Bewertungen filtern

Hammer Studium

Biologie

4.3

Wollte schon immer Biologie studieren und würde von der HHU Düsseldorf nicht enttäuscht. Man hat Vorlesungen und in fast jedem Fach noch Praktika bei dem man das gelernte anwenden kann. Die Veranstaltungen sind sehr anspruchsvoll, wenn man sich jedoch Mühe gibt und sich genügen vorbereitet, definitiv machbar.

Nichts für jeden

Biologie

3.7

Das Studium unterscheidet sich stark von meinen Vorstellungen, sowohl im positiven als auch negativen Sinn!
Es ist sehr interessant und spannend, und durch die im Studium integrierten Praktika ist es nicht nur rein theoretisch. Man lernt das arbeiten im Labor gut kennen.
Allerdings ist es sehr viel Stoff, der in der Regelstudienzeit des Bachelors (6 Semester) kaum zu schaffen ist.

Gute Atmosphäre zum Lernen

Biologie

4.0

Super organisiert, nette Dozenten und Professoren sind immer für fragen offen und super hilfsbereit. Veranstaltungen sind strukturiert und gut gegliedert, auch die Praktikas sind in einer freundlichen Atmosphäre alle sind hilfsbereit und man wird gut betreut.

Zeitintensiv, aber die Arbeit lohnt sich

Biologie

4.2

Im Vergleich zu anderen Studiengängen ist der Zeitaufwand in der Woche durch die vielen Praktika vielleicht größer, doch die Inhalte gefallen mir bisher sehr. Zusätzlich gibt es zu jedem Modul Tutorien, übungsgruppen oder ähnliches wodurch man im Semester kein Problem hat, aufkommende Fragen zu klären. Jetzt in den Ferien gibt es sogar Klausurvorbereitungskurse für die nicht biologischen Module, was für eine bessere klausurnote sorgen kann :)
Insgesamt habe ich das Gefühl dass einem viel abverlangt wird, doch hat man definitiv genug Chancen Sachen nachzuarbeiten und bis auf die Hörsäle, die einfach nicht mehr auf dem Stand sind, kann ich an nicht viel meckern. 

Überlaufen, chaotisch, gute Chancen

Biologie

3.0

Zum Studium generell:
Wer an der HHU Biologie studieren will muss damit rechenen bei weitem nicht der einzige zu sein. Inzwischen werden so viele Studenten angenommen (>500), dass kaum noch genug Plätze in den Praktika zur Verfügung stehen (wer Pech hat muss also am Ende ein Semester dran hängen, weil er keinen Platz bekommen hat). Viele Dozenten, jedoch mit einigen außnahmen, wirken unmotiviert und unorganisiert (Vor allem das Praktkum (inkl. Klausur) in der Anorganischen Chemie ist s...Erfahrungsbericht weiterlesen

Recht schwer, aber interessant

Biologie

3.8

Das Studium erfordert viel Zeit und Aufwand, ist jedoch auch sehr interessant und bietet viel praktische Arbeit in Form von Laborpraktika.

Definitiv nichts für Leute, die nicht ernsthaft studieren möchten, da diese das Studium nicht durchhalten werden.

Ein Hin und Her

Biologie

2.5

Die Organisation lässt an manchen Stellen deutlich zu wünschen übrig. Die Profs sind z.T. sehr abgehoben und es ist schwer den gewünschten Bachelorplatz zu bekommen da sich die Profs die Studenten aussuchen können und nicht andersrum wie es sein soll.

Wenig bis keine Freizeit mehr

Biologie

3.3

Das Studium ist sehr aufwändig und raubt einen 90% der Zeit die der Student außerhalb der Vorlesung zur Verfügung hat.
Auf Freunde und freizeitaktivitäten muss da oft verzichtet werden.
Aber es lohnt sich.
Man Sternen den Laboren und arbeitet mit höchst giftigen oder ätzenden Substanzen und stellt sich täglich neuen Herausforderungen!

Interessant und spannend

Biologie

4.2

Ich habe nun das erste Semester hinter mir und kann nur positive Sachen darüber sagen. Zunächst einmal ist die Anbindung der Uni an die öffentlichen Verkehrsmittel super. Die Studieninhalte sind interessant und den Stoff den man in den Vorlesungen lernt kann man dann in den zugeordneten Praktika vertiefen.

Viel Stoff, aber zu wenig Praxis

Biologie

3.5

Die Theorie wird Sehr stark vermittelt, aber der praktische Teil kommt viel zu kurz.
Bis zur Bachelorarbeit ist man kaum im Labor. Das Grundstudium ist sehr schleppend und man muss Durchhaltevermögen zeigen. Nach den ersten zwei Jahren, wenn es zu den Vertiefungsmodulen geht, wird es angenehmer und das richtige Studentenleben kann beginnen. Auch die Klausuren werden um einiges leichter.

  • 1
  • 49
  • 111
  • 24
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.3
  • Organisation
    2.9
  • Bibliothek
    4.3
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 185 Bewertungen fließen 97 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 86% empfehlen den Studiengang weiter
  • 14% empfehlen den Studiengang nicht weiter