Studiengangdetails

Das Studium "Buchwissenschaft" an der staatlichen "Uni Mainz" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Mainz. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 52 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.7 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.6 Sterne, 1744 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
88% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
88%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Mainz

Letzte Bewertungen

3.8
Angelika , 10.10.2019 - Buchwissenschaft
4.2
Lea , 07.06.2019 - Buchwissenschaft
2.0
Aurelia , 06.06.2019 - Buchwissenschaft

Allgemeines zum Studiengang

Die Buchwissenschaft betrachtet das Medium Buch sowohl in kultureller und historischer als auch in ökonomischer und technischer Hinsicht. Die Besonderheit des Studiengangs liegt damit in der Verbindung aus Geistes- und Wirtschaftswissenschaften mit Technik.

Buchwissenschaft studieren

Alternative Studiengänge

Buchwissenschaft
Bachelor of Arts
LMU - Uni München
Buchwissenschaft
Master of Arts
Uni Mainz
Buchwissenschaft
Master of Arts
FAU – Uni Erlangen-Nürnberg
Buchwissenschaft: Buch- und Medienforschung
Master of Arts
LMU - Uni München
Buchwissenschaft: Verlagspraxis
Master of Arts
LMU - Uni München

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Leider zu wenig Kurse

Buchwissenschaft

3.8

Es ist leider oft so, dass man nicht in Kurse kommt, die man aber belegen muss. Da der Studiengang nicht sehr groß ist, werden immer nur super wenige Kurse angeboten und dementsprechend muss man dann mindestens ein Semester warten. Ziemlich ärgerlich, wenn man alles in der Regelzeit schaffen will. Viele Dozentin sind eher distanziert und haben oft kein Verständnis für die Studenten.

Sehr unterschätzer Studiengang

Buchwissenschaft

4.2

Der Studiengang Buchwissenschaft ist meiner Meinung nach sehr unterschätzt. Neben geschichtlichem Inhalt, wird auch viel Wert auf die zukünftige Entwicklung gelegt, die der Buchmarkt in den kommenden Jahren durchleben wird. Kaufmännische Inhalte wie Verlagswirtschaft und Medienrecht werden auch berücksichtigt.
Die Dozenten des Fachbereichs sind sehr kompetent und hilfsbereit.

Unorganisiert und schrecklich für Beifächler

Buchwissenschaft

2.0

Als Beifächler kann ich von diesem Studiengang nur abraten. Die Organisation klappt nicht, in die Plichtveranstaltungen wird man oft erst nach semesterlangen Warten auf genommen und die Dozenten sind entweder nett, aber überarbeitet, oder unverschämt unfreundlich.

Etwas für jeden, der hinter die Kulissen sehen will

Buchwissenschaft

3.7

Man könnte meinen, dass Buchwissenschaften kaum was anderes wäre als Literatur Wissenschaften, doch wer das denkt liegt ziemlich falsch. Weniger wird sich mit den Inhalten beschäftigt als mit dem Medium und seiner Macht selbst. Die Dozenten bieten ein ausreichend angenehmes Spektrum zwischen Praxis und Theorie an das erste Semester jedoch kann recht ermüdend sein, da viele theoretische Grundlagen gelegt werden müssen. Trotzdem ist es ein sehr angenehmer Studiengang der noch viel Zeit für andere Aktivitäten lässt.

Verbesserungswürdig

Buchwissenschaft

2.5

Leider zu viele Studenten auf zu wenig Dozenten. Die Studienorganisation lässt zu wünschen übrig und oft kommt man nicht in die gewünschten Seminare. Habe mir mehr versprochen. Wer sich für die Geschichte des Mediums Buch und Theorien interessiert, kommt eher auf seine Kosten. Gab auch interessante Seminare.

Ganz anders als erwartet

Buchwissenschaft

3.8

Ja was erwartet man von Buchwissenschaft. Ich hatte vor fast 2 Jahren keine große Vorstellung von diesem Fach.
Aber ich wurde sehr überrascht. Es geht Mal nicht um den Inhalt eines Buches. Nein, sondern um Alles drum herum. Angefangen von "Wo kommt das Buch/Papier her?" bis hin zu den heutigen Vermarktungsstrategien und der Marktsituation und dem ewigen Konkurrent Amazon, was den Verkauf betrifft.
Im Prinzip gibt dir das Studium eine sehr viel wissenschaftlichere und detaillierte Ausbildung zum Buchhändler. Oder Lektor. Auf jeden Fall ist der Lernfaktor sehr hoch und die Dozenten sehr hilfsbereit, lustig und nett.  

Pure Theorie

Buchwissenschaft

3.2

Leider sprechen mich die Themen meines Nebenfaches sehr wenig an. Neben viel Historie und Zahlen zum Buchhandel hatte ich mehr praxisbezug erwartet, tatsächlich langweile ich mich regelmäßig sehr und höre stundenlange Monologe zu sehe theoretischen Themen. Wo ist die Gegenwart geblieben? Mir scheint Buwi hängt sehr an der Vergangenheit...

Studium rund ums Buch

Buchwissenschaft

4.3

Super Dozenten, tolle Inhalte. Nur die Organisation ist manchmal nicht so toll, zudem ist der Studiengang etwas überlaufen. Aber dennoch hat man tolle Mitstudenten, welche die Zeit unvergesslichmachen. Der Studiengang deckt alle Fragen rund ums Buch ab.

Ein vielschichtiger Studiengang

Buchwissenschaft

4.3

Mein Studiengang bietet mir ein breites Spektrum an verschiedenen Themen und Kursen. Auch praktische Kurse sind enthalten. Er bietet mir die Möglichkeit mich selbst zu entwickeln und zeigt mir welche ich Wege ich gehen kann. Die Entscheidung bleibt dabei ganz bei mir.

Grundlagenstudium für Buchliebhaber

Buchwissenschaft

3.7

Der Bachelorstudiengang Buchwissenschft in Mainz bietet ein informatives Grundlagenstudium für all jene, die später einmal mit Büchern arbeiten möchten. Ganz gleich ob das in einem Verlag, einer Bibliothek oder einem Archiv ist. Der medienbezogene Studiengang ist jedoch teils sehr auf das alte Buch und seine Herstellung fixiert, was durch ein passendes Beifach jedoch ausgeglichen wird und so die Aktualität der Medienbranche bewahrt bleibt.

  • 5 Sterne
    0
  • 16
  • 30
  • 6
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.8
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.3
  • Ausstattung
    3.3
  • Organisation
    3.3
  • Bibliothek
    4.3
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 52 Bewertungen fließen 33 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 88% empfehlen den Studiengang weiter
  • 12% empfehlen den Studiengang nicht weiter