Studiengangdetails

Das Studium "Biologie" an der staatlichen "Uni Kassel" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Kassel. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 26 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.7 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.6 Sterne, 1098 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Lehrveranstaltungen und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Kassel

Letzte Bewertungen

3.8
Nadine , 28.02.2019 - Biologie
2.8
Jacqueline , 19.07.2018 - Biologie
4.5
Anna , 23.03.2018 - Biologie

Allgemeines zum Studiengang

Das Biologie Studium gehört zu den beliebtesten naturwissenschaftlichen Studienfächern deutscher Studenten. Die Biowissenschaften befassen sich mit dem Leben auf der Erde: von der Pflanzenzelle über den Pottwal bis hin zu komplexen Ökosystemen. Die Biologie erforscht den Aufbau der Natur und liefert Erkenntnisse über das Leben. Während Deines Studiums experimentierst Du in Labors, Du nimmst an Vorlesungen und Übungen teil und trägst Deine Ergebnisse in wissenschaftlichen Abhandlungen zusammen.

Biologie studieren

Alternative Studiengänge

Biologie Lehramt
Master of Education
Uni Hannover
Biologie Lehramt
Master of Education
Uni Münster
Biologie Lehramt
Bachelor
Uni Hildesheim
Biologie Lehramt
Master of Education
FU Berlin
Biologie
Bachelor of Science
Uni Kassel

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Lehre zur Selbstorganisation

Biologie

3.8

Das Biologiestudium in Kassel kann sehr interessant sein. Jedoch muss man es sehr gut selbstständig organisieren. Es gibt zwar einen Musterstundenplan, dieser ist aber nicht verpflichtend. In Kassel gibt es nicht die Möglichkeit sich in einem Feld zu spezialisieren, doch kann man das selbst durch die Wahl der Wahlmodule machen.

Kindheitstraum

Biologie

2.8

Ich wollte schon als ich klein war etwas mit Biologie machen. Perfekt, dass die Uni Kassel dies angeboten hat. Ich kann mich nicht beschweren, die meisten Inhalte sind interessant. In vielen Fächern bekommt man Tutorien, die man zur Hilfestellung besuchen kann. 

Sehr interessante Inhalte

Biologie

4.5

Das Biologiestudium an der Uni Kassel vermittelt ein sehr breites biologisches Spektrum und Wissen. Es ist sehr praxisorientiert (viele Laborpraktika, Exkursionen etc.) gestaltet, wo das in den Vorlesungen erworbene Wissen gut angewendet werden kann. Die Dozenten/Professoren sind durchweg sehr nett, hilfsbereit und offen.
Das biologische Institut ist klein (12 Professoren), was nur Vorteile hat. In den etwas höheren Semestern kennen die Profs und wissenschaftlichen Mitarbeiter die meisten der Studenten, man kommt leicht an Hiwistellen und man wird sogar teilweise mit dem Namen begrüßt (wenn man vorher aufgefallen ist :D).
Ein weiterer großer Vorteil ist, dass man wirklich in jedem Pflichtkurs im gewünschten Semester einen Platz bekommt, was in anderen Studiengängen nicht der Fall ist.

Geiler Scheiß!

Biologie

4.5

Bin jetzt mit dem ersten Semester fertig und bin einfach nur überglücklich über meine Wahl! Ich würde es wirklich jedem empfehlen, der sich für die Natur und dem Sein interessiert.
Vorher hätte ich nie gedacht, dass es wirklich was für mich sein könnte.

Nicht nur die Lehre des Lebens

Biologie

3.7

Die Module sind eigentlich alle sehr interessant und man lernt viel. Allerdings sind die Ansprüche und der Schwierigkeitsgrad von Modul zu Modul unterschiedlich. Auch Lehrveranstaltungen, die nicht direkt etwas mit Biologie zu tun haben, jedoch trotzdem wichtig dafür sind, wie zum Beispiel Mathe, Physik und Chemie, sind Pflicht. Deshalb sollte man ein allgemeines Verständnis für die Naturwissenschaften aufweisen, wenn man sich für die Biologie entscheidet.

Interessantes Studium

Biologie

3.2

Uni ist aufgeteilt. Bio findet im avz statt und man ist komplett abgeschnitten vom Campus Leben. Am Hoppla wird alles neu gemacht. Am AVZ geht alles zu Grunde. Durch weniger Studierende hat man ein etwas persönlicheres Verhältnis zum Dozenten ( sie kennen einen). Viele praktische Erfahrungen.

Gute Uni aber ausbaufähig

Biologie

3.2

Alles in einem eine sehr gute Uni. In den meisten Fächern sind die Dozenten richtig lieb und hilfsbereit in den anderen eher weniger. Mensa ist immer sehr lecker. Die Hörsäle werden gerade neu gemacht. Auch die Studieninhalte finde ich sehr gut. Daumen hoch.

Orts- und interessenabhängig

Biologie

3.5

Schon seit meiner Kindheit habe ich ein großes biologisches Interesse, weswegen ich mich für diesen Studiengang entschieden habe. Zwar weiß ich noch nicht sicher, was ich später damit beruflich anfangen möchte, jedoch weiß ich, dass ich meinen Master auf jeden Fall nicht in Kassel absolvieren möchte. Dies hat jedoch nichts mit der Qualität des Studiums in Kassel zu tun, sondern mit den Schwerpunkten, die hier gesetzt werden. Mein Interesse richtet sich in Richtung Humanbiologie, hier in Kassel ist das Studium allerdings sehr auf Botanik spezialisiert. Aus diesem Grund habe ich auch diesen Titel gewählt. Sollte man sich dazu entscheiden Biologie zu studieren, sollte man zuvor in sich gehen und überlegen, wo die eigenen Interessen liegen und sich je nachdem für eine Universität entscheiden, die diese zum Großteil abdeckt.
Liebe Grüße!

Befriedigend

Biologie

3.0

Im Gesamten bin ich zufrieden mit meinen Studium, da ein gutes Verhältnis zwischen den Kommilitonen herrscht und einigen Professoren etwas daran liegt, das Studium für Studierenden interessant und angemessen zu gestalten. Jedoch gibt es leider auch Professoren, die sich selbst wichtiger nehmen und sich bewusst aufgrund ihres akademischen Grades herablassend auf eine höhere Stufe stellen. Außerdem finde ich es sehr schade, dass sich die Uni Kassel in diesem Studiengang sehr auf Pflanzen fixiert, obwohl ich es wichtiger finde einen guten Überblick über alle Richtungen zu bekommen. Es handelt sich schließlich um den Studiengang Biologie und wenn einen das Thema anspricht, kann man sich im Master darauf spezialisieren.

Kleiner, sehr familiäres Fachbereich

Biologie

4.3

Tolle Professoren! Man kennt sich gerade in den höheren Semestern und die Profs grüßen auf dem Flur :-)
Sehr intim, da nur wenig Studenten.
Man kennt sich und trifft sich und hilft sich gerne.
Gute und interessante Fachgebiete.
Uni-Standort im Grünen.
Hilfsbereites Prüfungsbüro (helfen immer weiter)
Gute Ausstattung gerade in den Laboren.

  • 5 Sterne
    0
  • 5
  • 15
  • 6
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    3.1
  • Organisation
    3.2
  • Bibliothek
    3.7
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 26 Bewertungen fließen 11 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter