Studiengangdetails

Das Studium "Dentaltechnologie" an der staatlichen "Hochschule Osnabrück" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Osnabrück. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 16 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.4 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (4.0 Sterne, 763 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Ausstattung und Studieninhalte bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
71% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
71%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Osnabrück

Letzte Bewertungen

3.8
Charlotte , 30.10.2019 - Dentaltechnologie
1.5
Lea , 21.10.2019 - Dentaltechnologie
2.0
Tim , 30.10.2018 - Dentaltechnologie

Alternative Studiengänge

Integrated Practice in Dentistry
Master of Arts
Uni Magdeburg
Biotechnology in Interdisciplinary Dentistry and Management
Master of Science
Steinbeis-Hochschule Berlin
Dentale Technologie und Management in der Zahntechnik
Bachelor of Science
Steinbeis-Hochschule Berlin
Innovationsmanagement Dentale Technologie
Master of Science
Steinbeis-Hochschule Berlin

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Viel Mathe, aber kommt man rein!

Dentaltechnologie

3.8

Insgesamt macht man sehr viel Mathe, aber es ist eben auch ein Ingenieurs-Studiengang! Die Dozentin sind teilweise sehr kompetent, man kann aber auch Pech haben! Die Vorlesungsräume sind meistens ziemlich eng, sodass nur ein Block und ein Stift auf den Tisch passen.

Keine Alternative für oder nach der Zahntechnik

Dentaltechnologie

1.5

Der Studiengang Dentaltechnologie wir an der Ingenieurwissenschaftlichen Fakultät unterrichtet. Und ist somit für jemanden ohne Abitur durch das Grundstudium mit MINT-Fächer sehr schwer bis gar nicht machbar.( Durchfallquote sehr hoch )
Meine Erwartungen konnten nicht erfüllt werden da es zu sehr Allgemein gehalten wird und man keinen Einblick auf die späteren Tätigkeiten gewinnt zudem ich den Studiengang als Notlösung aus der Zahntechnik betrachtet habe.
Der Studiengang sollte eva...Erfahrungsbericht weiterlesen

Vor Bologna-Prozess Top danach Flop

Dentaltechnologie

2.0

Der Studiengang hatte vor der Umstellung auf Bachlor / Master eine gute Zukunftsperspektive , da es notwendig war eine abgeschlossene Ausbildung in der Zahntechnik vorzuweisen womit auf vorhandenem Wissen aufgebaut wurde.
Durch den Wegfall dieser Vorkenntnisse treffen hier Menschen aufeinander die keinerlei Bezug ( das Pratikum reicht in dieser Hinsicht nicht aus ) zu der Materie haben und überhaupt nicht wissen worauf sie zuarbeiten , und dafür halte ich grade die ersten 2 Jahre ( MINT-F...Erfahrungsbericht weiterlesen

Lieber Werkstofftechnik

Dentaltechnologie

3.5

Die wissenschaftlichen Module sind super! Es ist anspruchsvoll aber nicht zu sehr. Einziges Manko sind die Dental spezifischen Fächer mit Dozenten aus dem Handwerk und der Zahnmedizin, die leider weder eine gute Organisation, noch hohe pädagogische Kompetenzen mitbringen. Als ausgebildeter zahntechniker macht man Praktika zum Teil doppelt, angerechnet werden kann einem nichts, obwohl das in anderen Studiengängen Gang und Gäbe ist. Langweilig und Zeitverschwendend.

Nur gute Erfahrungen

Dentaltechnologie

4.7

Super Studium, bei allen Fragen wird einem immer geholfen! Die Auswahl in der Mensa ist sehr abwechslungsreich. Die Vorlesung sind interessant gestaltet. Die AStA sortiert für ein gutes Programm neben dem Studium. Die Bibliothek ist sehr gut ausgestattet.

Lernen in kleiner Gruppe

Dentaltechnologie

3.8

Ich bin im ersten Semester, bisher kann ich sagen, dass du im Studiengang wenig Kommilitonen hast, die das gleiche studieren, du kennst also alle und das ist sehr schön. Im ersten Semester hat man nur Grundlagen, also man muss ein bisschen durchhalten bis die spannenden Dinge kommen. :)

Einzigartiger Studiengang

Dentaltechnologie

4.5

Mit einer Ausbildung zur Zahntechnikerin in der Tasche wollte ich damals ein wenig "mehr" als nur im Labor arbeiten, sondern studieren. Mit einer Empfehlung für die Hochschule Osnabrück bewarb ich mich für den Studiengang Dentaltechnologie, der im Internet sehr interessant klang und mein Interessenspektrum abdeckte. Nach einer Zusage zog ich dann ganz alleine aus dem heimeligen Süden in den "kalten Norden" und wagte das Abenteuer. Schnell fand ich Anschluss, da die Fakultät I&I zu Beginn des...Erfahrungsbericht weiterlesen

Interessanter Ingenieurstudiengang, top Ausstattung

Dentaltechnologie

Bericht archiviert

Nachdem die ersten Semester mit Grundlagen der Naturwissenschaften (Mathe, Physik, Chemie) eher zäh sind, wird das Studium in den höheren Semestern wesentlich interessanter. Neben Fächern aus der WerkstoffKunde steht auch Anatomie und BWL auf dem Stundenplan.

Unterschiedlich schwere Lehrveranstaltungen

Dentaltechnologie

Bericht archiviert

Einige der Module sind so schwer, dass man meint die Hochschule möchte damit Studenten aussortieren. Andere hingegen sind quasi geschenkt. So entsteht eine ziemlich große Differenz in der persönlichen Gewichtung der Module. Mir zum Beispiel geht es so, dass ich das Gefühl habe, dass die einfachen Module nichts Wert sind, weil sie ohne großen Aufwand zu bestehen waren.
Vor Anderen hat man regelrecht Angst und Albträume.

Interessanter Studiengang in toller geförderten Umgebung

Dentaltechnologie

Bericht archiviert

Die super ausgestattete Hochschule und die vielen ambitionierten, sehr netten Dozenten, die auch für Fragen nach der Vorlesung offen stehen, bieten ein Lernumfeld in dem man sich wohl und motiviert fühlt. Die vielen Aktivitäten, die von den Studentenschaften organisiert werden lassen, auch außerhalb der Vorlesung keine Langeweile aufkommen.

  • 5 Sterne
    0
  • 8
  • 5
  • 2
  • 1
  • Studieninhalte
    3.3
  • Dozenten
    2.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.0
  • Ausstattung
    3.7
  • Organisation
    3.1
  • Bibliothek
    4.4
  • Gesamtbewertung
    3.4

Von den 16 Bewertungen fließen 7 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 71% empfehlen den Studiengang weiter
  • 29% empfehlen den Studiengang nicht weiter