COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier

Studiengangdetails

Das Studium "Chemie" an der staatlichen "Uni Regensburg" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Regensburg. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 22 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.6 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.5 Sterne, 1273 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
85% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
85%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science Abschluss wird vergeben durch : Uni Regensburg
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Regensburg

Letzte Bewertungen

3.6
Lina , 17.02.2020 - Chemie
2.4
Luisa , 06.02.2020 - Chemie
4.3
Mona , 26.10.2019 - Chemie

Allgemeines zum Studiengang

Du musst nicht erst Chemie studieren, um mit ihr in Berührung zu kommen. Du findest Chemie überall im alltäglichen Leben: von Medikamenten und Lebensmitteln über Mikrochips bis hin zu Kosmetika. Dieses enorme Spektrum macht das Chemie Studium so spannend. Du forschst an neuen Kraftstoffen oder Filtersystemen für Trinkwasser und trägst somit dazu bei, das Leben der Menschen zu verbessern.

Chemie studieren

Alternative Studiengänge

Chemie
Bachelor of Science
Uni Jena
Infoprofil
Chemie Lehramt
Staatsexamen
Uni Frankfurt
Chemistry and Biotechnology
Bachelor of Science
Jacobs University
Infoprofil
Chemie
Master of Science
Uni Düsseldorf

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Nichts für Unentschlossene

Chemie

3.6

Das Studium ist eig nur etwas für Leute, die wirklich für Chemie brennen und es leidenschaftlich gerne erlernen wollen. Es ist nämlich weitaus anspruchsvoller als man denkt. Ich finde es schade, dass es so sehr unterschätzt wird. Vor allem Mathe kann einem da den letzten Nerv rauben. Allerdings sollte man nicht gleich aufgeben...man muss dran bleiben und sich da ein wenig durchbeissen.

Wirtschaftschemie an der Uni Regensburg

Chemie

2.4

Seit neustem gibt es an der Uni Regensburg den Studiengang Wirtschaftschemie, bei dem sowohl die Grundlagen der Chemie als auch der BWL gelehrt werden. Die Organisation ist leider noch nicht ausgereift, da es sich um einen neuen Studiengang handelt. Jedoch macht dass Studium Spaß, da die Kurse eine gute Abwechslung an den Tag legen.

Gut praxisorientiert

Chemie

4.3

Anschauliche Praktika, meist interessante Vorlesungen ab und zu zu überfüllte Vorlesung durch Mischung mehrerer Studiengänge auf einmal, im ersten und zweiten Semester zu viel Augenmerk auf Mathematik sollte weniger Bedeutung haben, auch wenn Dozentin sehr kompetent.

Nie wieder in Regensburg!

Chemie

1.2

Ich habe das Chemie-Studium (B.Sc.) sofort nach dem Abitur begonnen. Voller Mut und Tatendrang wollte ich dieses Fach studieren, doch die Uni Regensburg nimmt einen sehr schnell die Begeisterung.
Von nicht enden wollenden Praktika bis zu Prüfungen, bei denen nur ein Bruchteil des Kurses besteht. Ständig bekommt man gesagt man solle doch bitte in Regelstudienzeit studieren, da sonst wieder die Uni schlecht dastehe. Bachelorarbeiten werden vollkommen willkürlich verteilt und auch benotet. Die Bereitschaft der Dozenten den Studierenden etwas nahezubringen geht gegen null. Aber Hauptsache man kann den Elite-Studiengang SynCat sein eigen nennen.

Für den Master in Chemie bin ich an eine andere Universität gewechselt und bereue diese Entscheidung nicht!

  • 5 Sterne
    0
  • 8
  • 9
  • 4
  • 1
  • Studieninhalte
    3.8
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.2
  • Ausstattung
    3.6
  • Organisation
    3.5
  • Bibliothek
    3.9
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 22 Bewertungen fließen 13 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 85% empfehlen den Studiengang weiter
  • 15% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 10.2019