Erfahrungsbericht 6 von 13
Geprüfte Bewertung

Biologie im M.Ed.: Wo Lernen Spaß machen kann!

Biologie (M.Ed.) Lehramt

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    5.0
  • Dozenten
    5.0
  • Lehrveranstaltungen
    5.0
  • Ausstattung
    3.0
  • Organisation
    2.0
  • Bibliothek
    5.0
  • Gesamtbewertung
    4.2
Ihr Lieben,
nachdem nun endlich die harte Zeit des sturen Auswendiglernens im Bachelor of Education Biologie hinter mir liegt bin ich nun dieses Wintersemester in den Master gewechselt. Dort wird man zunächst einmal von den Modulen Genetik und Mikrobiologie in Empfang genommen und man denkt sich zunächst, so viel hat sich gar nicht geändert. Aber die Dozenten sind wirklich super nett, gestalten die Themen anschaulich und die Laborzeit bereitet dank Hiwis nicht nur Spaß sondern man lernt wirklich sehr viel durch die Praxis. In Genetik kann man sich zudem durch Kurztests Zusatzpunkte verdienen, um seine Note am Ende aufzubessern. Ist diese Hürde dann genommen startet die schönste Zeit im M.Ed. in Biologie. Das Didaktikmodul ist super aufgebaut, man erhält durch ein Praktikum auch Einblicke in die Praxis, anstatt nur die sture Theorie zu erlernen. Der Dozent und seine Hiwis gestaltet dieses gerne auch mit Witz und Humor, sodass das Lernen riesigen Spaß bereitet. Im Exkursionsmodul kann man auf eine Insel reisen, auf der man neben dem Schnorcheln und Erkunden der Insel auch genug Zeit hat, um die Seele baumeln zu lassen und das zu einem erstaunlich günstigen Preis, vor allem im Vergleich zu den Exkursionen in Geographie (die sowieso utopisch sind!). Das Praxismodul ist auch sehr abwechslungsreich gestaltet und man merkt einfach, dass sich bei der Planung sehr viel Mühe gegeben wird und mehrere Dozenten ihr ganzes Herzblut hineinstecken, um für uns Studenten den größtmöglichen Lernerfolg zu erzielen und das vor allem in einem super angenehmen Rahmen. Als kleines Manko ist die Organisation in unserem Studiengang zu nennen. Leider werden viele Lehrveranstaltungen durch das Studienbüro Biologie nicht auf unserem Hauptportal geschaltet, sodass man an die guten Angebote, vor allem im Master, oftmals nur über Hörensagen hineinkommt. Hier besteht demnach unbedingt Verbesserungsbedarf! Auch die Ausstattung der Räume ist nicht immer optimal für die entsprechenden Lehrveranstaltungen, aber dennoch ausreichend! :)

Aber nichtsdestotrotz bereitet einem das Fach einfach riesigen Spaß, man wird gefordert aber vor allem gefördert und das in einem super angenehmen Rahmen und einem fast familiären Umfeld, mit kleinen Gruppen und einem persönlichen Ambiente. Ich kann das Studium deshalb nur sehr empfehlen und denke, dass es viele genau so glücklich machen wird wie mich! :)
  • Tolles Ambiente, guter Aufbau der Veranstaltungen, super Aufbereitung der Lerninhalte, nette und verständnisvolle Dozenten die nahezu alles möglich machen
  • Teilweise echt super schlechte Absprachen in der Organisation und in der Ausstattung der Räume

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

4.2
Tamara , 19.04.2019 - Biologie Lehramt
4.3
Johannes , 14.03.2019 - Biologie Lehramt
3.7
Anonym , 10.07.2018 - Biologie Lehramt
4.7
Anne-Christine , 23.03.2018 - Biologie Lehramt
5.0
Jessi , 22.03.2018 - Biologie Lehramt
3.8
Anonym , 03.03.2018 - Biologie Lehramt
3.7
Jasmin , 19.12.2017 - Biologie Lehramt
4.0
Meike , 15.09.2016 - Biologie Lehramt
4.5
Jessika , 09.09.2016 - Biologie Lehramt
3.7
Lea , 10.07.2016 - Biologie Lehramt

Über Caro

  • Alter: 24-26
  • Geschlecht: Weiblich
  • Abschluss: Ich studiere noch
  • Aktuelles Fachsemester: 2
  • Studienbeginn: 2012
  • Studienform: Lehramt (GyGe)
  • Standort: Standort Mainz
  • Schulabschluss: Abitur
  • Abischnitt: 2,2
  • Weiterempfehlung: Ja
  • Geschrieben am: 22.03.2018