Studiengangdetails

Das Studium "Chemie" an der staatlichen "Uni Münster" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor". Der Standort des Studiums ist Münster. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 22 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.9 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.7 Sterne, 2032 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Ausstattung bewertet.

Studienmodelle

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor
Standorte
Münster
Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor
Standorte
Münster
Bewertung
50% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
50%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor
Standorte
Münster

Letzte Bewertungen

3.1
Laura , 17.04.2018 - Chemie Lehramt
4.4
Johanna , 04.03.2018 - Chemie Lehramt
4.4
Felicitas , 03.03.2018 - Chemie Lehramt

Allgemeines zum Studiengang

Du musst nicht erst Chemie studieren, um mit ihr in Berührung zu kommen. Du findest Chemie überall im alltäglichen Leben: von Medikamenten und Lebensmitteln über Mikrochips bis hin zu Kosmetika. Dieses enorme Spektrum macht das Chemie Studium so spannend. Du forschst an neuen Kraftstoffen oder Filtersystemen für Trinkwasser und trägst somit dazu bei, das Leben der Menschen zu verbessern.

Chemie studieren

Alternative Studiengänge

Geographie Lehramt
Bachelor
Uni Freiburg
Mathematik Lehramt
Master of Education
TU Kaiserslautern
Angewandte Chemie für Analytik, Forensik und Life Science
Bachelor of Science
Hochschule Fresenius
Infoprofil
Versorgungstechnik Lehramt
Master of Education
RWTH Aachen
Sonderpädagogik Lehramt
Staatsexamen
Uni Leipzig

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Studienleben

Chemie Lehramt

3.1

Das Studium bzw die Vorlesung sind gut nachvollziehbar und haben viele Parallelen zu Schulinhalten, sodass man schon mit vielen Basiskenntnissen ins Studium startet. Leider ist es so, dass man kaum Semesterferien hat, da dort so gut wie immer 1-2 Praktika geplant sind, über die manchmal noch zusätzliche Klausuren geschrieben werden.

Gute Erfahrungen

Chemie Lehramt

4.4

Sehr gute Inhalte und Vermittlung von dem Wissen über die Chemie.
Gut finde ich, dass wir so viele versuche machen und durchführen die immer gut besprochen und nachbearbeitet werden. Es gefällt mir dass die Gruppe so klein ist und alle gut miteinander arbeiten.

Rundum gut und macht Spaß

Chemie Lehramt

4.4

Es gibt für jeden einen Platz in den Seminaren und die Dozenten, obwohl ich noch nicht so viele kenne, sind kompetent. Besonders das Mentorenprogramm gefällt mir sehr gut. Durch die Teilnahme lernt man viele neue Leute kennen und hat immer Ansprechpartner bei Fragen und Problemen. Die Mentoren bieten vor Klausuren sogar Tutorien an, die beim Lernen sehr unterstützend wirken.

Gute Erfahrungen aber hoher Zeitaufwand

Chemie Lehramt

3.9

Die Dozenten die ich hatte waren alle sehr nett und die Inhalte wurden auch gut vermittelt. Dennoch gibt es eine negative Seite dieses Studiums, da alle Praktika (Chemiepraktika, Eignungs- und Orientierungspraktikun, Berufsfeldpraktikum) in den Semesterferien stattfinden. Somit sind alle Semesterferien belegt und man hat nur selten bis gar nicht frei.
Wenn man jedoch eine abgeschlossene Ausbildung oder ähnliches im Labor hat, ist es eventuell möglich, sich Praktika anrechnen zu lassen. Des weiteren werden auch Solzialejahre oder ähnliches als Berufsfeldpraktikum angerechnet.

Chemie macht Spaß, wenn man es sieht

Chemie Lehramt

3.8

Der Anfang des Chemiestudiums besteht aus sehr viel Lernen. Vieles kennt man schon grob aus der Oberstufe. Und jetzt lernt der Interessierte endlich dir Hintergründe. Stück für Stück tastet man sich in den Semestern weiter auf der Verständnisebene. Man lernt sehr viel Hintergrundwissen, welches das eigene Verständnis vervielfacht. Das ist für einen angehenden Lehrer unglaublich wichtig. Einer der erste Sätze im Studium war "Chemiker haben keine Ferien". Und das stimmt. Die Ferien werden bestimmt durch vier Wochen Praktikum im Labor. Und das jede Ferien. Und obwohl es zeitintensiv ist und viel Arbeit bedeutet, während andere in Spanien am Strand liegen und tolle Bilder posten und man selber seine Lebenszeit Tag für Tag vor einem Abzug verringert und mit Chemikalien arbeitet, die alle irgendwie Krebs erzeugen, macht die Zeit im Labor sehr viel Spaß. Und das beste ist, man geht nach Hause und denkt "wieder was gelernt".

Gibt es ausreichend Plätze und Seminare?

Chemie Lehramt

4.0

Ja!
Im Bildungsgang CHEMIE sind die kurse in Bachelor vorgeheben, somit braucht man sich keine sorgen zu machen ob man einen Platz in einem Seminar bekommt. Zudem ist es ein sehr interessantes Studium mit viel Abwechslung und interessanten Themen. Ich kann es nur empfehlen!

Interessante Inhalte und gute Praktika

Chemie Lehramt

4.5

Man lernt FACHWISSEN sehr gut (OC, AC; PC jeweils 1 und 2, sowie Didaktik 1 Kurs)
PC 2 ist jedoch völlig überflüssig und man wünscht sich Biochemie. Zu jedem Kurs ist ein Seminar und ein Praktikum zu machen (außer PC 2 un Didaktik). Das Studium gefällt mir super, ist aber manchmal anstrengend.

Bei diesem Studium bleibt mir die O2 weg

Chemie Lehramt

3.6

Anspruchsvolles Studium in allen Bereichen, grade, wenn es um die physikalischen Aspekte der Chemie geht! Das Ganze sehe ich als Herausforderung, ich bin durchaus auch gewillt, alles bis ins kleinste Detail zu verstehen, um super coole Fähigkeiten für den Alltag zu erlernen, bei denen anderen die Luft wegbleibt! OMg, so ein geiler Studiengang!

Chemie - ein vielseitiger Studiengang

Chemie Lehramt

4.0

Ich studiere Chemie um Chemiker zu werden kein Lehrer, soviel vorweg. Das Studium an sich ist zwar klar strukturiert und erfordert mehr Zeit als so manch anderes Fach. Dennoch bin ich sehr glücklich diese Entscheidung getroffen zu haben. In der Wwu ist man nahe dran an der Forschung, das merkt man bereits im ersten Semester. Die Betreuung ist super und auch die Ausstattung der Uni ist klasse. Wird die freie Zeit gut genutzt um für Klausuren zu lernen, so sollten auch diese kein Problem sein. Insgesamt ist auch Münster eine schöne Stadt!

Regelstudienzeit kaum zu schaffen

Chemie Lehramt

2.8

Sehr schulisch aufgebaut und keinerlei wirkliche Wahlmöglichkeiten bei der Modulbelegung, da die Module aus dem vorherigen Semester meist Voraussetzung für die nächsten Module sind. Auch die Regelstudienzeit ist damit oft nicht einzuhalten, da man schnell ein bzw. Zwei Semester mehr machen muss. Um dann finanziell über die Runden zu kommen, weil es kein BAföG mehr gibt, muss man nebenbei arbeiten gehen und muss so sehr wahrscheinlich noch ein Semester dran hängen. Die Studieninhalte sind anspruchsvoller und oft schwieriger als in anderen Städten.

  • 5 Sterne
    0
  • 12
  • 9
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    3.9
  • Organisation
    3.3
  • Bibliothek
    3.8
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 22 Bewertungen fließen 15 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 93% empfehlen den Studiengang weiter
  • 7% empfehlen den Studiengang nicht weiter