Studiengangdetails

Das Studium "Biologie" an der staatlichen "Uni Mainz" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Science". Der Standort des Studiums ist Mainz. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 21 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.3 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.6 Sterne, 1758 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
73% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
73%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Master of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Mainz

Letzte Bewertungen

2.3
Matthias , 19.02.2019 - Biologie
3.7
Sandrin , 28.10.2018 - Biologie
2.3
Jan , 10.10.2018 - Biologie

Allgemeines zum Studiengang

Das Biologie Studium gehört zu den beliebtesten naturwissenschaftlichen Studienfächern deutscher Studenten. Die Biowissenschaften befassen sich mit dem Leben auf der Erde: von der Pflanzenzelle über den Pottwal bis hin zu komplexen Ökosystemen. Die Biologie erforscht den Aufbau der Natur und liefert Erkenntnisse über das Leben. Während Deines Studiums experimentierst Du in Labors, Du nimmst an Vorlesungen und Übungen teil und trägst Deine Ergebnisse in wissenschaftlichen Abhandlungen zusammen.

Biologie studieren

Alternative Studiengänge

Biologie
Master of Science
Uni Hamburg
Biologie
Master of Science
Uni Kiel
Biologie
Master of Science
FU Berlin
Biologie
Bachelor of Science
Uni Freiburg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Unbrauchbare Lehrinhalte

Biologie

2.3

Die vermittelten Inhalte sind im Beruf nicht zu gebrauchen. Veraltete Methoden an veralteten Geräten, vermittelt von praxisfernen Dozenten. Projektmanagement und pharmaregulatorische Grundlagen werden nicht angeboten. Ein Biologiestudium in Mainz ist reiner Selbstbetrug. Der Abschluss ist wertlos, sowohl für die Forschung als auch für die Industrie.

Gut bis befriedigend

Biologie

3.7

Das erste Studienjahr ist schwer zu planen. Mit viel Freiraum, den man leider nicht für Praktika nutzen kann, da die Wahl der Module sehr spät erst erfolgt. Die Dozenten sind allesamt sehr nett und man lernt was. Die technische Ausstattung ist im großen und ganzen recht gut.

Sehr schlechte Professoren

Biologie

2.3

Der Fachbereich Biologie ist eine einzige Katastrophe. Kurse zu wirtschaftsrelevanten Themen werden nicht angeboten. Die Dozenten haben keinerlei Erfahrung in praxisrelevanten Fragestellungen, weshalb das vermittelte „Wissen“ im nachfolgenden Beruf nahezu unbrauchbar ist. Absolventen anderer Universitäten haben hier deutliche Vorteile, was man auf dem Arbeitsmarkt trotz eines sehr guten Abschlusses deutlich spürt. Wichtige Zukunftsthemen wie synthetische Biologie, technische Mikrobiologie, Wirks...Erfahrungsbericht weiterlesen

Lockere Organisation

Biologie

3.0

Keine verpflichtenden abgabefristen zum bestehen eines Moduls

Keine aktuellen Modulbeschreibungen

Keine Vorgaben zu Formatierung Layout oder Umfang einer Arbeit (muss man sich selbst überlegen und absprechen)

Master in 1.5 Jahren abschließbar

Freie Modulwahl

Zukunftsorientiert

Pro Semester nur ein Modul zu belegen

Top Masterstudiengang

Biologie

3.0

Entspannter Studiengang der Biologie. Man hat nur 2 Schwerpunktfächer und wirklich sehr sehr wenig Unterricht- daher auch Zeit für einen Nebenjob. Die Dozenten sind allesamt aber sehr gut, auch wenn die Praktika ziemlich lang sind. Mir hat es gut gefallen , da man viel Zeit für die Prüfungen hatte.

Weiterführend

Biologie

3.8

Mitbestimmen, Ausleben, Erfahrungen machen. Interessanter als das Grundstudium, da man sich die Themenbereiche aussuchen kann. Man muss keine Fächer mehr belegen, die man nicht mag. Insgesamt fordernd, aber im richtigen Maß und mit kompetenten Betreuern.

Bachelorstudiengang mit typischen Schwächen

Biologie

4.7

Ich glaube, im Diplom hat Bio noch mehr Spaß gemacht: mehr Freiheit in der Wahl der Module, mehr Zeit und kein Lernen unter Druck. Der Bachelorstudiengang schränkt da schon ziemlich ein und bietet lediglich gegen Ende zwei Wahlmodule. Durch das Organismische muss man sich quälen, wenn man es eigentlich molekular mag und umgekehrt. Der Studiengang bietet einen guten Überblick über die Teilbereiche der Biologie, leider mit viel zu wenig Praxis und oft schlechten Dozenten. Erst in der Projekt-und B...Erfahrungsbericht weiterlesen

Gewusst wie

Biologie

3.8

Das Biologie-Masterstudium an der Uni Mainz kann gut laufen - wenn man sich auskennt. In den ersten beiden Semestern hat man jeweils ein Doppelmodul bestehend aus einem zweiwöchigen Laborpraktikum, in dem man die jeweiligen Methoden erlernt, und einem vier- bis achtwöchigen Laborpraktikum, in dem man sein eigenes Projekt bekommt. Man sieht direkt: Trotz des Vor- und Nachbereitens, Vorträge halten etc. bleibt viel Freizeit. Andere Unis bieten da weitaus mehr Module in derselben Zeit.
Eben...Erfahrungsbericht weiterlesen

Insgesamt sehr enttäuschend

Biologie

2.3

Fachlich hat man nach einem Biologiestudium in Mainz keine Chance mit Absolventen von anderen Unis zu konkurrieren. Lehrinhalte sind zu oberflächlich, es gibt keine zukunftsorientierten Spezialisierungsmöglichkeiten. Wer eine Tätigkeit in der Forschung anstrebt, sollte lieber nach Frankfurt oder Heidelberg gehen, denn die biologische Forschung in Mainz liegt fernab jeder wissenschaftlicher Relevanz. Im Gegensatz zu anderen Universitäten werden in Mainz auch kein praxisbezogenen Kurse angeboten. Das Abschlusszeugnis dient allenfalls als Ticket für das Jobcenter.

Inhaltlich super, drumrum ausbaufähig

Biologie

3.5

Die Lerninhalte waren denke ich wie an jeder Uni. Leider fehlt es an finanziellen Mitteln weshalb die Ausstattung recht mies und veraltet ist. Die Mensa ist die schlechteste die ich kennen gelernt habe. Insgesamt habe ich noch Erlangen und Frankfurt kennen gelernt und die Auswahl und Qualität der Speisen waren deutlich gehobener.

  • 5 Sterne
    0
  • 2
  • 12
  • 7
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.4
  • Dozenten
    3.4
  • Lehrveranstaltungen
    3.1
  • Ausstattung
    3.0
  • Organisation
    3.1
  • Bibliothek
    3.8
  • Gesamtbewertung
    3.3

Von den 21 Bewertungen fließen 11 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 73% empfehlen den Studiengang weiter
  • 27% empfehlen den Studiengang nicht weiter