Geprüfte Bewertung

Viel Arbeit, wenig Ordnung

Chemie (M.Ed.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    3.0
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.0
  • Ausstattung
    2.0
  • Campusleben
    5.0
  • Organisation
    2.0
  • Bibliothek
    3.0
  • Mensa
    2.0
  • Gesamtbewertung
    3.0
Das Studium an der Uni Köln ist ein wenig ungeordnet. Im Gegensatz zu anderen Fächern ist hier der Stundenplan vorgeschrieben, was schon einmal zu Problemen führen kann. Obligatorische Vorlesungen von anderen Fächern können nicht besucht werden. Die andere Variante ist, dass man seinen Platz in einem der Chemieseminare verliert, die auch obligatorisch sind und dann in einem späteren Semester wiederholt werden müssen, wo sie wahrscheinlich wieder mit anderen Veranstaltungen kollidieren.
Generell ist der Aufbau des Masterstudiums nicht besonders durchdacht. Bis heute steht nicht genau fest, wie der Aufbau genau ist, wobei schon die ersten Durchgänge durch ist. Bei zwei Modulen ist nicht genau klar, was die Studierenden jetzt genau machen müssen und leider weiß es auch sonst niemand. Mir wurde dieses Semester zu einem Praktikum geraten, dass, wie ich später feststellen musste, nicht angeboten wurde und auch die nächsten Semester nicht mehr angeboten wird.
Nach vier Semestern, die man nicht mehr in der Forschung war, soll man im letzten Semester plötzlich wieder ins Labor, wobei die Lehrämtler wie üblig nicht eine gesonderte Vorlesung bekommen, sondern dieses Mal mit den M.Sc. zusammen sitzen. Der Anspruch der Veranstaltungen ist deswegen zum Teil sehr hoch. Ausreichend Plätze sind dafür immer da. Auch haben die Dozenten meistens sehr viel mehr Zeit als in anderen Fächern. Alles in allem kann man aber dadurch, dass man fast alle Studenten persönlich kennt sich immer irgendwo die passenden Infos holen und kommt damit immer gut über die Runden.
  • Dozenten haben viel Zeit für Rücksprachen
  • schlechte Organisation, festgelegtes Kursangebot

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

2.5
Der Versuch ein Studium für Lehramtsstudierende einzurichten ist da, die Umsetzung klappt noch nicht. Das Dilemma kennen die Masterstudenten jedoch schon aus dem Bachelor Studium und sind daher nicht großartig überrascht. Es gibt in den Instituten keine Vorlesungen für Lehramtsstudierende. Man muss die Module der Bachelor of science Studenten wählen. Mit Schule hat das nichts mehr zu tun und eine… weiterlesen
Susi, 18.04.2017 - Chemie (M.Ed.)

Über den Studierenden

  • Name: Karl
  • Alter: 24-26
  • Geschlecht: Männlich
  • Abschluss: Ich studiere noch
  • Aktuelles Fachsemester: 4
  • Studienbeginn: 2012
  • Studienform: Lehramt (GyGe)
  • Standort: Standort Köln
  • Schulabschluss: Abitur
  • Abischnitt: 2,3
  • Weiterempfehlung: Ja
  • Geschrieben am: 29.12.2016