Studiengangdetails

Das Studium "Chemie" an der staatlichen "Uni Bonn" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Bonn. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 22 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.8 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.6 Sterne, 1286 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Lehrveranstaltungen bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
86% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
86%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Standorte
Bonn

Letzte Bewertungen

3.6
Miriam , 01.05.2017 - Chemie
4.3
Cinzia , 27.04.2017 - Chemie
4.0
Lena , 24.04.2017 - Chemie

Allgemeines zum Studiengang

Schon Goethes Dr. Faust wollte erkennen „was die Welt im Innersten zusammenhält“. Im Chemiestudium befasst Du Dich mit genau dieser Frage. Die Chemie stellt neben der Physik eine Grundlage für alle Naturwissenschaften dar. Auch ganz andere Fachbereiche wie die Psychologie greifen immer wieder auf die Erkenntnisse der Chemie zurück. Aus diesem Grund kannst Du im Chemiestudium nicht nur ein breites Basiswissen erwerben, sondern später auch zwischen zahlreichen Spezialisierungen wählen. 

Chemie studieren

Alternative Studiengänge

Angewandte Chemie
Bachelor of Science
Hochschule Fresenius
Infoprofil
Chemie
Bachelor of Science
Hochschule Zittau/Görlitz
Infoprofil
Chemie
Bachelor of Science
Uni Duisburg-Essen
Chemie
Bachelor of Science
Ruhr Uni Bochum
Chemie und Biochemie
Bachelor of Science
LMU - Uni München

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Anstrengend, aber lohnenswert

Chemie

3.6

Das Studium ist anfangs sehr zeitintensiv. Viele Praktika und Protokolle stehen an und da bleibt die Freizeit auf der Strecke. Wenn der Hauptteil aber erst einmal geschafft ist, wird es erst richtig interessant und auch etwas entspannter. Die Profs machen ihren Job wirklich gut.

Schwer aber lohnt

Chemie

4.3

Bin erst iim 2. Semester und fühle mich sehe wohl. Man ist zwar immer beschäftigt weil das Studium sehr viel Zeit in Anspruch nimmt aber unterm Strich sehr gutes und tolles Studium. Mal lernt sehr viel leute kennen. Die oberen Semester nehmen sich viel zeit für fragen. Mentoren sind immer für einen da.

Unorganisiert aber lustig

Chemie

4.0

die Organisation lässt zu wünschen übrig, obwohl man sich mit der zeit dran gewöhnt.
Auf jeden Fall zu empfehlen für naturwissenschaftlichen interessierte Menschen.
Voraussetzungen: eindeutig viel durchhalte Vermögen und eine gewisse liebe für mathe und Chemie

Abgelegen, aber sehr gut

Chemie

3.6

Das Studienfach an sich ist sehr gut. Jedoch ist die Uni ziemlich abgelegen und selbst zur Mensa muss man eine viertel Stunde zu Fuß gehen. Der Aufenthaltsraum vor den Hörsälen ist relativ klein.
Fazit: Studium macht sehr viel Spaß wenn man das Fach wirklich mag und es einem liegt.

Man muss viel Zeit aufbringen für gute Leistungen

Chemie

3.4

Das Chemie-Studium an der Universität im Bonn ist sehr interessant. In den ersten Semestern lernt man zunächst die Grundlagenfächer, dazu zählen zum Beispiel Physik, Mathe für Chemiker und Allgemeine & Anorganische Chemie, welche auch anspruchsvoll und zeitaufwendig sind!

Freude, Kommilitonen, Mitarbeiten, Spaß!

Chemie

3.8

Ich bin gerade im ersten Semester und mein Studium läuf so bald so gut! Ich hab viele andere Kommilitonen kennengelernt, sodass wir zusammen die Aufgaben lernen können. Ich freue mich auch für die coole Partys und die Programme von der Fachschaft/Uni angeboten. Die sind einfach super cool und man kann sein Stress aufbauen.

Anspruchsvoll und interessant

Chemie

4.3

Das Chemiestudium an der Uni Bonn hat einen merklichen Schwerpunkt in den mathematischen Bereichen der Chemie (physikalische und theoritische Chemie), aber bietet auch vielfältige Einblicke in die Anorganische und Organische Chemie. Es ist außerdem sehr praxisorientert - in AC, OC und PC begleiten mehrere Praktika den Bachelor-Studiengang.
Das Studium ist insgesamt recht anspruchsvoll und zeitintensiv, man kann damit rechnen, in den ersten zwei Jahren nahezu keine Freizeit zu haben und viel Arbeit in die Nachbereitung der Veranstaltungen stecken zu müssen.
Die Universität hat ein umfangreiches Angebot zum sportlichen und kulturellen Ausgleich, sodass es nicht zu eintönig wird.

Nix für Chiller

Chemie

3.0

Chemie benötigt denselben Aufwand wie Biologie und ist dazu dann auch noch doppelt so schwer und komplex. Dafür lernt man sehr viel, wenn man sich nicht durch Rückschläge entmutigen lässt - inhaltlich sowie methodisch. Ich würde Chemie der Biologie vorziehen, falls ich mich entscheiden müsste.

Vielseitiger Studiengang

Chemie

3.8

An der Uni Bonn ist der Studiengang Chemie ( Bachelor of Science ) genau strukturiert. Zwar gibt es kaum die Möglichkeit seinen Stundenplan frei zu gestalten, aber dennoch ist der Studiengangplan sehr gut strukturiert und man wird in viele Bereiche, sowohl praktisch als auch theoretisch eingeführt und bekommt viele interessante Eindrücke, die man je nach Interesse vertiefen kann.

Chemiestudium

Chemie

4.0

Um chemie zu studieren, muss man sich für dafür begeistern können und sehr lernbereit sein, aber wer das ist, wird viel Spaß haben. Vorallem in den Experimentalvorlesungen.
Man lernt viele nette Menschen kennen.
Die Dozenten wissen wovon sie reden un sind gut vorbereitet. Desweiteren kommen moderne Techniken zum Einsatz. Der Studiengang ist also gut organisiert und kann viel Spaß machen.

  • 1
  • 7
  • 12
  • 2
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    3.5
  • Organisation
    3.5
  • Bibliothek
    4.5
  • Gesamtbewertung
    3.8

Weiterempfehlungsrate

  • 86% empfehlen den Studiengang weiter
  • 14% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte