Kurzbeschreibung

Wenn Du Dich für Naturwissenschaft und Technik gleichermaßen begeisterst, dann ist der interdisziplinäre Bachelorstudiengang Biotechnologie an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena genau richtig für Dich. Du tauchst ein in eine der Schlüsselbranchen des 21. Jahrhunderts und blickst nach Deinem Abschluss auf vielseitige berufliche Entwicklungsmöglichkeiten in einer Branche mit großem Wachstumspotential.

Letzte Bewertungen

4.2
Natalie , 18.07.2019 - Biotechnologie
4.0
Julia , 26.05.2019 - Biotechnologie
3.0
Josephine , 21.03.2019 - Biotechnologie
4.5
AB , 13.02.2019 - Biotechnologie
4.5
Sonja , 12.02.2019 - Biotechnologie

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Engineering
Link zur Website
Inhalte

Damit die Studierenden in allen Bereichen der Biotechnologie tätig sein können, werden ihnen in den ersten Semestern die naturwissenschaftlich- technischen Grundlagen der Biotechnologie in der gesamten erforderlichen Breite vermittelt. Diese Grundlagenfächer umfassen Mathematik, Physik, Biologie und Chemie. Darauf aufbauend erfolgt eine stark praxisorientierte und berufsbefähigende Ausbildung in ausgewählten biotechnologischen Kernfächern wie Bioverfahrenstechnik, Mikrobiologie, Gentechnik, Biochemie und Zellkulturtechnik.

Durch die Auswahl verschiedener Wahlpflichtmodule im 5. Semester können die Studierenden Themengebiete vertiefen, die sich an ihren Interessen und bevorzugten zukünftigen Arbeitsgebieten orientieren. Im 6. Semester schließt sich ein Praxismodul an, welches in einem Unternehmen oder in einer hochschulinternen oder -externen Forschungseinrichtung durchgeführt wird. Hier bearbeiten die Studierenden unter wissenschaftlicher Anleitung eine definierte Aufgabe aus der Grundlagenforschung bzw. angewandten Forschung. Final wird sich dann mit einem entsprechenden Thema im Rahmen der Bachelorarbeit auseinandergesetzt.

Voraussetzungen

Allgemeine Hochschulreife (Abitur) ODER Fachgebundene Hochschulreife ODER Fachhochschulreife

Bis zum 3. Fachsemester ist ein 8-wöchiges Vorpraktikum nachzuweisen. Eine fachlich passende Berufsausbildung wird als Vorpraktikum anerkannt.

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Jena
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen
Die Biotechnologie zählt zu den Schlüsselbranchen des 21. Jahrhunderts mit großem Wachstumspotential und vielseitigen beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten. Die interdisziplinär ausgebildeten Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudienganges Biotechnologie können Aufgaben wie die biotechnologische Herstellung von Pharmaka, Biokraftstoffen und Lebensmitteln übernehmen, umweltbiotechnologische Prozesse begleiten und mit Biosensoren und Bioinstrumenten arbeiten. Es ergeben sich beispielsweise Karrieremöglichkeiten in den Bereichen:
  • Pharmazeutische und chemische Industrie
  • Lebensmittelindustrie
  • Anlagen- und Apparatebau
  • wissenschaftlicher Gerätebau
  • Umweltschutztechnik
  • Forschungsinstitute
  • Dienstleistungsunternehmen
  • Untersuchungsämter, öffentlichen Anstalten
  • Consulting

Quelle: Ernst-Abbe-Hochschule Jena 2019

Videogalerie

Studienberater
WhatsApp Studienberatung
Ernst-Abbe-Hochschule Jena
+49 (0)177 316 0920

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Dokumente & Downloads

Allgemeines zum Studiengang

Das Biotechnologie Studium verbindet biologische Grundlagen mit der Anwendung in Industrie, Medizin und Landwirtschaft. In diesen und vielen weiteren Bereichen erforschen Biotechnologen lebende Organismen und verwenden ihre Ergebnisse, um biologische Mechanismen und Substanzen für die Industrie zu nutzen. Das Studium ist interdisziplinär. Neben den grundlegenden Naturwissenschaften erhältst Du Einblicke in die Verfahrenstechnik und die Informatik.

Biotechnologie studieren

Bewertungen filtern

Für mich perfekt!

Biotechnologie

4.2

Ich bin super zufrieden mit dem Biotechnologiestudium an der EAH. Klar gibt es immer Kritikpunkte, hier vor allem die Organisation, aber der Inhalt der Vorlesungen ist gut und von den Dozenten gut rübergebracht.
Momentan studiere ich im 2. Semester und hab schon einige Praktika im Labor hinter mir. Die Ausstattung ist zwar nicht die beste, aber bisher völlig ausreichend und gut.

Interdiziplinärer Bachelorstudiengang

Biotechnologie

4.0

In den ersten Semestern stehen vor allem technische Grundlagenfächer auf dem Plan (Mathe, Physik, Elektrotechnik). Die sind zwar alle gut machbar, man sollte sich aber trotzdem bewusst sein, dass es ein Bachelor of Engineering ist. Dafür sind die weiteren Semester zum größten Teil mit eher biologisch-naturwissenschaftlichen Modulen besetzt. Allgemein sind die Module des Studiengangs breit gefächert, was ich für einen Bachelorstudiengang sehr sinnvoll finde. Man bekommt Einblicke in viele Felder...Erfahrungsbericht weiterlesen

Neu aufgelegter Studiengang

Biotechnologie

3.0

In Organisation muss noch viel gemacht werden: Stundenplan und prufungsplan erst kurz vor Beginn zu veröffentlichen halte ich für nicht ausreichend. Weiterhin das prufungsamt und auch die Technik ist noch ausbaufähig so kommt es oft vor dass sich Studenten für Prüfungen anmelden aber das System nicht stabil ist und es somit vorkommt dass Studenten hat nicht mehr angemeldet sind. Das kann unangenehme Folgen haben.
Labore sind gut ausgestattet, es ist aber noch Luft nach oben. Professoren sind sehr in Ordnung und hilfsbereit und sehr kommunikativ und mit neuen Medien und online Portalen wie Moodle vertraut.

Studieninhalte wurden seit dem Studiengang 18/19 erneuert , ich halte die neue Inhalte für viel besser und angepasster an die aktuelle Wirtschaft.

Sehr gute Vorbereitung aufs Berufsleben

Biotechnologie

4.5

Für mich steht demnächst das Praxismodul im 6. Semester an. Beim Bewerbungsgespräch um eine Praktikumsstelle wurden Fachfragen gestellt und ich bekam eine Laborführung.
Erst da habe ich gemerkt, wie gut ich von den Lehrenden auf das vorbereitet wurde, was mich im Praktikum und damit auch später im Beruf erwartet. Besonders gut ist der praktische Bezug im Studium. Zu fast jedem Modul gibt es Vorlesungen, Übungen und Laborversuche, die mir nun sehr nützlich sein werden. Ich habe gemerkt, dass ich Inhalte besser verinnerliche, wenn ich nicht nur die Theorie kenne. Ich glaube das ist ein großer Pluspunkt!

Breitgefächert, genau richtig für den Bachelor

Biotechnologie

4.5

Der Studiengang ist anspruchsvoll und durch den Bachelor of Engineering sind Einblicke in den technischen Hintergrund der Biotechnologie ebenfalls gut möglich.
Studentische Projekte können in verschiedensten Arbeitsgruppen absolviert werden. Sowohl im technischen als auch biologischen oder genetischen Bereich.
Der Modulplan wurde zum WS 18/19 angepasst, wodurch die Prüfungen pro Semester besser verteilt sind.
Im 5. Semester gibt es spannende Wahlpflichtmodule zu belegen, tei...Erfahrungsbericht weiterlesen

Richtige Wahl!

Biotechnologie

4.5

Die meisten Professoren sind sehr kompetent und bringen mit Begeisterung und einfallsreichen Techniken den Lernstoff sehr gut rüber. Die Hochschule an sich ist sehr schön gelegen mit einem guten Ausblick über Jena. Im Campus ist alles zentral gelegen und in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar. Die Lernatmosphäre ist sehr schön. Vor allem die Kombination aus Vorlesung, Übung ind Tutorium finde ich sehr gut. Dadurch kommt man gut mit und das Lernen wird erleichtert

Schöner Studienort und gute Betreuung

Biotechnologie

4.3

Erst einmal zur Stadt Jena ein paar Worte: Die Stadt hat mir zum Studieren gut gefallen, durch die Uni und Hochschule lebt sie von den Studierenden und gibt sich Mühe, sie auch dort zu halten. Gerade mit dem Semesterticket für ganz Thüringen stehen dir auch Erfurt und Weimar offen, wenn dir Jena vom Stadtbild her zu wenig ist.
Ich habe mein Bachelorstudium 2018 in Regelstudienzeit abschließen können und habe noch nach dem älteren Studienplan gelernt. Dinge, wie die Aufteilung der Module ü...Erfahrungsbericht weiterlesen

Viele Praktika

Biotechnologie

3.7

Mal mehr mal weniger kompete Dozenten Dafür viele Praktika, durch die Erfahrungen im Labor gesammelt werden können. Zudem ist der Verlauf sinnvoll, da in den ersten 2 Semestern Grundlagen in Chemie, Biologie, Physik und natürlich Mathe gelehrt werden.

Sehr gestresste Professoren und Dozenten

Biotechnologie

4.2

Aufgrund von Budgetkürzungen und Personalmangel kam es in unserem Jahrgang (Abschlussjahr 2015) des öfteren zu entweder sehr lauten oder teils auch unnötigen Gesprächen mit sehr gestressten Professoren/ Dozenten etc. Sehr unangenehm obwohl der Studiengang sehr cool ist.  

Wissenschaft erleben

Biotechnologie

4.2

Das Studium beginnt mit grundlegenden Fächern wie Chemie, Mathe und Physik, auf denen später aufgebaut wird. Auch wenn es zu anfangs eventuell etwas trocken sein kann, so lohnt es sich durchzuhalten, denn spätestens im 4. Semester kommen Themen wie Molekularbiologie oder Biosensoren auf, die echt interessant sind. Keine der Lehrveranstaltungen hat mich über lange Zeit überfordert. Neben Vorlesungen gibt es häufig Übungen, Tutorien und natürlich die Laborpraktika. Meiner Meinung nach muss man sch...Erfahrungsbericht weiterlesen

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 25
  • 10
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.5
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    4.2
  • Organisation
    3.4
  • Bibliothek
    4.6
  • Gesamtbewertung
    4.0

Von den 35 Bewertungen fließen 19 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte