COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier
Geprüfte Bewertung

Didaktischer ausgelegt als der Bachelor

Biologie (M.Ed.) Lehramt

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.0
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.8
Der Biologie-Bachelor an der CAU zeichnet sich im Lehramt vor allem durch seinen starken Fokus auf die 2 Unterrichtsfächer aus, die man studiert. Dabei ist der fachdidaktische und bildungswissenschaftliche Anteil sehr gering gehalten und stellt dabei eher eine nette, kleine Abwechslung zu den fachwissenschaftlichen Veranstaltungen der 2 Unterrichtsfächer da.

Im Master kommt dann der Switch, wo die 2 Unterrichtsfächer quasi zurückgestellt werden und der Fokus mehr auf das Lehren bzw. die Didaktik gelenkt wird.
Da es seit kurzem das Praxissemester (Schulpraktikum am Block) im Master gibt, beschränkt sich die 'realistische' Studienzeit von 2 Jahren Master auf 1 Jahr Studium an der Uni und 8 Wochen Praxissemester + 1 Semester Masterarbeit -also im Grunde wenig Zeit an der Uni, im Vergleich zum Bachelor.

Ich ging mit der Erwartung in den Master, nun endlich zu lernen wie man Inhalte vermittelt, aber bei 1 Jahr an der Uni, das auch sehr prall gefüllt ist, kann man nich erwarten alles was man fürs Lehren braucht dann zu beherrschen, dafür ist zu wenig Zeit.

Ich hoffe mehr Kenntnisse durch das Praxissemester und das Ref zu bekommen. Das Studium alleine bereitet einen nicht zielführend vor.
Dass das Lehramtsstudium nicht unbedingt gut auf den Lehrerberuf vorbereitet hört man aber überall..
Sicherlich braucht man einen großen Schatz an Hintergrundwissen zu seinen Fächern, aber es kommt vor allem, denke ich, darauf an, wie man eine Verbindung zum Lernenden aufbaut und diesen gezielt fördern kann. Theorie und Gerede hilft da nur wenig weiter. Man muss es selber erleben und üben.

Wenn man mich fragen würde, was ich am Master in Kiel ändern würde, wäre es:
-das 4. (letzte) Semester komplett frei für die Masterarbeit zu haben
ich habe während der Bachelorarbeit den regulären Unibetrieb als eher belastend wahrgenommen. Zwischen Vorlesungen, Seminaren und dem Aufarbeiten noch eine wissenschaftliche Arbeit schreiben ist, finde ich, nicht ohne. Aber vllt. kommt es dabei auch auf den Fachbereich an, bei mir war es Biologie.
Ähnlich ging es auch anderen Kommilitonen von mir. Dementsprechend versuchen wir uns nun das 4. Semester freizuschaufeln, damit wir am Ende nur noch die Masterarbeit vor uns haben, um uns theoretisch dann rechtzeitig für das Ref anmelden zu können.
Das bedeutet aber eine Menge Stress wegen sehr voller Stundenpläne und vielen Prüfungen. Es ist also alles nicht so easy.

-den Master insgesamt zu verlängern und die vorgesehenen Kurse auf einen längeren Zeitraum verteilen, dadurch hetzt man nicht von Veranstaltung zu Veranstaltung, kommt mit den wöchentlichen Hausaufgaben auch hinterher und hat letztendlich auch einen größeren Lernertrag von der Studienzeit
Ich persönlich habe mich schon von guten Noten im Master verabschiedet, weil mein Stundenplan so voll ist, dass ich zunächst erst mal zusehen muss, dass ich alles bestehe, danach folgt der Wunsch nach guten Noten.

Ein Tipp für mich an zukünftige Studenten ist:
Überlegt euch ob ihr möglichst schnell durchs Studium wollt und dann in Kauf nehmt, dass ihr viel arbeiten müsst, weniger Zeit für anderes habt und mit Stress auskommen müsst, oder
ob ihr euch für eure Entwicklung im Studium Zeit lässt, die Kurse und vor allem die Inhalte nicht nur oberflächlich sondern auch tief gehend durcharbeitet, dafür aber möglicherweise ein/ zwei Semester anhängen müsst.

Hinweis: Die meisten bei uns studieren den Bachelor 7 Semester, also nicht in Regelstudienzeit.
  • Alle Veranstaltungsorte sind nah beieinander (wenig Gefahre), nette Bio-Fachschaft wenn es Probleme gibt oder sonstiges
  • Dass nicht alle Wahlpflichtkurse zu jedem Semester stattfinden (im Sommer und auch Winter)

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

3.3
Inken , 07.05.2020 - Biologie Lehramt
4.3
Neele , 10.09.2019 - Biologie Lehramt
3.5
Ronja , 21.04.2018 - Biologie Lehramt
2.3
Vanessa , 23.03.2018 - Biologie Lehramt
3.8
Ronja , 06.03.2018 - Biologie Lehramt
3.7
Mirjam , 11.07.2017 - Biologie Lehramt
3.8
Maike , 04.04.2017 - Biologie Lehramt
4.8
Jasmin , 19.01.2017 - Biologie Lehramt
4.0
Robert , 21.02.2016 - Biologie Lehramt
4.4
K. , 30.12.2015 - Biologie Lehramt

Über Paulina

  • Alter: 24-26
  • Geschlecht: Weiblich
  • Abschluss: Ja
  • Studiendauer: 6 Semester
  • Studienbeginn: 2016
  • Studienform: Lehramt (GyGe)
  • Standort: Standort Kiel
  • Schulabschluss: Abitur
  • Abischnitt: 1,7
  • Weiterempfehlung: Ja
  • Geschrieben am: 22.01.2020