Geprüfte Bewertung

Gemischte Erfahrungen

Hotelbetriebswirt & Business Management (B.A.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    3.0
  • Dozenten
    3.0
  • Lehrveranstaltungen
    2.0
  • Ausstattung
    3.0
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    1.0
  • Gesamtbewertung
    2.5
In meinem Bildungsgang gibt es nur 4 Dozenten, die wirklich gut sind und und bei denen man auch was lernt. Leider gibt es noch viele Dozenten, die nicht mit der Zeit gehen und daher der Unterricht eher langweilig gestaltet ist. Teilweise überschneiden sich die Studieninhalte. Das die Schule immer mehr auf Digitalisierung umsteigen möchte, finde ich sehr gut.

Franziska hat 9 Fragen aus unserer Umfrage beantwortet

Verglichen wird die Aussage des Rezensenten mit den Angaben der Kommilitonen des Studiengangs.
  • Gibt es organisierte Studentenpartys?
    Ich bin der Auffassung, dass es nur selten organisierte Studentenpartys gibt.
  • Wie modern sind die Seminarräume und Hörsäle ausgestattet?
    Die Ausstattung der Seminarräume und Hörsäle könnte meiner Meinung nach moderner sein.
  • Kannst Du Klausurnoten online einsehen?
    Ich kann die Klausurnoten nicht online einsehen.
  • Wie hoch ist der Flirtfaktor an Deiner Hochschule?
    Ich sage, dass an dieser Hochschule kein Flirtfaktor vorhanden ist.
  • Wie lernst Du für Klausuren?
    Für meine Klausuren lerne ich meist alleine.
  • Würdest Du diesen Studiengang nochmal wählen, wenn Du eine Zeitmaschine hättest?
    Ich bin mir unsicher, ob die Wahl meines Studiengangs richtig war.
  • Hast Du schonmal erlebt, dass Ausländer an Deiner Hochschule diskriminiert wurden?
    Ich habe es noch nie miterlebt, dass Ausländer an meiner Hochschule diskriminiert wurden.
  • Hast Du das Gefühl, das Dich Dein Studium gut auf das Berufsleben vorbereitet?
    Ich fühle mich durch mein Studium gut auf das Berufsleben vorbereitet.
  • Wie beurteilst Du die Erreichbarkeit Deiner Dozenten?
    Meine Dozenten kann ich nur mit etwas Glück erreichen.
» Weitere anzeigen

Kommentar der Hochschule

Liebe Franziska,

vielen Dank für Ihre offenen Worte zu Ihren persönlichen Erfahrungen und Empfindungen bezgl. der Qualität unserer Lehrkräfte und der Unterrichtsgestaltung.

Wie Sie wahrscheinlich schon mitbekommen haben, befindet sich die WIHOGA zurzeit in einer sehr spannenden Phase der Schulentwicklung. Nicht nur die Digitalisierung steht dabei auf der Agenda, sondern auch die Entwicklung eines neuen Curriculums für die Wirtschaftsfachschule, das sich sehr eng an den derzeitigen und zukünftigen Anforderungen der Wirtschaft orientiert.

Als Schullleiter verfolge ich mit meinem Team eine umfassende Neuausrichtung des Bildungskonzepts der WIHOGA. Der laufende Schulentwicklungsprozess wird in den nächsten Jahren zu tiefgreifenden Veränderungen der Unterrichtsinhalte, -methoden und -organisation führen. Schlagworte sind in diesem Zusammenhang: 21st Century Learning Skills, Digitalisierung der Bildung, Leadership 4.0, kooperatives und kollaboratives Lernen, Kreativität, Design Thinking, Kritisches Denken, Systemisches Denken, Problem-based Learning, Inverted Classroom, Blended Learning, Learning on Demand, Lernbüros, Working Space, Individualisierung, personalisierte Lernumgebung, jahrgangsübergreifende Projekte, Networking, permanente Feedbackschleifen, Schule als Karrierewerkstatt, Stärkung der Soft Skills etc.

Mittelfristig wird es eine Abkehr vom Lernen im Gleichschritt und gleichzeitig eine starke Betonung des Lernens miteinander und voneinander geben. Dies erfordert hohes Engagement von Schule und Lehrkräften, aber auch von Schüler/innen und Studierenden, von denen – abgestuft nach dem jeweiligen Anspruchsniveau des Bildungsgangs - eine hohe Selbstverantwortung für das schrittweise Gestalten ihrer Karriere übernehmen.

Seit Herbst 2018 einige Workshops und Round-Table-Diskussionen stattgefunden, zu dem wir - neben Managern und Alumni aus der Praxis -immer auch alle Studierenden eingeladen haben, um den Prozess möglichst partizipativ zu gestalten. Dies werden wir auch in Zukunft beibehalten, und ich bitte Sie hiermit ausdrücklich, sich einzubringen. Schließlich zeigen Sie durch Ihre Bewertung, dass Sie an der Fortentwicklung einer der besten Hotelfachschulen/ Wirtschaftsschulen für Hospitality Management interessiert sind.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Liebe Grüße

Harald Becker, Schulleiter
29.07.2019

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

2.6
Dieter , 13.08.2019 - Hotelbetriebswirt & Business Management
3.0
Davis , 24.07.2019 - Hotelbetriebswirt & Business Management
3.6
Tobias , 21.07.2019 - Hotelbetriebswirt & Business Management
2.8
Hans , 01.11.2018 - Hotelbetriebswirt & Business Management
4.4
J. , 15.09.2017 - Hotelbetriebswirt & Business Management
4.4
R. , 12.09.2016 - Hotelbetriebswirt & Business Management
3.8
Tina , 19.07.2016 - Hotelbetriebswirt & Business Management
4.0
Eva , 02.07.2016 - Hotelbetriebswirt & Business Management
4.5
Falko , 22.06.2016 - Hotelbetriebswirt & Business Management
4.3
Udo , 20.06.2016 - Hotelbetriebswirt & Business Management

Über Franziska

  • Alter: 24-26
  • Geschlecht: Weiblich
  • Abschluss: Ich studiere noch
  • Aktuelles Fachsemester: 3
  • Studienbeginn: 2018
  • Studienform: Vollzeitstudium
  • Standort: Standort Dortmund
  • Schulabschluss: Abitur
  • Abischnitt: 3,2
  • Weiterempfehlung: Ja
  • Geschrieben am: 18.07.2019