Geprüfte Bewertung

Kann ich definitiv empfehlen!

Bioverfahrenstechnik in Agrar- und Lebensmittelwirtschaft (B.Sc.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    5.0
  • Lehrveranstaltungen
    5.0
  • Ausstattung
    5.0
  • Organisation
    5.0
  • Bibliothek
    5.0
  • Digitales Studieren
    5.0
  • Gesamtbewertung
    4.9
In den ersten 3 Semestern studiert man nach einem festgelegten Profil, danach geht man entweder in die verfahrenstechnische oder biotechnologische Richtung und kann im 4. und 5. Semester relativ frei wählen. Im 6. Semester folgt dann die Bachelorarbeit und das berufspraktische Projekt in einer Firma.

Ich fand das erste Semester schon hart, frisch und naiv aus der Schule denkt man, das wird schon und dann kommen Sachen wie das Mibi oder Chemie Praktikum. mMn waren die Dozent*innen bzw. Anleiter*innen teilweise sehr unfreundlich. Manche haben weinend das Labor verlassen und/oder abgebrochen. ABER wenn man sich wappnet und diese Hürden hinter sich hat ist es ein tolles Studium. Sehr breit aufgestellt in den Bereichen Verfahrenstechnik, Lebensmittel, Agrar und Wirtschaft. Die Dozenten sind (bis auf 1-2 :D) wahnsinnig lieb und hilfsbereit, sehr gut organisiert und versiert in ihrem Fach.

Lobend erwähnen möchte ich das Studierendensekretariat, den HelpDesk und alle anderen organisatorischen Einheiten. Gute Kommunikation und Organisation, jedes Problem meinerseits wurde schnell behoben. Vieles kann man sich im Dateibereich im OSCA selbst anschauen - dort sind alle möglichen Sachen rund ums Studium erklärt und hochgeladen.

Was mich etwas gestört hat ist, dass man an zwei Standorten studiert. Das pendeln zwischen den Vorlesungen war manchmal sehr knapp. Während des 4. und 5. Semesters haben sich einige Wahlpflichtmodule überschnitten. Das war natürlich blöd, sehe die Schuld aber nicht bei der HS. Wie soll man es auch anders lösen bei dem großen Angebot an Vorlesungen.

Sehr gut finde ich auch, dass es so praxisnah ist. Man hat viele Praktika im Labor, ist auf Exkursionen bei Firmen oder besucht Messen. Auch eine 3-wöchige Exkursion nach Südafrika ist möglich. Außerdem hat man im 4. Sem. das Modul "Projektplanung" und im 5. Sem. das Modul "Projektrealisierung". Während der Module habe ich sie verflucht, im Nachhinein war ich jedoch sehr froh, dass wir sie machen mussten, da sie eine perfekte Vorbereitung auf die Bachelorarbeit waren.

Ein Tipp noch: überlegt euch frühzeitig, ob und welchen Master ihr machen wollt. Das Studium Bioverfahrenstechnik bietet einen sehr großen Überblick über die oben genannten Bereiche, was toll ist, wenn man noch nicht 100% weiß, wo es hingehen soll. Der Master ist dann oft deutlich spezieller und fordert als Zulassungsvoraussetzung teilweise extrem viele Credits in einem bestimmten Bereich. Da sollte man vorher schon wissen, wo die Reise hingehen soll, um im 4. und 5. Semester die Kurse sinnvoll wählen zu können.
  • Breit aufgestellt, praxisnah, tolle Dozenten, gute Organisation, gute Inhalte, gute Vorbereitung auf Bachelorarbeit
  • Studieren an zwei Standorten, teilweise unfreundliche Dozent*innen und Anleiter*innen im 1. Semester

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

4.1
Michel , 08.06.2022 - Bioverfahrenstechnik in Agrar- und Lebensmittelwirtschaft (B.Sc.)
3.6
Roland , 25.04.2022 - Bioverfahrenstechnik in Agrar- und Lebensmittelwirtschaft (B.Sc.)
4.1
Tim , 25.03.2022 - Bioverfahrenstechnik in Agrar- und Lebensmittelwirtschaft (B.Sc.)
4.1
Michel , 21.02.2022 - Bioverfahrenstechnik in Agrar- und Lebensmittelwirtschaft (B.Sc.)
3.7
Ida , 22.11.2021 - Bioverfahrenstechnik in Agrar- und Lebensmittelwirtschaft (B.Sc.)
4.0
Henning , 17.11.2021 - Bioverfahrenstechnik in Agrar- und Lebensmittelwirtschaft (B.Sc.)
3.9
Tim , 17.11.2021 - Bioverfahrenstechnik in Agrar- und Lebensmittelwirtschaft (B.Sc.)
3.7
Matthias , 08.11.2021 - Bioverfahrenstechnik in Agrar- und Lebensmittelwirtschaft (B.Sc.)
4.8
Lorena , 26.10.2021 - Bioverfahrenstechnik in Agrar- und Lebensmittelwirtschaft (B.Sc.)
4.0
Tim , 01.08.2021 - Bioverfahrenstechnik in Agrar- und Lebensmittelwirtschaft (B.Sc.)

Über Jasmin

  • Alter: 24-26
  • Geschlecht: Weiblich
  • Abschluss: Ja
  • Studiendauer: 9 Semester
  • Studienbeginn: 2017
  • Studienform: Vollzeitstudium
  • Standort: Campus Haste
  • Weiterempfehlung: Ja
  • Geschrieben am: 20.07.2022