Studiengangdetails

Das Studium "Biologie" an der staatlichen "Uni Regensburg" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Regensburg. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 37 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.9 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.5 Sterne, 1241 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Bibliothek und Ausstattung bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
96% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
96%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Standorte
Regensburg

Letzte Bewertungen

3.6
Patricia , 25.04.2018 - Biologie
3.9
Natalie , 13.04.2018 - Biologie
4.0
Laura , 23.03.2018 - Biologie

Allgemeines zum Studiengang

Das Biologie Studium gehört zu den beliebtesten naturwissenschaftlichen Studienfächern deutscher Studenten. Die Biowissenschaften befassen sich mit dem Leben auf der Erde: von der Pflanzenzelle über den Pottwal bis hin zu komplexen Ökosystemen. Die Biologie erforscht den Aufbau der Natur und liefert Erkenntnisse über das Leben. Während Deines Studiums experimentierst Du in Labors, Du nimmst an Vorlesungen und Übungen teil und trägst Deine Ergebnisse in wissenschaftlichen Abhandlungen zusammen.

Biologie studieren

Alternative Studiengänge

Biologie
Master of Science
Uni Kassel
Biologie
Bachelor of Science
Uni Hamburg
Biologie
Master of Science
Uni Hohenheim
Biologie Lehramt
Master of Education
Uni Oldenburg
Biologie und ihre Vermittlung Lehramt
Bachelor of Arts
TU Braunschweig

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Der Wille zählt

Biologie

3.6

Wer sich für ein Biologie Studium entscheidet muss sich klar sein, dass viel Arbeit damit verbunden ist. Man muss es wirklich wollen um es auch tatsächslich zu schaffen. Es gibt aber auch die schönen Seiten des Biologen-da-seins wie zum Beispiel die tollen Exkursionen und Praktikas.

Interessant und zeitintensiv

Biologie

3.9

Biologie an der Universität Regensburg ist ein sehr sehr interessanter Studiengang, aber auch sehr zeitintensiv.
Es gibt neben den Biologie Fächern noch Chemie, Physik und Mathematik.
Das Studium hat einen hohen praktischen Anteil (Praktika in Biologie, Chemie und Physik).

Biologie als oft unterschätztes Studium

Biologie

4.0

“Biologie? Was macht man denn danach?“ oder “süß, Heimat- und Sachkunde mochte ich in der Grundschule so gerne“, diese Sätze kennt jeder Biologie Student. Aber dass es überhaupt nichts mit Grundschul-Niveau zu tun hat wissen auch nur die Biologie Studenten. Stundenlanges Büffeln, Vorlesungen am Abend und das nicht-bestehen mancher Klausuren - diese Dinge kosten extrem viel Nerven und Durchhaltevermögen! Nur sehen dass viele Leute nicht. Trotz des extremen Drucks macht das Studium aufgrund des weiten Spektrums extrem viel Spaß. Ich kann dieses Studium jedem empfehlen, der sich mit Biologie, Chemie, Physik, Mathe und Statistik gerne beschäftigt, denn das sind die Hauptfächer im Bachelor. Jede Fachrichtung beinhaltet interessante Gebiete und bis heute bereue ich es nicht mich damals in diesem Fach eingeschrieben zu haben! :)

Durchhaltevermögen

Biologie

4.1

Im 1. Semester und auch in den darauffolgenden muss man sich aufgrund von Nebenfächern, die für Biologie nicht allzu relevant sind (Mathematik, Physik), richtig durchbeißen. Aber mit der nötigen Disziplin und mit Spaß am Lernen ist es auf jeden Fall machbar!

Biologie - Grundlagen Naturwissenschaften

Biologie

3.9

Biologie ist vor allem in den ersten Semestern ein sehr allgemeines Thema von Mathematik Physik und zum größtenteil Chemie. Wenn man sich die naturwissenschaftlichen Grundlagen aber angeeignet hat und man Biologie-Fan ist wird man in den höheren Semestern gut durch alle verschiedenen Themengebiete der doch weitgefächerten Biologie gelotst.
Wenn man aber nur gerne Tiere streichelt ist man hier jedoch Fehl am Platz: Die Tiere, genauso wie Pflanzen werden im Anatomiekurs erstmal alle aufgeschnitten und seziert. Man schlägt sich immer wieder mit der nicht so geliebten Chemie herum und muss sich mit sehr vielen Studienanfänger um Plätze streiten. Nach den ersten Semestern sind aber die Tierkuschler alle rausgeprüft (va durch Chemie) und man kann seinen wirklichen Interessen folgen und Biologe werden.

Man muss mit Leidenschaft bei der Sache sein

Biologie

3.8

Anspruchsvoll aber wer mit Interesse bei der Sache ist wird in diesem Studiengang glücklich!
Mathe Chemie und Physik sind jedoch nicht zu unterschätzen. Ohne geht es nämlich nicht und besonders Chemie macht mir gerade zu schaffen.
Durch manches muss man sich einfach durch beißen solang man insgesamt happy ist damit.

Gutes Studium mit ein paar schlechten Dozenten

Biologie

4.2

Die Organisation ist meistens gut, obwohl man sich natürlich schon selber darum kümmern muss, dass man immer überall ist und sich für alles anmeldet.
In den Hörsälen ist meist genug Platz. Nur am Anfang vom Semester wird es manchmal knapp. Auch in den Praktika ist das Betreuungsverhältnis angemessen.
Die Dozenten sind im Allgemeinen kompetent. Manche könnten sicher etwas motivierter sein. Ein paar Dozenten sind jedoch unstrukturiert oder einfach nicht gut.

Endlich lerne ich das kennen, was ich wissen will

Biologie

4.1

Nicht nur die Leute in diesem Studiengang sind besonders nett, sondern endlich interessiere mich such die Inhalte.
Das Mensa Essen ist zwar nicht das beste, aber zum Glück gibt es eine gute Busverbindung in die nah gelegene Altstadt mit vielen Geschäften, wo man auch leicht einen Job finden kann.
Nur eine günstige Wohnung zu fnden ist nicht sehr einfach.

Biologie Top - Chemie Flop

Biologie

3.1

Die biologischen Vorlesungen sind (meistens) sehr interessant und es wird sich Mühe mit den Studenten gegeben! Natürlich gehört Chemie auch zu dem Studium, dem war ich mir auch bewusst, jedoch wird man gerade bei diesem Fach im Regen stehen gelassen. Sowohl die Vorlesung, als auch die Übungen sind wenig hilfreich und gerade in einem Fach, dass nicht jeder auf Anhieb versteht, erhofft man sich wenigstens in den Übungen Hilfe. Bei denen wird (zur Zeit) eine Person aus ca. 100 Leute in dem Hörsaal an die Tafel gebeten, um eine Aufgabe zu lösen und wenn man den Tutor darauf aufmerksam macht, dass man leider schon in der 5 Reihe nichts mehr versteht, bekommt man die Antwort, man könne sich auch weiter nach vorne setzen, es gäbe kein Mikrofon...
Man hört auch häufig von höheren Semestern, dass durch Chemie sehr viel aussortiert wird...
Den Studiengang generell würde ich auf jeden Fall wieder wählen, aber nicht an der Uni Regensburg.

Tolles Studium, aber schwierige Uni

Biologie

3.5

Tolle Lehrinhalte für Interessierte, aber die Organisation ist der letzte Mist und wenn du Fragen hast wissen die Zuständigen auch nie Bescheid.
An der Universität Regensburg ist der Studiengang Biologie recht anspruchsvoll, also nicht unterschätzen^^

  • 5 Sterne
    0
  • 18
  • 19
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.4
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    4.2
  • Organisation
    3.3
  • Bibliothek
    4.4
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 37 Bewertungen fließen 26 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 96% empfehlen den Studiengang weiter
  • 4% empfehlen den Studiengang nicht weiter