COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier
Bericht archiviert

Am Anfang wird stark selektiert!

Chemie (B.Sc.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    3.0
  • Dozenten
    2.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.0
  • Ausstattung
    3.0
  • Organisation
    3.0
  • Gesamtbewertung
    2.8

Vom ersten Tag an, wird einem gesagt, wie schwer das Studium ist und das man kaum Chancen hat überhaupt das erste Semester erfolgreich zu absolvieren! Später soll es deutlich erträglicher werden und die Dozenten seien dann auch viel freundlicher, wenn man sich erstmal "bewiesen" hat. Leider habe ich nur das erste Semester hinter mich gebracht und fühlte mich dann zu einem Studienwechsel gezwungen. Das Campusleben habe ich als sehr langweilig und dröge empfunden, was aber auch daran liegen kann, dass Naturwissenschaftler fast nur am Nordcampus sitzen und im Winter die Stimmung eh etwas schlechter ist :D
Für echte Chemiecracks und Leute, die Spaß an stundenlanger Laborarbeit haben, die sich lieber im Semester tief in ihre Bücher und Versuchsprotokolle vergraben und dafür in den Semesterferien keine Hausarbeiten schreiben möchten, ist das Studium sicher zu empfehlen. Ich persönliche habe aber leider eher schlechte Erfahrungen gemacht.

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

4.3
Maximilian , 17.02.2020 - Chemie
4.2
Gina , 22.09.2019 - Chemie
3.8
Annika , 09.09.2019 - Chemie
3.7
Juliane , 10.09.2018 - Chemie
3.7
Mona , 21.06.2016 - Chemie
4.0
Bekka , 21.12.2015 - Chemie
4.0
Linda , 23.09.2015 - Chemie
4.2
Nora , 26.02.2015 - Chemie
5.0
Melanie , 02.10.2014 - Chemie

Über Jennifer

  • Alter: 18-20
  • Geschlecht: Weiblich
  • Studienbeginn: 2012
  • Studienform: Vollzeitstudium
  • Weiterempfehlung: Nein
  • Geschrieben am: 08.09.2014