Studiengangdetails

Das Studium "Chemie" an der staatlichen "RWTH Aachen" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Aachen. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 26 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.8 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.7 Sterne, 1162 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Ausstattung und Bibliothek bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
95% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
95%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Standorte
Aachen

Letzte Bewertungen

4.8
Niklas , 26.02.2018 - Chemie
4.1
Marcel , 15.02.2018 - Chemie
3.8
Sarah , 05.12.2017 - Chemie

Allgemeines zum Studiengang

Du musst nicht erst Chemie studieren, um mit ihr in Berührung zu kommen. Du findest Chemie überall im alltäglichen Leben: von Medikamenten und Lebensmitteln über Mikrochips bis hin zu Kosmetika. Dieses enorme Spektrum macht das Chemie Studium so spannend. Du forschst an neuen Kraftstoffen oder Filtersystemen für Trinkwasser und trägst somit dazu bei, das Leben der Menschen zu verbessern.

Chemie studieren

Alternative Studiengänge

Angewandte Chemie
Bachelor of Science
TH Nürnberg
Infoprofil
Angewandte Chemie für Analytik, Forensik und Life Science
Bachelor of Science
Hochschule Fresenius
Infoprofil
Chemie
Master of Science
Uni Bremen
Chemie Lehramt
Bachelor of Education
Uni Mainz
Chemie
Master of Science
Uni Paderborn

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Anstrengend, aber gut

Chemie

4.8

Sehr anspruchsvolles Studium, man lernt aber viele nette Leute kennen, und somit werden die Tage im Labor deutlich angenehmer! Man muss sich aber darauf einstellen, dass Freizeit ein Fremdwort wird, und wenn man in Regelstudienzeit bleiben möchte, nichts anderes außer studieren macht.  

Erzwungenes Studium der Physikalischen Chemie

Chemie

4.1

Leider wird man an der RWTH durch 4 Semester Physikalische Chemie gezwungen die nicht jedenmanns Sache sind. Abgesehen davon sind die anderen Studiengang-spezifichen sowie nicht spezifischen Lehrinhalte sehr interessant. Die verbindung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist sehr gut.

Burnout und beste Freunde

Chemie

3.8

Einfach nur klever sein reicht hier nicht. Durch viele Pflichtpraktika hat man immer viel zu tun - auch mit seinen Komilitonen. Es gehören also eine ordentliche Portion Fleiß und Durchhaltevermögen dazu. Wenn man sich aber an den Stress gewöhnt hat ist es der spannendste Studiengang überhaupt mit sehr vielen neuen Freunden!

Laborarbeit, mit den Chemikalien umgehen

Chemie

3.8

Ich bin momentan im 3.Semester und habe ganz viele Erfahrungen bisher gesammelt. Zum Beispiel , wie man im Labor stundenlang arbeitet. Welche Chemikalien gefährlich sind und wie man mit solchen Chemikalien umgehen kann. Wie man in einer Gruppe arbeitet.

Studiengang mit viel Praxisanteil

Chemie

4.6

Ich kann diesen Studiengang an der RWTH nur empfehlen! Wer Spaß daran hat zu verstehen wie und warum unsere Welt so existiert wie es aktuell der Fall ist, der ist in der Chemie bestens aufgehoben. Zusammen mit einer Vertiefung grundlegender Kenntnisse in der Physik über zwei Semester hinweg werden chemische Aspekte anschaulich erklärt. Aber auch die Praxis kommt nicht zu kurz, es besteht nahezu eine 50:50-Verhältnis zwischen Vorlesungen und Laboreinheiten.

Stressresistenz

Chemie

3.8

In diesem Studium muss man sehr stressresisten sein! Viele Praktika und Arbeit nach dem Studium. Deine Wochenstunden gehen teilweise über 40 hinaus.
Allerdings lernt man außerordentlich viel und bekommt viele neue Eindrücke.
Auch wenn das Studium sehr schwer ist, sorgt die rwth für viele Angebote zum Verständnis, z.B. Tutorien, Seminare oder extra Material.

Einfach nur top!

Chemie

4.9

Meine Erfahrung mit dem Chemie Studium an der RWTH Aachen ist durch und durch positiv. Sowohl die Professoren als auch die HiWis machen einen guten Job! Der Uni Alltag und das Uni Leben machen super viel Spaß und auch das Mensa Essen ist super preiswert und lecker!

Wer will der kann!

Chemie

3.4

Der Studiengang Chemie ist nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Jedoch können diejenigen unter den Studierenden, welche wirklich Interesse an dem Fach und dem Abschluss haben, das ganze auch schaffen! Verbunden ist das Studium mit einem hohen zeitlichen Aufwand.

Soziales aber sehr sehr sehr anstrengendes Studium

Chemie

3.4

Verabschiedet euch von eurer Freizeit falls ihr Chemie an der RWTH studieren wollt! Es kommen viele Labortage auf euch zu, viele Protokolle und Vorlesungen. Zwar lernt man seine Mitstudenten sehr gut kennen bei der gemeinsamen Laborzeit aber falls ihr in Regelstudienzeit studiert habt ihr die Wahl zwischen einem Sozialleben und guten Noten. Eure Entscheidung.

Manchmal knallt's

Chemie

3.4

Jeden Tag im Labor zu stehen, verschiedene Experimente durchzuführen, tägliches praktisches Arbeiten und doch immer wieder gefordert zu werden macht unglaublich viel Spaß. Jeder Tag im Labor ist anders und einzigartig. Ab und zu explodiert auch schonmal etwas.

  • 5 Sterne
    0
  • 11
  • 14
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    4.2
  • Organisation
    3.4
  • Bibliothek
    3.8
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 26 Bewertungen fließen 20 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 95% empfehlen den Studiengang weiter
  • 5% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte