - Deutsch

Allgemeines zum Studiengang

Du liebst die deutsche Sprache, findest in den Sätzen Deiner Freunde und Mitschüler immer die grammatikalischen Fehler und hast Freude am Lesen der klassischen deutschen Literatur? Dann ist Deutsch zu studieren, genau die richtige Wahl für Dich. Im Studium lernst Du nicht nur die sprachwissenschaftliche Seite der deutschen Sprache, sondern auch die deutsche Literatur kennen.

Deutsch studieren

Alternative Studiengänge

Deutsch
Staatsexamen
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Deutsch
Staatsexamen
Uni Greifswald
Deutsch
Bachelor of Arts
Pädagogische Hochschule Heidelberg
Deutsch
Staatsexamen
Uni Jena
Deutsch
Bachelor
Uni Hildesheim

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Freie Wahlmöglichkeiten

Deutsch

4.6

Das Studium in Deutsch (2FB) ist sehr variabel. Zum einen gibt es viele Wahlmöglichkeiten innerhalb der Seminare, zum anderen auch Möglichkeiten Module innerhalb der Semester zu schieben oder aufzusplitten. Natürlich gibt es "bessere" und "schlechtere" Dozenten, die überall, durch die vielen Wahlmöglichkeiten merkt man dies vor allem in den höheren Semestern aber nicht so stark. :)

Interessantes, teils eintöniges Fach

Deutsch

3.6

Wie schon im Titel erwähnt, ist das Studienfach sehr interessant wenn man sich auch wirklich für die deutsche Sprache interessiert. Dazu gehört auch die Sprachentwicklung und in den ersten Semestern Mittel- bzw. Althochdeutsch. Teilweise ist es natürlich sehr trocken, man muss sich also wirklich dafür interessieren.

Nicht "nur" Deutsch

Deutsch

4.1

Germanistik ist eine Wissenschaft. Das sollte jedem klar sein. Nur weil man Deutsch LK in der Schule hatte, sollte man nicht Deutsch studieren, wenn einem nichts anderes einfällt. Das Fach ist anspruchsvoll. Man muss viel lernen und beschäftigt sich viel mit Mediävistik.
Ganz sicher macht der Studiengang auch Spaß, wenn man am Thema interessiert ist!

Empfehlenswert

Deutsch

3.8

Der Fachbereich Deutsch an der Westfälischen Wilhelms Universität kann aufjedenfall weiter empfohlen werden! :-) Ein vielseitiger und ein gemischtes Lehrangebot ist vorhanden und die Dozenten, sowie Professoren sind top. Wünschenswert wäre es an einigen Stellen das die Themen etwas näherer am späteren Arbeitsbereich Schule wären.

Nach Fachwechsel endlich richtig

Deutsch

4.1

Ich habe in Deutsch bisher eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht. Das Studium der Germanistik macht Spaß, ist anspruchsvoll, aber dennoch machbar. Seminare sind sehr praxisbezogen.

Super Studiengang

Deutsch

3.5

In den Seminaren gibt es immer genug Plätze, sodass man meistens das bekommt was man gewählt hat. Die Dozenten sind größtenteils sehr entspannt und richtig nett, sodass das Studieren dort Spaß macht. Die Fachschaft hat auch immer ein paar Altklausuren, damit man gut auf die Klausuren vorbereitet ist.

Eintauchen in die Sprache

Deutsch

4.1

Das Fach wird einem von einer ganz anderen Seite gezeigt, als es in der Schule geschieht. Man beginnt dort, wo die Wurzeln der Sprache entstehen, und lernt dadurch das Wesen dieser kennen. Es dann entwickelt man überhaupt ein Gefühl für unsere Sprache und deren Bedeutung für unsere Gesellschaft.

Angenehme Kombination aus Theorie und Didaktik

Deutsch

3.6

Germanistik auf Grundschullehramt hat extra Veranstaltungen für diese Art des Lehramts ausgerichtet. So lernt man immerhin nur das, was man auch wirklich braucht (oder brauchen könnte).
Gerade Seminare, in denen man sich über Erfahrungen und Theorien austauschen kann, sind sehr inspirierend und motivierend für angehende Lehrkräfte. Macht sogar ein wenig Spaß ( so viel wie Lernen halt Spaß machen kann)! Würde es definitiv wieder wählen!

Von der Owoche zur ersten Klausurenfrage

Deutsch

4.1

Die sehr gut organisierte owoche der Germanistik Fachschaft hat echt Spaß gemacht und mich auch gut auf die ersten Wochen vorbereitet. Nichts desto trotz war ich die ersten Tage extrem nervös. Die sehr netten Dozenten meiner Seminare und die interessante Sitzungsgestaltung haben dazu geführt, dass ich bis jetzt auch noch nicht geschwänzt habe. Mal schauen wie die Klausuren in ein paar Wochen ablaufen werden.

Zu weit weg vom Lehramt

Deutsch

3.9

An sich ist das Deutsch-Studium sehr interessant. Es werden immer tolle Seminare angeboten, die ehrliches Interesse bei mit wecken. Trotzdem finde ich, dass der Bachelor viel zu weit vom Lehramt entfernt ist und nicht ausreichend auf das vorbereitet, was uns in der Schule erwartet. Die Inhalte sind viel zu speziell, ein Überblick fehlt. Das was später Teil des Lehrplans sein wird, lernen wir nicht. Dafür Dinge, die ich ganz sicher nie wieder brauchen werde. Weil ich eben nicht Germanist werde, sondern Lehrerin. Ich denke, das ist ein prinzipielles Problem der Bachelor-Studiengänge. Es müsste wieder ein eigenes Studium für das Lehramt geben, das mehr darauf angepasst ist und VIEL mehr Didaktik enthält.

  • 1
  • 18
  • 25
  • 4
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.8
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.7
  • Organisation
    3.5
  • Bibliothek
    4.6
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 48 Bewertungen fließen 46 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 96% empfehlen den Studiengang weiter
  • 4% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte