Bewertungen filtern

Anspruchsvoll und interessant

Chemie

4.3

Das Chemiestudium an der Uni Bonn hat einen merklichen Schwerpunkt in den mathematischen Bereichen der Chemie (physikalische und theoritische Chemie), aber bietet auch vielfältige Einblicke in die Anorganische und Organische Chemie. Es ist außerdem sehr praxisorientert - in AC, OC und PC begleiten mehrere Praktika den Bachelor-Studiengang.
Das Studium ist insgesamt recht anspruchsvoll und zeitintensiv, man kann damit rechnen, in den ersten zwei Jahren nahezu keine Freizeit zu haben und viel Arbeit in die Nachbereitung der Veranstaltungen stecken zu müssen.
Die Universität hat ein umfangreiches Angebot zum sportlichen und kulturellen Ausgleich, sodass es nicht zu eintönig wird.

Nix für Chiller

Chemie

3.0

Chemie benötigt denselben Aufwand wie Biologie und ist dazu dann auch noch doppelt so schwer und komplex. Dafür lernt man sehr viel, wenn man sich nicht durch Rückschläge entmutigen lässt - inhaltlich sowie methodisch. Ich würde Chemie der Biologie vorziehen, falls ich mich entscheiden müsste.

Vielseitiger Studiengang

Chemie

3.8

An der Uni Bonn ist der Studiengang Chemie ( Bachelor of Science ) genau strukturiert. Zwar gibt es kaum die Möglichkeit seinen Stundenplan frei zu gestalten, aber dennoch ist der Studiengangplan sehr gut strukturiert und man wird in viele Bereiche, sowohl praktisch als auch theoretisch eingeführt und bekommt viele interessante Eindrücke, die man je nach Interesse vertiefen kann.

Chemiestudium

Chemie

4.0

Um chemie zu studieren, muss man sich für dafür begeistern können und sehr lernbereit sein, aber wer das ist, wird viel Spaß haben. Vorallem in den Experimentalvorlesungen.
Man lernt viele nette Menschen kennen.
Die Dozenten wissen wovon sie reden un sind gut vorbereitet. Desweiteren kommen moderne Techniken zum Einsatz. Der Studiengang ist also gut organisiert und kann viel Spaß machen.

Viel zu viel zu tun

Chemie

3.2

Derbsnspruch der Lehrveranstaltungen in sehr hoch, allein zum vor- und nachbereiten geht sehr viel Zeit drauf. Vergleicht man dies mit andren Studiengängen hat man in der Chemie übermäßig viel zu tun. Die Dozenten sind sehr kompetent, aber auch streng. Jedoch kommt es wie so oft auf die Persönlichkeit des Dozenten an.

Tolles Studium :)

Chemie

4.2

Wer Chemie studieren möchte und Lust hat was zu Lernen ist hier richtig! Die Praktika in Laboren sind anstrengend und die Protokolle Abends beanspruchen Zeit, das Wochenende Verbringt man zwischen Büchern, Protokollen, und ein wenig Freizeit... Das mag abschrecken, aber wenn man daran Spaß hat und nette Leute kennenlertn (später Freunde) schafft man alles!! Das Studium macht man nicht nur nebenbei...
Die Dozenten sind fast alle super nett und kompetent , und die Vorlesungen fast alle gut, obwohl man da manchmal gut einschlafen könnte. Falls während des Studiums organisatorische Fragen auftreten ist das Studiengangsmanagement immer für einen da.

Aussieben in der Chemie

Chemie

2.7

Da Chemie NC frei ist, es aber nur begrenzte Pläze im Labor gibt, wird in den Klausuren ordentlich ausgesiebt. Es gibt Professoren die besser schon in Rente wären. Sie benutzen Begriffe die offiziell nicht mehr benutzt werden und somit in der neuen Literatur nicht zu finden sind!

Anstrengend

Chemie

2.7

Bonn ist eine sehr schöne kleine ruhige Stadt . Es gibt kein Campusleben . Jedenfalls für Chemiker nicht . Jedes Semester warten Praktikas im Labor auf dich . Das war einer der Gründe warum ich mein STudium fortgesetzt habe. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht ! Die Räumlichkeiten sind wirklich sehr klein . Und zum Teil auch sehr alt .
Jedoch kommt man in Bonn schnell zurecht . Anbindung ist wirklich gut . Der studienaufbau ist gut durchdacht und die Module sind gut aufgeteilt . Die Praktikas im Labor sind manchmal echt hart und da kommt was auf einen zu . Mündliche Prüfungen, sicherheitsklausuren , Protokolle ..... Die mit sehr viel Stress verbunden sind .

Chemiestudium ist geil!

Chemie

4.7

Ich bin jetzt in 4.Semester. ich komme aus Indonesien. Bin 3 Jahre in Deutschland. Chemikerinnen verbringen ihre Zeit nicht nur im Hörsaal, sondern auch im Labor. Und glaube mir, wer an Chemikalien interresse hat, wird sehr spaß haben im Labor zu arbeiten. Die Professoren sind auch sehr nett, nicht so streng und gut beim Erklären. Die Klausuren sind schwer aber machtbar :). Hier fast jede Fächer kriegen wir Übungen oder Seminar. Es ist gut um die Klausuren vorzubereiten. Campusleben ist auch seh...Erfahrungsbericht weiterlesen

Bis jetzt überwiegend gute Erfahrungen gemacht

Chemie

3.3

Ich bin jetzt um 2. Semester und musste feststellen, dass das mit dem Lernen im Gegensatz zur Schule jetzt eher mein Ding ist. Die Lehrveranstaltungen unterstützen dabei teilweise, oft wird aber auch vieles vorausgesetzt. Das Praktikum war sehr gut.

  • 1
  • 8
  • 15
  • 2
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.5
  • Organisation
    3.3
  • Bibliothek
    4.5
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 26 Bewertungen fließen 24 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 83% empfehlen den Studiengang weiter
  • 17% empfehlen den Studiengang nicht weiter