COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier

Studiengangdetails

Das Studium "Biomedizin" an der staatlichen "Uni Würzburg" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Würzburg. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 20 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.6 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 1405 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Ausstattung und Studieninhalte bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
89% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
89%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Würzburg

Letzte Bewertungen

3.8
Marie , 03.02.2020 - Biomedizin
4.3
Anna , 23.09.2019 - Biomedizin
3.5
Tamara , 14.10.2018 - Biomedizin

Allgemeines zum Studiengang

Das Studienfach Biomedizin vereint die klassischen Naturwissenschaften wie Biologie, Chemie und Physik mit den Kenntnissen der Medizin. Der Schwerpunkt liegt hier auf der molekularen und zellbiologischen Forschung, die die Einflüsse auf Krankheiten untersucht. Damit ist die Biomedizin ein interdisziplinärer Fachbereich. Biomediziner arbeiten, anders als ihre Kollegen aus der Medizin, hauptsächlich in Laboren.

Biomedizin studieren

Alternative Studiengänge

Molekulare Biomedizin
Master of Science
Uni Düsseldorf
Biomedizin
Master of Science
Uni Mainz
Interdisziplinäre Biomedizin
Master of Science
Uni Bielefeld
no logo
Molekulare Biomedizin
Bachelor of Science
Uni Bonn
Biomedical Science
Bachelor of Science
Uni Greifswald

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Interessant aber lernintensiv

Biomedizin

3.8

Am Anfang viele Grundlagen in allen Naturwissenschaften, wenn einem Physik, Chemie und co. In der Schule nicht lagen, muss man sich durchkämpfen. Durch Organisation in 2 Fakultäten (Bio und Medizin) gehört man halt nirgends wirklich dazu und es gibt auch teilweise organisatorische Probleme, aber nichts, was man nicht ansprechen und klären kann.
Ansonsten sehr interessanter Studiengang in einer tollen Stadt!

Langes Lernen kann Erfolg bringen

Biomedizin

4.3

Ich mach es sehr gerne! Es hat mir die Möglichkeiten moderner forschung aufgezeigt. Wie wichtig es ist aktuelle und spezifische Schnittpunkte zwischen Biologie und medizinischer forschung zu verfolgen!
Der einzige Weg nach vorne ist der der Interesse und Neugier vereint!

Guter Studiengang bei schlechter Organisation

Biomedizin

3.5

Biomedizin ist ein Studiengang, für den man viel Energie und Zeit aufwenden muss. Bereits im ersten Semester ist der Stundenplan (der komplett vorgegeben ist) sehr voll. Im Laufe der Zeit werden die Veranstaltungen während des Semesters weniger, Praktika und Übungen in der Vorlesungsfreien Zeit nehmen aber zu.
Man beginnt mit den Grundlagen in den Naturwissenschaften Chemie und Physik mit Praktika während der Vorlesungszeit. Der Medizinische Teil des Studiums beginnt mit einer abgespeckte...Erfahrungsbericht weiterlesen

Interessanter Studiengang mit hohem Aufwand

Biomedizin

3.0

Der Studiengang als solcher ist sehr interessant.
Allerdings gibt es in der Organisation immense Probleme.
Ausgelöst werden diese Probleme durch die vielseitigen Studieninhalte. Viele Fächer, wie Anatomie, Histologie oder Biochemie finden zusammen mit den Humanmediziner statt, während diverse Biologie Module mit den Biologen stattfinden!
Man sitzt also als Biomediziner „zwischen zwei Stühlen“
Eigentlich kein Problem, solange bei Koordinierung keine Probleme entstehen. Dem ist jedoch nicht so!
Die Studieninhalte sind dabei jedoch gut!
Keiner fühlt sich so richtig verantwortlich sollten einmal Fragen aufkommen.
Die gegründete Fachschaft bemüht sich neuen Studenten dieses kleinen Studiengangs unter die Arme zu greifen, was sehr hilfreich ist!
Nichtsdestotrotz ist der Studiengang nicht schlecht, es gibt aber gewisse organisatorische Missstände!

  • 5 Sterne
    0
  • 4
  • 14
  • 2
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.3
  • Ausstattung
    4.1
  • Organisation
    1.8
  • Bibliothek
    4.8
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 20 Bewertungen fließen 9 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 89% empfehlen den Studiengang weiter
  • 11% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 10.2019