Studiengangdetails

Das Studium "Biotechnologie" an der staatlichen "TU Braunschweig" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Braunschweig. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 28 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.9 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.6 Sterne, 713 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Organisation, Studieninhalte und Bibliothek bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Braunschweig

Letzte Bewertungen

3.2
Linda , 20.09.2019 - Biotechnologie
3.8
Vinzenz , 13.09.2019 - Biotechnologie
3.3
Linda , 13.09.2019 - Biotechnologie

Allgemeines zum Studiengang

Das Biotechnologie Studium verbindet biologische Grundlagen mit der Anwendung in Industrie, Medizin und Landwirtschaft. In diesen und vielen weiteren Bereichen erforschen Biotechnologen lebende Organismen und verwenden ihre Ergebnisse, um biologische Mechanismen und Substanzen für die Industrie zu nutzen. Das Studium ist interdisziplinär. Neben den grundlegenden Naturwissenschaften erhältst Du Einblicke in die Verfahrenstechnik und die Informatik.

Biotechnologie studieren

Alternative Studiengänge

Lebensmittelwissenschaft und Biotechnologie
Bachelor of Science
Uni Hohenheim
Infoprofil
Biotechnologie
Bachelor of Science
Hochschule Esslingen
Biotechnologie/Bioinformatik
Bachelor of Science
Hochschule Emden/Leer
Infoprofil
Biotechnologie
Master of Science
Hochschule Anhalt

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Sehr praxisorientiert

Biotechnologie

3.2

Die Praktika bereiten einen sehr gut auf die praktische Arbeit im Labor vor. Da der Jahrgang nur ca. 50 Studenten hat kennt man jeden und kann sich untereinander austauschen. Die Ausstattung lässt in einigen Bereichen jedoch leider zu Wünschen übrig.

Gutes Studium

Biotechnologie

3.8

Nach den ersten Semestern in den nur Grundlagen gehalten werden wird es interessant. Man kann seine Vertiefung wählen und die Professoren werden sympathischer. NACHTEIL: zu nahezu jedem Modul gibt es ein mindestens 2 wöchiges Pflichtpraktikum wo viele Studiengänge anschaulich dargestellt werden, wo aber viel Arbeit rein investiert werden muss. Diese Praktika liegen häufig in den vorlesungsfreie Zeiten, wodurch die Klausuren sehr stressig sind und es effektiv keine Zeit für Semesterferien gibt (z.B. schreibe ich meine letzte Klausur um 28.10. während am 21.10. die vorlesungszeut wieder beginnt). 

Biologie+Technik = Zukunft

Biotechnologie

3.3

Gute Einführungsveranstaltungen, bei denen man sowohl Uni als auch Stadt und andere Studierende kennenlernen kann
übersichtlicher Lageplan
zentrale Lage des Campus
abwechslungsreiche Vorlesungsgestaltung
hilfreiche Einführung zur Selbstorganisation im Studium. 

Ohne Fleiß kein Preis

Biotechnologie

3.8

Das Studium ist sehr lernaufwändig. Wer nicht gut im Auswendiglernen ist, wird hier nicht glücklich. Dafür gibt es aber auch viele Laborpraktika - bei denen es wichtig ist, die richtigen Laborpartner zu wählen. Diese sind sehr interessant, aber auch anstrengend und im Sommer sehr warm!
Die vorlesungsfreie Zeit ist keinesfalls mit Semesterferien gleichzusetzen. Diese Zeit ist meist sogar stressiger als die Vorlesungszeit, weil das die Klausurenphase ist, die sich meist über die gesamten dr...Erfahrungsbericht weiterlesen

Sehr guter Studiengang mit vielen Praktika

Biotechnologie

4.4

Sehr guter aber anspruchsvoller Studiengang. Das Problem ist dass die vielen Praktikumsangebote verpflichtend sind und sowohl während der vorlesungsfreien, als auch in der Vorlesungszeit liegen. Dadurch fällt viel Freizeit (Zeit für Urlaube etc.) weg und man muss von zu jeder Zeit lernen.

Sehr organisierter und interessanter Studiengang

Biotechnologie

4.7

Die TU bietet verschiedene Vertiefungen für den Studiengang Biotechnologie an. Zu jedem Modul gibt es eine Vorlesung und ein Praktikum, wobei man theoretisch und praktisch sehr viel lernt! Die Dozenten kümmern sich gut um die Studis und helfen gerne weiter. Der Lernaufwand für die Klausuren ist nicht wenig, jedoch schafft man das mit etwas Disziplin auch.
Kann ich nur weiterempfehlen!

Biotechnologie - ein Fach für die Zukunft

Biotechnologie

3.8

Noch stehe ich relativ am Anfang in meinem Studium. In den ersten beiden Semestern liegt ein deutlicher Schwerpunkt auf den Grundlagen. Es wird in der Theorie (Klausuren) viel gefordert. Dafür sind die Praktika trotz großem Vor- und Nachbereitungsarbeit eine gute Ergänzung zu den theoretischen Inhalten.
Ich kann den Studiengang jedem empfehlen, der sich für eine zukunftsorientierte Naturwissenschaft interessiert, denn wir können immer noch sehr viel von anderen Arten lernen.

Anspruchsvoll aber nicht mein Fall

Biotechnologie

4.3

Das Studium an sich ist gut organisiert, allerdings ist mir der Studiengang etwas zu elitär. Ich sehe mich auch nicht in dieser Branche, daher habe ich zu einem neuen Master gewechselt. Wer sich allerdings für die Thematik interessiert und in die Forschung oder Industrie in diesem Bereich will, top. Man hat angemessene Auswahlmöglichkeiten und das wissen wird gut vermittelt.

Frustrierend am Anfang/begeisternd am Ende

Biotechnologie

3.8

Das Studium ist am Anfang sehr naturwissenschaftlich bezogen. Aber wenn man die richtige Vertiefung auswählt, dann fühlt man sich genau richtig da. Leider ist das Studium kein Ingenieurstudium. Die Praktika waren nicht immer übersichtlich. Öfter hat man keine Ahnung gehabt, was man gemacht hat. Andere Laborpraktika hatten sehr gute Betreuung, dadurch hat man sehr viel mitgenommen. Alles hängt von der Betreuung.

Von Interessantem zu Überflüssigem

Biotechnologie

3.5

In der Schule dachte man sich "Im Studium lernt man ja nur das, wofür man sich wirklich interessiert", und auch wenn das größtenteils zutreffend ist, wird der Lehrstoff meist nur so schnell wie möglich abgearbeitet und die Labore sind nur sehr spärlich finanziert, wodurch Vielerlei Spaß bei netten Dozenten und Interesse während der Praktika getrübt wird.

  • 5 Sterne
    0
  • 10
  • 16
  • 1
  • 1
  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    4.2
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 28 Bewertungen fließen 12 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter